Postbank Konto Gebührenerhöhung

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.
Herm
Beiträge: 135
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Herm » 25.08.2016 18:14

Heute hab ich einen Brief von der Postbank erhalten...das Konto soll nun
pro Monat 3,90 Euro Gebühren kosten.

Da ich bei der Post beschäftigt war und nun im Ruhestand bin war das
"Gehaltskonto" bisher kostenlos incl. 1 Kontoauszug zum Monatsende.

Ändert sich das nun zum 01.11. ? (auch für ehemalige / aktive Mitarbeiter ? )

Herm
Beiträge: 135
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Herm » 25.08.2016 18:51

Nach 30 Minuten suchen auf der Homepage antworte ich mir mal selber:

Ich bin Mitarbeiter der Post/Telekom und hatte immer ein kostenloses Konto ("Gruppenkonditionen"). Bin ich auch betroffen?

Antwort der Postbank von Christina T.

Wir haben unsere Kontomodelle vereinfacht. Das schafft für alle unsere Kunden mehr Transparenz. Dadurch wird das Konto für Sie etwas teurer. Denn alle unsere Kunden zahlen nun den gleichen Preis.

Mit Ihrem Postbank Giro plus haben Sie weiterhin ein leistungsstarkes Produkt – auch im Vergleich zu anderen Banken. Viele Leistungen sind kostenlos inklusive. Und das alles für nur 3,90 Euro.

(Stand: 15.08.2016 | Themen: Mitarbeiter, Post, Telekom )

Da sag ich nur "Danke"...

Baumschubser
Beiträge: 500
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Baumschubser » 25.08.2016 19:36

Na klar ändert sich das auch für dich. Zeit für einen Wechsel, es gibt genügend kostenlose Alternativen.

Froschlurchschlucker
Beiträge: 72
Registriert: 14.01.2011 09:40
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Froschlurchschlucker » 25.08.2016 19:58

Die Girokonten bei den Testsiegern sind übrigens kostenlos.
Es gibt also keinen Grund für PNUler, bei der Postbank zu bleiben.

Torquemada
Beiträge: 2148
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Torquemada » 25.08.2016 21:00

Zur Politik der Postbank hier:

http://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/ ... 53814.html

Wer sich informiert, lässt sich nicht auf den Arm nehmen.
Zuerst sollte jeder überlegen, wozu er das Girokonto überhaupt nützt. Was er für sonstige Bankdienstleistungen noch nachfragt.

Früher war das gut verzinste Tagesgeldkonto das Lockmittel für die Banken, dann das kostenlose Girokonto.

Zur Thematik des günstigen oder kostenfreien Girokonto siehe hier:

http://www.finanztip.de/girokonto/


Es gilt: eigenes Nutzungsgprofil feststellen, Markt analysieren und sich informieren.

Herm
Beiträge: 135
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Herm » 25.08.2016 23:46

Die Postbank ist ja richtig frech...es gibt auch ein reines Online Konto für
1,90 EUR im Monat , aber

Bargeld mit der Postbank Card an rund 10.000 Geldautomaten der Cash-Group 0,00 €
Bargeld mit der Postbank Card am Schalter der Postbank und Partnerfilialen der Deutschen Post 1,50 €

Nur noch "kostenloses" Bargeld am Geldautomaten(ohne Gebühr).

In meiner 40000 Einwohner Stadt gibt es nur 2 kostenlose Geldautomaten der Cash Gruppe.
(1 x Deutsche Bank soll zugemacht werden und 1 x Post Hauptfiliale)

Froschlurchschlucker
Beiträge: 72
Registriert: 14.01.2011 09:40
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Froschlurchschlucker » 26.08.2016 08:18

Die Postbank hat selbst mit ihren Cash-Group Partnern ein bescheidenes Netz von Geldautomaten.
Deutsche Bank gibts kaum noch in kleinen Städten, Commerzbank sieht man fast garnicht mehr und Postbank-Schalter muss man suchen.
Ich ärgere mich jedesmal, wenn ich in irgendeiner kleinen Stadt Geld nur bei Sparkasse oder Volksbank abholen kann, was regelmäßig über 4 Euro kostet, nur weil kein Postbankschalter zu finden ist.
Der Wettbewerb ist in jedem noch so kleinen Dorf mindestens einmal präsent und sei es nur durch eine unbesetzte Kleinstfiliale.
Die Testsieger haben ein mehrfaches an Geldautomaten verfügbar.

Herm
Beiträge: 135
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Herm » 26.08.2016 09:39

<Die Testsieger haben ein mehrfaches an Geldautomaten verfügbar.

Ich werd wohl erstmal bei der Postbank bleiben und auf das 1,90 Eur
Konto Modell umsteigen.
Nach 33 Jahren wechselt man ungern...und die anderen Banken werden
bald nachziehen und auch Gebühren verlangen.

