Abordnung zum Hauptzollamt

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Berndooser
Beiträge: 9
Registriert: 12.10.2018 14:16
Behörde: Dtag

Re: Abordnung zum Hauptzollamt

Beitrag von Berndooser » 23.10.2018 09:29

Vielen Dank euch allen für die Antworten, habe doch einge Dinge nicht beachtet. Vor allem das mit dem vorzeitigen Ruhestand kann evt. ein Grund sein keine Versetzung anzustreben.

Ich habe mich auf die Stelle beworben weil ich Angst hatte zu lange ohne Arbeit zu sein und dann evt. in die DUU gedrängt zu werden und das kann ich mir finanziell leider nicht leisten.

Ich überlege mir ob es besser ist in Abordnung zu gehen und zu schauen ob es passt, notfalls dann abbrechen ( wenn das wirklich so einfach ist wie es immer versprochen wird) oder meine Bewerbung zurückzuziehen.

Miss T, es wäre super wenn du mich wissen lässt wie du dich entschieden hast (nach dem Gespräch).

Danke nochmals
Bernd

Postlerin
Beiträge: 91
Registriert: 13.12.2015 17:40
Behörde:

Re: Abordnung zum Hauptzollamt

Beitrag von Postlerin » 23.10.2018 10:16

[/quote]

Der Bestandsschutz aus dem Rechtsstaatsprinzip der Bundesrepublik Deutschland. Ist die Sache mit dem zusätzlichen Verwaltungsbeitrag für die Postbeamtenkrankenkasse inzwischen auch geklärt?
[/quote]

Worauf bezieht sich diese Aussage jetzt? Auf die Bezüge, die auch weiterhin in gleicher Höhe erfolgen?

Oder auf die Grundlage zur Pensionsbrechnung? Letzteres wird doch nach der Besoldung des letzten innegehabten Amtes berechnet.

Heißt, ist man beim Zoll A7 und erreicht seinen bei der Telekom gehabten A8 nicht auch beim Zoll, wird die Pension nach dem A7er berechnet.

Habe das so einem Gewerkschaftsflyer entnommen

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3119
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Abordnung zum Hauptzollamt

Beitrag von Torquemada » 23.10.2018 13:49

Postlerin hat geschrieben:
23.10.2018 10:16

Heißt, ist man beim Zoll A7 und erreicht seinen bei der Telekom gehabten A8 nicht auch beim Zoll, wird die Pension nach dem A7er berechnet.
Nein.

Siggi09
Beiträge: 353
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Abordnung zum Hauptzollamt

Beitrag von Siggi09 » 23.10.2018 14:38

Torquemada hat geschrieben:
23.10.2018 13:49
Nein.
Ist aber auch kein Vorteil und auch wenn ein A9er bei der DTAG eher illusorisch sein dürfte, kann man sich eine "Karriere" bei einer anderen Behörde wohl eher abschminken (Ausnahmen möglich).

@Berndooser: Wenn Du dir DDU nicht leisten kannst, kannst Du dir auch keinen Vorruhestand leisten. In dem Fall ist ein Wechsel vermutlich doch angeraten und wenn Du fit und qualifiziert bist, ist ja vielleicht doch ein weiterer Aufstieg möglich. Ich persönlich glaube nicht, dass sich die Telekom nach 2025/2026 noch lange mit Beamten befassen will, wenn erst mal (fast) alle per Vorruhestand, DDU oder Versetzung entfernt sein könnten. Die stehen z.B. einem Verkauf von Unternehmensteilen im Weg.

MissT
Beiträge: 82
Registriert: 13.09.2012 22:23
Behörde:

Re: Abordnung zum Hauptzollamt

Beitrag von MissT » 23.10.2018 21:10

Postlerin hat geschrieben:
23.10.2018 10:16
Heißt, ist man beim Zoll A7 und erreicht seinen bei der Telekom gehabten A8 nicht auch beim Zoll, wird die Pension nach dem A7er berechnet.

