Beurteilungen 2018

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Exilant
Beiträge: 3
Registriert: 16.07.2018 14:19
Behörde: Telekom

Beurteilungen 2018

Beitrag von Exilant » 16.07.2018 14:28

Hallo Forum,

ich bin ein alter Telekombeamter und lese hier von Zeit zu Zeit mit. Bin z.Zt. im externen Einsatz bei einer anderen Bundesbehörde und bekomme daher nicht so viel mit, was bei der Telekom so passiert.

Jetzt habe ich mal eine Frage, die ich mir über das Mitlesen hier nicht beantworten kann und hoffe, dass einer von euch mehr dazu weiß.

Meine letzte Beurteilung (A9) bekam ich zu Ostern 2016 und ich weiß, dass die Abfrage zur Stellungnahme letztes Jahr im Sommer an die Ansprechpartner raus ging.

Wann kann man denn mit der Beuteilung rechnen? Es kommt mir doch recht lange vor...

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß, Gerd

Hanswurst I.
Beiträge: 159
Registriert: 27.10.2015 11:11
Behörde:

Re: Beurteilungen 2018

Beitrag von Hanswurst I. » 17.07.2018 07:02

Kannst selber ausrechnen. Beurteilung erfolgen in der Regel zum 31.12. des letzten Jahres des Beurteilungszeitraum. Also wenn Du Ostern 2016 die letzte bekommen hast und alle drei Jahre beurteilt wirst, dann wäre der letzte Termin zum 31.12.2015 gewesen vermutlich und die nächste dann zum 31.12.2018 und Aushändigung je nach Geschwindigkeit also Ostern 2019 rum. Kommt aber natürlich auf die Beurteilungszeiträume an. Ich hab hier nur ein Beispiel dargestellt.

Exilant
Beiträge: 3
Registriert: 16.07.2018 14:19
Behörde: Telekom

Re: Beurteilungen 2018

Beitrag von Exilant » 17.07.2018 10:25

Danke @dibedupp. Das war die Info, die mir fehlte.

Leider im externen Einsatz nicht so leicht, solche Infos zu bekommen. In diesem Fall steht weder etwas im Visap Portal, noch auf der T-Homepage unter "Ehemalige/Beamte".

Exilant
Beiträge: 3
Registriert: 16.07.2018 14:19
Behörde: Telekom

Re: Beurteilungen 2018

Beitrag von Exilant » 20.07.2018 11:40

Dann habe ich wohl einen Tag zu früh nachgefragt. Vielen Dank @Bruddler

MissT
Beiträge: 89
Registriert: 13.09.2012 22:23
Behörde:

Re: Beurteilungen 2018

Beitrag von MissT » 21.08.2018 18:39

Bruddler hat geschrieben:
19.07.2018 19:22
Ab Anfang August 2018 startet der Versand der dienstlichen Beurteilungen an die Beamtinnen und Beamten des gehobenen und höheren Dienstes sowie der Besoldungsgruppe A9 mittlerer Dienst.
Hat denn jetzt schon jemand mit A9 seine Beurteilung erhalten??

MissT
Beiträge: 89
Registriert: 13.09.2012 22:23
Behörde:

Re: Beurteilungen 2018

Beitrag von MissT » 21.08.2018 19:35

dibedupp hat geschrieben:
21.08.2018 18:43
Manche haben die Mail mit der Beurteilung wohl 8 mal bekommen, da haben die die Aktion kurzfristig gestoppt. Die Beurteilungn sollen aber jetzt nach und nach rausgehen.
Mail?? Kommen die nicht mehr per Post? Ich nehme mal an, wie soll es auch anders sein, die haben ja meine private gar nicht, an die dienstliche eMail. Also wenn man krankgeschrieben ist, Pech gehabt. Da hinkt das System dann schon mal...

MissT
Beiträge: 89
Registriert: 13.09.2012 22:23
Behörde:

Re: Beurteilungen 2018

Beitrag von MissT » 21.08.2018 20:00

Dann warten wir also einfach weiter ....

BR-Recht
Beiträge: 13
Registriert: 21.08.2018 07:19
Behörde: Deutsche Tellekom

Re: Beurteilungen 2018

Beitrag von BR-Recht » 21.08.2018 20:17

dibedupp hat geschrieben:
21.08.2018 19:49
Die verschicken die Beurteilungen per verschlüsselter Mail an die dienstl. Adresse. Dann muss der Beamte ein Formular zurücksenden. Wenn das nicht innerhalb einer Frist geschieht, dann wird die Beurteilung nach Hause geschickt. Beamte, die außerhalb der T beschäftigt sind, bekommen sie auch per Post.

Das stimmt nicht

Snooze
Beiträge: 134
Registriert: 06.03.2018 18:45
Behörde:
Wohnort: BaWü

Re: Beurteilungen 2018

Beitrag von Snooze » 22.08.2018 13:38

dibedupp hat geschrieben:
21.08.2018 19:49
Die verschicken die Beurteilungen per verschlüsselter Mail an die dienstl. Adresse. Dann muss der Beamte ein Formular zurücksenden. Wenn das nicht innerhalb einer Frist geschieht, dann wird die Beurteilung nach Hause geschickt. Beamte, die außerhalb der T beschäftigt sind, bekommen sie auch per Post.
Hallo dibedupp,

werden euch die Beurteilungen nur durch Zusendung - per Post oder E-Mail - eröffnet? Und was ist mit der Besprechung der Beurteilung, fällt die ganz aus?

VG

Siggi09
Beiträge: 528
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Beurteilungen 2018

Beitrag von Siggi09 » 22.08.2018 14:14

dibedupp hat geschrieben:
22.08.2018 13:42
Aber lt. BR-Recht aka Rechtlerin stimmt eh nicht, was ich schreibe.
;) Dann schreib uns doch mal bitte was Falsches, in welchen Besoldungsgruppen man mind. welche Beurteilungsnote haben muss / sollte, um Hoffnung auf eine Beförderung haben zu dürfen.

Siggi09
Beiträge: 528
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Beurteilungen 2018

Beitrag von Siggi09 » 22.08.2018 15:11

OK, danke, dann schaun' mer ma.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3429
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Beurteilungen 2018

Beitrag von Torquemada » 22.08.2018 15:40

Siggi09 hat geschrieben:
22.08.2018 14:14
dibedupp hat geschrieben:
22.08.2018 13:42
Aber lt. BR-Recht aka Rechtlerin stimmt eh nicht, was ich schreibe.
;) Dann schreib uns doch mal bitte was Falsches, in welchen Besoldungsgruppen man mind. welche Beurteilungsnote haben muss / sollte, um Hoffnung auf eine Beförderung haben zu dürfen.
Angeblich sollen die Telekombeamten, die mindestens 1.000 Telekomaktien in ihrem Depot haben, bevorzugt befördert werden. Aktien der Ehepartner zählen mit.

Siggi09
Beiträge: 528
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Beurteilungen 2018

Beitrag von Siggi09 » 22.08.2018 19:15

Torquemada hat geschrieben:
22.08.2018 15:40
Angeblich sollen die Telekombeamten, die mindestens 1.000 Telekomaktien in ihrem Depot haben, bevorzugt befördert werden. Aktien der Ehepartner zählen mit.
OK, dann nicht ... :(
8-) :lol:

MissT
Beiträge: 89
Registriert: 13.09.2012 22:23
Behörde:

Re: Beurteilungen 2018

Beitrag von MissT » 22.08.2018 20:18

Torquemada hat geschrieben:
22.08.2018 15:40
Angeblich sollen die Telekombeamten, die mindestens 1.000 Telekomaktien in ihrem Depot haben, bevorzugt befördert werden. Aktien der Ehepartner zählen mit.
Hey, das wäre doch mal ne Idee für nen Verbesserungsvorschlag! Beförderung kaufen mit Aktien! Der, der am meisten im Depot hat, gewinnt die Beförderung! Natürlich weiß man nicht, wieviele dafür notwendig sind. Erscheint mir wesentlich gerechter wie das jetzige System! :lol: :lol: :lol: :lol:

BR-Recht
Beiträge: 13
Registriert: 21.08.2018 07:19
Behörde: Deutsche Tellekom

Re: Beurteilungen 2018

Beitrag von BR-Recht » 22.08.2018 21:05

Wer hat denn als MItarbeiter noch T-Aktien...bzw. wer ist so bescheuert und kauft sich noch welche - ja nur, wenn er mit der Muffel gepufft wurde :lol:
Bei der 2. und 3. Tranche für viel Geld gekauft - oftmals mit einem Kredit und dann Haus und Hof verloren...ja - selber schuld.
Und dann hat man nochmals viele Aktien gekauft, viel Geld verloren und dann kommt eine Konkurrentenklage und die Beförderung ist wieder weg :mrgreen:

Werbung