Froschlurchschlucker
Beiträge: 72
Registriert: 14.01.2011 09:40
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Froschlurchschlucker » 26.08.2016 10:01

<und die anderen Banken werden bald nachziehen und auch Gebühren verlangen.>

Umsteigen geht online schnell und problemlos. Die meisten geben sogar noch eine Wechselprämie von 75,- € (z.B.IngDiba) oder sogar 100,- €.
Wenn die anderen nachziehen, kann man wieder wechseln. Heute muss man flexibel sein, bequem kann teuer werden. Da ist mir auch egal, dass ich schon 41 Jahre bei Postbank bin bzw. war.

Torquemada
Beiträge: 2148
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Torquemada » 26.08.2016 10:49

Ich habe schon anno 2009 (nach Jahrzehnten) gewechselt, als die beim Onlinebanking sogar Geld für das kleine Plastikmaschinchen wollten (Generierung von TANs).
Da merkte man, dass Jahrzehnte als guter Kunde wertlos waren.

Alle Banken bieten bei einem Wechsel einen Kontowechselservice der Lastschriften an. Das soll demnächst auf EU-Druck sogar alles komplett elektronisch ablaufen.

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 98
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von zeerookah » 26.08.2016 11:17

Das Komfort-Konto Postbank Giro extra plus wird wie bisher 9,90 Euro monatlich kosten und beinhaltet zahlreiche Inklusivleistungen. Ab einem Geldeingang von 3.000 Euro/Monat ist dieses Konto kostenlos.
https://www.postbank.de/postbank/pr_pre ... odell.html
Meine Überlegung ist mir von einen andern Konto, was ich bei einer anderen Bank habe, mir monatlich per Dauerauftrag den fehlenden Rest zu den 3.000€/Monat selbst zu überweisen. So das ich einen gesamten Zahlungseingang von 3.100€/Monat habe.
Dann müßte ich mich sogar noch besser stehen als mit meinen jetzigen Gehaltskonto. Oder habe ich da einen Denkfehler?
Da das Geld eh keine Zinsen bringt.

Torquemada
Beiträge: 2148
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Torquemada » 26.08.2016 11:49

zeerookah hat geschrieben:Das Komfort-Konto Postbank Giro extra plus wird wie bisher 9,90 Euro monatlich kosten und beinhaltet zahlreiche Inklusivleistungen. Ab einem Geldeingang von 3.000 Euro/Monat ist dieses Konto kostenlos.
https://www.postbank.de/postbank/pr_pre ... odell.html
Meine Überlegung ist mir von einen andern Konto, was ich bei einer anderen Bank habe, mir monatlich per Dauerauftrag den fehlenden Rest zu den 3.000€/Monat selbst zu überweisen.

Normalerweise kann das Geld kommen woher es will... :D

Z.B. hat mich ein Freund dieses für ein Coba-Onlinekonto geworben und 75 Euro dafür bekommen.
Das Konto benutze ich ausschließlich für die Überweisung von Arztrechnungen. Es wird mit einem Dauerauftrag von 1200 Euro zum Monatsersten gefüllt. Damit sind die kostenbefreienden Bedingungen erfüllt. Ich bekam nach drei Monaten die Prämie von 100 Euro.

Z4Hansi
Beiträge: 2
Registriert: 02.08.2016 19:36
Behörde: Deutsche Post AG

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Z4Hansi » 26.08.2016 12:29

Hallo! Werde nach Ing-Diba wechseln. 75€ Prämie bis 31.08. Wenn man eine Paybackkarte hat kann nach Comdirect wechseln.Man bekommt 10000 Paybackpunkte.Also 100€. Nutze nur Onlinebanking. Brauche keine Beratung. Schon gar nicht von der Postbank.Habe seit 1985 dort ein Konto.Jetzt ist Schluß.

Baumschubser
Beiträge: 500
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Baumschubser » 26.08.2016 13:10

Die DiBa oder DKB sind die gängigsten Alternativen, wenn man online alles haben will, was eine Fillialbank auch hat.

Vorteile DiBa:
- viele eigene Geldautomaten
- kostenlose VISA Karte, auch für den Ehepartner
- mit der VISA kostenlos Geld abheben an nahezu jedem Geldautomaten in Deutschland
- Papier TAN für alle, die es nicht gerne aufs Handy wollen

Vorteile DKB:
. ebenfalls kostenlose VISA Karte auch für den Ehepartner
- günstigster Dispokredit in ganz Deutschland
- Zinsen auf Guthaben auf dem Kreditkartenkonto (mehr als manches klassische Sparbuch)
- bis auf die ausländischen Bankgebühren weltweit kostenlos Geld abheben
- hoher Sicherheitsstandard beim Online-Banking durch eine eigene App für die TAN

Drahtesel
Beiträge: 28
Registriert: 27.05.2013 14:12
Behörde:

Re: Postbank Konto Gebührenerhöhung

Beitrag von Drahtesel » 28.08.2016 20:50

.....oder bei der Norisbank - auch Girokonto für lau und die gehört ebenso zur Cashgroup, also Geld an vielen Automaten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung