Postbank Konto Gebührenerhöhung

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.
Drahtesel
Beiträge: 28
Registriert: 27.05.2013 14:12
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Drahtesel » 28.08.2016 20:56

zeerookah hat geschrieben:Das Komfort-Konto Postbank Giro extra plus wird wie bisher 9,90 Euro monatlich kosten und beinhaltet zahlreiche Inklusivleistungen. Ab einem Geldeingang von 3.000 Euro/Monat ist dieses Konto kostenlos.
https://www.postbank.de/postbank/pr_pre ... odell.html
Meine Überlegung ist mir von einen andern Konto, was ich bei einer anderen Bank habe, mir monatlich per Dauerauftrag den fehlenden Rest zu den 3.000€/Monat selbst zu überweisen. So das ich einen gesamten Zahlungseingang von 3.100€/Monat habe.
Dann müßte ich mich sogar noch besser stehen als mit meinen jetzigen Gehaltskonto. Oder habe ich da einen Denkfehler?
Da das Geld eh keine Zinsen bringt.
Nee, kein Denkfehler. Bisher war das Girokonto ab einem Geldeingang von 1000 Euro umsonst. :ugeek:
Für ein Familienmitglied, das die Summe nicht erreicht, habe ich das so seit Jahren so laufen, per Dauerauftrag Geld am Monatsanfang drauf und paar Tage später wieder zurück. Das läuft bisher problemlos. :D

Posttussi
Beiträge: 185
Registriert: 02.02.2013 12:18
Behörde: Postbank/DPAG

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Posttussi » 29.08.2016 08:43

Zählen denn höhere Erstattungsbeiträge der PBeaKK auch zu Geldeingängen auf das Konto?
Die Hoffnung stirbt zuletzt... /b]

ludoandy
Beiträge: 56
Registriert: 09.01.2013 12:14
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von ludoandy » 29.08.2016 09:00

Hallo Posttussi!

Das ist auch ein Geldeingang und somit zählt es auch dazu. Es heisst ja nicht Gehaltseingang!
Ein Kontowechsel muss jeder für sich selber entscheiden. Ich finde die Diba auch gut, aber leider haben die in meinem Ort keinen eigenen Geldautomaten und eine Visa Card möchte ich nicht haben, damit ich kostenfrei an allen Automaten Geld abholen kann. Die Visa Card ist ja nichts anderes wie eine Kreditkarte.
Ich habe jetzt das Kotomodell der Postbank "Giro extraplus" ausgesucht,oder anders gesagt habe ich unser Giro plus in ein Extra plus umwandeln lassen.
Ich bin ja so weit zufrieden mit der Postbank.
Aber seien wir mal ehrlich, die Banken tuen sich gegenseitig nichts!!!

Posttussi
Beiträge: 185
Registriert: 02.02.2013 12:18
Behörde: Postbank/DPAG

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Posttussi » 29.08.2016 10:52

ludoandy hat geschrieben:Hallo Posttussi!

Ich habe jetzt das Kotomodell der Postbank "Giro extraplus" ausgesucht,oder anders gesagt habe ich unser Giro plus in ein Extra plus umwandeln lassen.
Was ist denn da der Unterschied?
Die Hoffnung stirbt zuletzt... /b]

Herm
Beiträge: 135
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Herm » 29.08.2016 13:36

< Was ist denn da der Unterschied? Extra plus

Bargeldloser Geldeingang von mindestens
3.000 € im Kalendermonat = 0,00 Euro Kontoführungsgebühr
und kostenloses Wertpapierdepot und sonstige Serviceleistungen.

Das ist eine gute Idee mit dem umbuchen..kein Problem für mich.
Und es gibt auch noch 0,01 % Zinsen :D

Baumschubser
Beiträge: 498
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Baumschubser » 29.08.2016 18:06

Da nehm ich aber lieber die obigen beiden, weil Geld an nahezu jedem Automaten kostenlos aus der Wand kommt.

Für ein Konto bei einer Fillialbank gibts eigentlich nur einen einzigen Grund und das ist die Bareinzahlung von Geld. Nur wer das häufiger mal hat, sollte sich den Wechsel überlegen.

vossloch
Beiträge: 50
Registriert: 10.02.2012 10:36
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von vossloch » 01.09.2016 09:46

Bin schon vor einem Jahr zur PSD-Bank gewechselt (nach 45 Jahren, war unproblematisch). Denn wo Postbank drauf steht, steckt Post nicht mehr drin!

Torquemada
Beiträge: 2144
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Torquemada » 01.09.2016 09:52

vossloch hat geschrieben:Bin schon vor einem Jahr zur PSD-Bank gewechselt (nach 45 Jahren, war unproblematisch). Denn wo Postbank drauf steht, steckt Post nicht mehr drin!
Richtig. Und im Untergang der Milliardenvernichter munkelt man jetzt sogar von einer Fusion der schwer angeschlagenen Deutschen Bank mit der nicht aus den Puschen kommenden Commerzbank.
Vom provinziellen Gehabe der PSDn erwarte ich auch, dass sie irgendwann das kostenlose Girokonto kippen.

vossloch
Beiträge: 50
Registriert: 10.02.2012 10:36
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von vossloch » 01.09.2016 11:56

Torquemada hat geschrieben:
vossloch hat geschrieben:Bin schon vor einem Jahr zur PSD-Bank gewechselt (nach 45 Jahren, war unproblematisch). Denn wo Postbank drauf steht, steckt Post nicht mehr drin!
Richtig. Und im Untergang der Milliardenvernichter munkelt man jetzt sogar von einer Fusion der schwer angeschlagenen Deutschen Bank mit der nicht aus den Puschen kommenden Commerzbank.
Vom provinziellen Gehabe der PSDn erwarte ich auch, dass sie irgendwann das kostenlose Girokonto kippen.
Ich komme ganz gut mit dem "provinziellen Gehabe" zurecht. Bei Problemen oder Nachfragen erreicht man ein deutschsprachiges, inländisches Callcenter mit kompetenten Ansprechpartnern.