[/quote]

Wenn du A8 bist, wechselst du mit A8. Es gibt keine Rückstufung auf A7. Die Rückernennung betrifft nur A9er

Berndooser
Beiträge: 9
Registriert: 12.10.2018 14:16
Behörde: Dtag

Re: Abordnung zum Hauptzollamt

Beitrag von Berndooser » 26.10.2018 10:48

danke nochmals für die vielen Infos.
Denkst du dass wenn ich nicht in die Abordnung gehe oder diese evt abbreche und zurück zur T gehe
ich davon ausgehen kann über die Jahre weggemobbt zu werden?
Ist momentan noch die Zuweisung nach Köln aktuell?

MissT
Beiträge: 82
Registriert: 13.09.2012 22:23
Behörde:

Re: Abordnung zum Hauptzollamt

Beitrag von MissT » 28.10.2018 14:01

Berndooser hat geschrieben:
26.10.2018 10:48
Denkst du dass wenn ich nicht in die Abordnung gehe oder diese evt abbreche und zurück zur T gehe
ich davon ausgehen kann über die Jahre weggemobbt zu werden?
Ääähm, dass die Telekom alle Beamten schnellstmöglichst los werden will, ist jetzt glaube kein Geheimnis.

Sunshine51
Beiträge: 21
Registriert: 11.05.2018 15:04
Behörde: Deutsche Telekom Service GmbH

Re: Abordnung zum Hauptzollamt

Beitrag von Sunshine51 » 28.10.2018 17:08

Hallo zusammen
War jemand von euch bereits zu einem Vorstellungsgespräch beim Zoll?
Ich habe eine Einladung bekommen und wüsste gerne was so gefragt wurde.
Wäre sehr nett wenn mir jemand helfen könnte. Ich muss nach Koblenz die Stelle wäre für den Standort Trier.
Ich bin A 8 und auf der gesperrten Beförderungsliste nach A9 aus 2017
Ich nehme alles in Kauf und verzichte ggf auf den A9, Hauptsache ich bekomme wieder Freude am arbeiten und eine sinnvolle Tätigkeit.
Auf Dauer gesehen werden wir es woanders besser haben und da muss man auch Abstriche und Prioritäten setzen
Liebe Grüße

Siggi09
Beiträge: 353
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Abordnung zum Hauptzollamt

Beitrag von Siggi09 » 29.10.2018 08:38

Sunshine51 hat geschrieben:
28.10.2018 17:08
War jemand von euch bereits zu einem Vorstellungsgespräch beim Zoll?
Ich habe eine Einladung bekommen und wüsste gerne was so gefragt wurde.
Ich war (noch) nicht zu so einem Gespräch, aber es dürften die üblichen Fragen nach Eignung, Motivation, Erwartungen usw. sein, und man sollte sich mit dem Zoll beschäftigt haben (Aufgaben, Organisation, ...) um zu zeigen, dass man sich für den Zoll auch wirklich interessiert. Insbesondere auch mit dem angestrebten, künftigen Aufgabenbereich. In Sachen persönliche "Schwächen" (Lücken, Ungereimtheiten, ...) zum Lebenslauf sollte man plausible Antworten haben. Also z.B. warum / wie lange man schon "Zuhause sitzt" und sich nicht schon früher gekümmert hat. Warum die Telekom keine Verwendung mehr hat ... (so als Beispiel). Insgesamt sollte man selbstbewusst, positiv, zielstrebig, etc. auftreten und nicht die tatsächliche Lage (so wie Du sie geschildert hast) beschreiben. Der Zoll wird nicht der "Lückenbüßer" sein wollen. Also kann man auch gerne vorbringen, dass man auf der Liste für den A9er steht und natürlich auch beim Zoll voran kommen möchte, etc. und dazu ggf. die entsprechenden Fortbildungen/Qualifikationen machen/erwerben möchte.

Sunshine51
Beiträge: 21
Registriert: 11.05.2018 15:04
Behörde: Deutsche Telekom Service GmbH

Re: Abordnung zum Hauptzollamt

Beitrag von Sunshine51 » 25.11.2018 19:32

Lieben Dank für deine Worte.
Morgen ist es soweit.
Ich hoffe es läuft gut und ich kann das meiste beantworten. Vorbereitet hab ich mich genug.
Lg

Siggi09
Beiträge: 353
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Abordnung zum Hauptzollamt

Beitrag von Siggi09 » 25.11.2018 19:38

Sunshine51 hat geschrieben:
25.11.2018 19:32
Lieben Dank für deine Worte.
Morgen ist es soweit.
Ich hoffe es läuft gut und ich kann das meiste beantworten. Vorbereitet hab ich mich genug.
Lg
Viel Glück. Bitte berichte mal ...

Sunshine51
Beiträge: 21
Registriert: 11.05.2018 15:04
Behörde: Deutsche Telekom Service GmbH

Re: Abordnung zum Hauptzollamt

Beitrag von Sunshine51 » 25.11.2018 19:40

MissT hat geschrieben:
18.10.2018 20:26
Die 41h und vor allem die Rückernennung auf A8, die stinkt mir so richtig. Außerdem ein sehr großer Schritt, nach fast 30 Jahren Telekom, keine einfache Entscheidung

Ja das glaube ich dir. Es ist schon traurig was man alles in Kauf nimmt nur um einen anderen Job zu bekommen. Ich bin auch 34 Jahre dabei aber mir stinkt es gewaltig und auch wenn nächste Jahr die angeblich 36 Stunden Woche mit diesen EZA Tagen kommt ich will nur noch weg. Schlimmer wird es bestimmt nicht.
Du bekommst aber den A9 bezahlt erst an Pensionbeginn wirst du als A8 Rückernannt so hab ich es im Web Ex verstanden.
Wann ist denn dein Gespräch?
Und wo ? Ich habe morgen in Koblenz

Sunshine51
Beiträge: 21
Registriert: 11.05.2018 15:04
Behörde: Deutsche Telekom Service GmbH

Re: Abordnung zum Hauptzollamt

Beitrag von Sunshine51 » 25.11.2018 19:42

Siggi09 hat geschrieben:
25.11.2018 19:38
Sunshine51 hat geschrieben:
25.11.2018 19:32
Lieben Dank für deine Worte.
Morgen ist es soweit.
Ich hoffe es läuft gut und ich kann das meiste beantworten. Vorbereitet hab ich mich genug.
Lg
Viel Glück. Bitte berichte mal ...

Ja vielen Dank Siggi
Ich werde berichten
Schönen Abend noch

Siggi09
Beiträge: 353
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Abordnung zum Hauptzollamt

Beitrag von Siggi09 » 26.11.2018 15:47

Sunshine51 hat geschrieben:
25.11.2018 19:40
Ja das glaube ich dir. Es ist schon traurig was man alles in Kauf nimmt nur um einen anderen Job zu bekommen. Ich bin auch 34 Jahre dabei aber mir stinkt es gewaltig und auch wenn nächste Jahr die angeblich 36 Stunden Woche mit diesen EZA Tagen kommt ich will nur noch weg. Schlimmer wird es bestimmt nicht.
Naja, alles ist relativ. Was ich so aus anderen Unternehmen höre, geht es durchaus schlimmer ... :(
Auch ex-Kollegen die sich zu anderen Behörden verändert haben, sind nicht immer vollauf begeistert.
Es wird eben überall mit Wasser gekocht.

David688
Beiträge: 12
Registriert: 23.12.2017 17:01
Behörde: Telekom

Re: Abordnung zum Hauptzollamt

Beitrag von David688 » 13.12.2018 15:09

Hallo,

Ich habe eine Zusage vom Zoll bekommen und würde gerne wissen ob jemand hier im Forum ebenfalls eine zusageerhalten hat und sich entschließt sich abordnen zu lassen oder ob jemand einen Kollegen/ in kennt welche/r bereits dort arbeitet.

Auch bin ich mir unsicher ob ein Abbruch, falls es nicht gefällt oder passt, problemlos ist.

Wäre super Infos zu erhalten.

Werbung