Ruhestand für Beamte ab 2017

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

noexite
Beiträge: 63
Registriert: 25.02.2013 13:36
Behörde:

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von noexite » 05.07.2019 20:55

Ja, definitiv ja.

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 586
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Ruheständler » 05.07.2019 21:05

Flash65 hat geschrieben:
05.07.2019 20:00
...so das ich die 1000 Stunden nicht mehr in der Zeit voll kriege. Was passiert? Pech gehabt...10,8 wird abgezogen?
.. das dürfte rechtlich eine einseitige Vertragsverletzung darstellen,womit alle Konsequenzen zu tragen wären somit auch den %- tualen Abzug.
Gruß vomRuheständler
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebniss : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?... :mrgreen:

Flash65
Beiträge: 26
Registriert: 11.04.2019 21:27
Behörde:

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Flash65 » 05.07.2019 21:38

Dann vergess es Telekom, dann bleibe ich lieber :-( Der Vertrag ist ja Witz, man erkrankt schwer und es wird gesagt, du hast deinen Vertrag nicht erfüllt. Ha, traurig. Dann steht man sich mit bleiben und DDU besser.

Kaus
Beiträge: 93
Registriert: 15.04.2019 18:36
Behörde: Telekom

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Kaus » 06.07.2019 12:42

Flash65 hat geschrieben:
05.07.2019 21:38
Dann vergess es Telekom, dann bleibe ich lieber :-( Der Vertrag ist ja Witz, man erkrankt schwer und es wird gesagt, du hast deinen Vertrag nicht erfüllt. Ha, traurig. Dann steht man sich mit bleiben und DDU besser.
es gibt viele Optionen, und jeder kann für sich seine beste Option auswählen, ist doch gut, dass die Telekom mehrere Optionen ihren Mitarbeitern anbietet, um den Stellenabbau umsetzen zu können

Flash65
Beiträge: 26
Registriert: 11.04.2019 21:27
Behörde:

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Flash65 » 06.07.2019 17:20

Dann bevorzuge ich ATZ, das scheint mir sicher und sinnvoll :-)

Siggi09
Beiträge: 466
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Siggi09 » 06.07.2019 17:30

Kaus hat geschrieben:
06.07.2019 12:42
Flash65 hat geschrieben:
05.07.2019 21:38
Dann steht man sich mit bleiben und DDU besser.
es gibt viele Optionen, und jeder kann für sich seine beste Option auswählen, ist doch gut, dass die Telekom mehrere Optionen ihren Mitarbeitern anbietet, um den Stellenabbau umsetzen zu können
Bei DDU von einer Angebotsoption zum Personalabbau zu sprechen ist schon etwas schräg und ATZ / ER / Altersgeld sind eher Angebote des Gesetzgebers an die Telekom, um den Personalabbau zu bewerkstelligen.

Flash65
Beiträge: 26
Registriert: 11.04.2019 21:27
Behörde:

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Flash65 » 06.07.2019 22:11

DDU, sehe ich nicht als Angebot...sage nur dass man wenn man krank wird damit besser dasteht als wenn man im ER erkrankt und seinen Vetrag dadurch nicht erfüllen kann, sprich z.B. die 1000 Stunden voll zu machen.

MadHeart
Beiträge: 50
Registriert: 26.10.2017 12:46
Behörde:

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von MadHeart » 07.07.2019 12:07

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben hat mir die Kündigung bestätigt. Werde mich um eine neue Stelle kümmern. Ich weiß nicht, ob ich da nochmal hingehe. Spießrutenlauf und Erniedrigung. Das beschreibt es wohl am besten was mir im Moment dort widerfährt. Unbeschreiblich.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3285
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Torquemada » 07.07.2019 15:23

MadHeart hat geschrieben:
07.07.2019 12:07
Spießrutenlauf und Erniedrigung. Das beschreibt es wohl am besten was mir im Moment dort widerfährt. Unbeschreiblich.
Hört sich seltsam an.

Flash65
Beiträge: 26
Registriert: 11.04.2019 21:27
Behörde:

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Flash65 » 07.07.2019 16:04

Finde es echt heftig, was dir passiert ist. Kündigung einfach so...3 Monate Arbeit futsch. Für die Zukunft sollten sich alle den ER gründlich überlegen. Wette für 2020 macht die Telekom sowieso nicht mehr mit.
Dann 1 Jahr nix und dann kann man mit Abfindung ohne Gegenleistung gehen ;-)

AndyO
Beiträge: 478
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von AndyO » 07.07.2019 20:20

dibedupp hat geschrieben:
07.07.2019 16:22
Flash65 hat geschrieben:
07.07.2019 16:04
........Wette für 2020 macht die Telekom sowieso nicht mehr mit.
Dann 1 Jahr nix und dann kann man mit Abfindung ohne Gegenleistung gehen ;-)
Träum weiter. Den ER wird es auch nächstes Jahr geben. Und mit Abfindung gehen gibt es jetzt schon, nennt sich Veränderungsgeld.
Spannend ist der Rückstau. Ich vermute 5000-7000 Antragsberechtigte für 2020?

Flash65
Beiträge: 26
Registriert: 11.04.2019 21:27
Behörde:

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Flash65 » 07.07.2019 20:42

Das schätz ich auch...aber wie soll das nur gehen? 5000 bis 7000? Oh man

Siggi09
Beiträge: 466
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Siggi09 » 07.07.2019 21:29

Torquemada hat geschrieben:
07.07.2019 15:23
MadHeart hat geschrieben:
07.07.2019 12:07
Spießrutenlauf und Erniedrigung. Das beschreibt es wohl am besten was mir im Moment dort widerfährt. Unbeschreiblich.
Hört sich seltsam an.
Finde ich allerdings auch. Wenn man nicht mal eine Begründung erfährt, könnte es sein, dass man die Begründung kennt - und die Gegenseite keine Veranlassung hat das Offensichtliche auch noch mal explizit zu sagen. Wenn die gleiche Stelle neu besetzt wird, wäre das ein weiteres Indiz, dass es an einem selbst gelegen haben wird. Dabei reicht es vielleicht schon, dass das erwartete / erwartbare "Engagement" nicht erfüllt wurde.

Da wir hier nur eine Seite der Story erfahren werden, nehme ich das zwar zur Kenntnis, aber betrachte es nicht als repräsentativ / relevant.

Flash65
Beiträge: 26
Registriert: 11.04.2019 21:27
Behörde:

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von Flash65 » 07.07.2019 21:39

Da hat Siggi09 Recht.

pensionist in spe
Beiträge: 12
Registriert: 19.06.2017 07:32
Behörde:

Re: Ruhestand für Beamte ab 2017

Beitrag von pensionist in spe » 09.07.2019 07:55

Hab gesehn, dass es möglich ist Versorgungsinformationen für den ER 2020 anzufordern.

Werbung