Grüße aus der Provinz

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1940
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Kontaktdaten:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Mikesch » 04.09.2016 02:14

Ups, mein bisher kostenloses Konto bei der SpaKa kostet nun auch Geld...
Die Zeiten kostenloser Konten neigt sich dem Ende. Nach und nach werden alle Anderen nachziehen, glaubt mir :-)
Die Banken müssen Strafzinsen bei der BB für nicht abgerufene Kredite oder Guthaben zahlen.
Das ist die Folge der 0%-Politik, die verdienen kein Geld mehr mit den Konten, da mit den Guthaben keine Erträge mehr erwirtschaftet werden.

Bei der DKB hab ich wegen meiner Reisen auch noch ein Konto. Hier frag ich mich, wie die das machen? Müsste doch ein Minusgeschäft sein.
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de

Frank Reich
Beiträge: 27
Registriert: 29.08.2015 13:37
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Frank Reich » 04.09.2016 07:59

Ich bin da nicht so sicher, dass es an den Strafzinsen bei der BB für nicht abgerufene Kredite oder Guthaben liegt. Das ist/war eh nur die geringer genutzte Parkmöglichkeit, das Gros sollte/wurde als Kurzzeitdarlehen herausgegeben. Die Strafzinsen sind mehr eine willkommene Ausrede.
Die Folge der 0%-Politik ist aber, dass zusammen mit der extensiven Ausweitung der Geldumlaufmenge G3 und der Geldverteilung einerseits weniger Bankgelder beansprucht werden oder diejenigen, die es beanspruchen würden, aus "Vorsichtsgründen" keines bekommen, da das Mißtrauen zu gross ist. Die Krise ist nur zugedeckt, nicht vorbei. Der Geldmenge stehen noch weniger Realwerte gegenüber und ein Bankgeschäft wie vorher ist da schon unmöglich. Das wird sich m.M. nach auch noch zuspitzen.

Ich schau mir z.Zt. die Spardabank als Altenative an.
es grüsst Frank Reich
_________________

Schuld ist ein moralischer Aspekt; Recht ein finanzieller (HKH)

Baumschubser
Beiträge: 498
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Baumschubser » 04.09.2016 11:06

Mikesch hat geschrieben: Ups, mein bisher kostenloses Konto bei der SpaKa kostet nun auch Geld...
Das Konto an sich nicht, aber mittlerweile verlangen die für die EC-Karte 7,50€ im Jahr.
Mikesch hat geschrieben:Die Zeiten kostenloser Konten neigt sich dem Ende. Nach und nach werden alle Anderen nachziehen, glaubt mir :-)
Bei eigentlich allen Fillialbanken ist das ja schon so, da war die Postbank so ziemlich die letzte Bank, die nachgezogen hat. Bei den Direktbanken wirds aber immer welche geben, die das anderweitig kompensieren.
Mikesch hat geschrieben:Bei der DKB hab ich wegen meiner Reisen auch noch ein Konto. Hier frag ich mich, wie die das machen? Müsste doch ein Minusgeschäft sein.
Anscheinend nicht, denn noch dazu haben die auch noch den günstigsten Dispozins deutschlandweit, können es sich also leisten, auch hier weniger abzukassieren als andere.

arme Sau
Moderator
Beiträge: 838
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von arme Sau » 06.09.2016 16:53

Baumschubser hat geschrieben: Anscheinend nicht, denn noch dazu haben die auch noch den günstigsten Dispozins deutschlandweit
Muss dir leider widersprechen. Die DKB hat mitnichten den günstigsten - Dispozins, 6,9% p.a. vierteljährliche Abrechnung, Zinsen variabel

Der Dispo bei der PSD Berlin Brandenburg liegt bei Geduldete Überziehungsmöglichkeit 6,14 %

Und auch Frank Reich sollte sich überlegen ob er mit der Sparda glücklich wird. Ich habe diverse Meldungen die äußerst negativ über das Darlehnsgeschäft berichten. Von Fair hab ich, bei der Sparda Bank persönlich, nichts mitbekommen. So habe ich aktuell eine Klage gegen diese Bank laufen.

Einer Verwandten von mir hat die Commerzbank einen schönen Immobilienfond aufgeschwatz (Beweise liegen vor. Die Verwandte hatte jedoch Angst vor einem Prozess gegen diese *** ). Jeder darf sich ausmalen was aus der Altersabsicherung geworden ist :evil:


Fakt ist, alle wollen nur euer bestes ! Und alle machen Gewinn damit.

„Der Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.“
Bertold Brecht
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Baumschubser
Beiträge: 498
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Baumschubser » 06.09.2016 18:17

OK, dann gehts sogar noch günstiger. Allerdings ist der Dispozins der DKB schon äußerst günstig.

Mit der Sparda Bank gebe ich dir uneingeschränkt Recht. Auch die braucht sich keiner antun. Zudem ein dünnes Fillialnetz, so gut wie keine Geldautomaten, wo kostenloses Abheben möglich ist.

Frank Reich
Beiträge: 27
Registriert: 29.08.2015 13:37
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Frank Reich » 07.09.2016 17:11

ok, gut zu wissen, dass man i.S. Sparda nähere Erkundigungen einholen muss.
es grüsst Frank Reich
_________________

Schuld ist ein moralischer Aspekt; Recht ein finanzieller (HKH)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung