Beförderungen 2016

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.
Antworten
Margo
Beiträge: 5
Registriert: 03.12.2012 11:45
Behörde:

Beförderungen 2016

Beitrag von Margo » 19.04.2016 18:45

Die Beurteilungen für den mittleren Dienst sind ja jetzt raus. Weis jemand wie viele Planstellen für A8 es gibt und was man für eine Beurteilung haben muss um befördert zu werden?

Dülle
Beiträge: 9
Registriert: 06.08.2015 21:03
Behörde:

Re: Beförderungen 2016

Beitrag von Dülle » 26.04.2016 18:59

Hallo Leute,

habe heute endlich meine Urkunde nach A9 bekommen. Rückwirkend zum 01.02.2016. In der Urkunde steht allerdings das Datum 14.07.2015.
Die Beförderung ist aus der Beurteilungsrunde 2011 bis 2013. Normalerweise wäre ich 2014 befördert worden. Die Telekom hat es ja mal wieder nicht geschaft. Werde auf Gleichstellung klagen damit ich das Ding auch Ruhegehaltsfähig bekomme und vielleicht noch dieses Jahr in Vorruhestand gehen kann.

Gruß Dülle

Roadster
Beiträge: 90
Registriert: 05.12.2012 20:31
Behörde:

Re: Beförderungen 2016

Beitrag von Roadster » 26.04.2016 20:32

Gratuliere Dülle, ich erwarte meine Urkunde auch täglich.

Roadster
Beiträge: 90
Registriert: 05.12.2012 20:31
Behörde:

Re: Beförderungen 2016

Beitrag von Roadster » 16.05.2016 19:03

Roadster hat geschrieben:Gratuliere Dülle, ich erwarte meine Urkunde auch täglich.
Leider sind nach Info des Konzernbetriebsrats noch immer 450 Beförderungen gesperrt.

AdamFW
Beiträge: 1
Registriert: 15.12.2016 13:13
Behörde: DTAG / BDBOS

Re: Beförderungen 2016

Beitrag von AdamFW » 15.12.2016 13:47

Hallo Kollegen,

ich bin neu hier im Chat.
Ich freue mich für alle, die bei der Telekom befördert worden sind.

Leider ist das bei mir nicht so.

Anfang 2015 erhielt ich von der Telekom eine Schreiben, worin man mir mitteilte, dass ich auf Grund meiner Beurteilung auf die Beförderungsliste 2015 zu A13 vz gekommen bin. Allerdings war die Liste durch Konkurrentenklagen gesperrt.
Monatelang (bis vor einer Woche) bekam ich als Beigeladener alle möglichen Prozessausführungen, alle mögliche Einsprüche, Widersprüche und Urteile. Auf der Beförderungsliste wurde ich immer auf Platz 5 von 33 geführt.
Was ich nicht bekam war eine Beförderung.

Mein Chef hatte mir für die Beurteilungsrunde 2016 wieder eine sehr gute Beurteilung gegeben (sehr gut ++ - besser geht es nicht)
Von der Telekom wurde ich sogar hochgehoben auf hervorragend +.

Dafür bekam ich letzte Woche ein Schreiben, in dem man mir mitteilte, dass ich bei der Beförderungsrunde 2016 leider nicht berücksichtigt werden konnte, da man nur 5 Stellen zur Verfügung hätte und somit nur Bewerber mit dem Beförderungsdatum bis 05.1998 berücksichtigen könnte (meine letzte Beförderung war 2001).

Jetzt meine Frage: Weiß jemand, was mit den Beförderungsposten aus der Beförderungsrunde 2014/15 geworden ist?
Die Telekom hat mir gesagt, dass die Beförderungsposten in die Beförderungsrunde 2016 übernommen werden. wo sind die dann?
Von der Telekom erhalte ich keine Antwort. Mein Schreiben an die Telekom wurde nach über 2 Wochen beantworte mit dem Namen eines Ansprechpartners. Der hat mich heute in der Früh angerufen - konnte (oder besser wollte mir dazu keine Auskunft geben) und die Hotline
08003302500 ist eine Lachnummer - nur Anrufbeantworter und nach 20 min kommt "Versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder"

Vielleicht hat jemand eine Tipp für mich, wie man am Günstigsten gegen die Telekom vorgehen kann, oder wo ich kompetente Auskunft bekomme.

Bruddler
Beiträge: 166
Registriert: 26.09.2010 18:15
Behörde:

Re: Beförderungen 2016

Beitrag von Bruddler » 15.12.2016 18:07

Hallo Adam,
um deine Rechte zu wahren, könntest du m.E. gegen das Schreiben letzter Woche Widerspruch einlagen UND einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht einrechen, aber möglichst durch einen kompetenten Anwalt. Normal muss das innerhalb von 2 Wochen geschehen, sonst sind die Auswerwählten durch das T-Geschäft befördert.
Infos z. B.:
https://www.prot-in.de/
http://www.wieland-recht.de/rechtsprech ... telekom-ag
https://www.anwalt.de/rechtstipps/befoe ... 93380.html

M. E. ist es ein Wahnsinn, dass dieser Laden alles verzögert und verbiegt und eine neue Beförderungsrunde macht, ohne das alte Drama wenigstens abzuschließen sowie daraus auch etwas zu lernen und auch diesen Beförderungsschei.dreck einmal nicht nur rechswidrig durchzuführen.
Aber vielleicht ist auch das Ziel, fast alle jahrelang zu verärgern und Gerichte und Rechtsanwälte zu beschäftigen.
Aber solange der KBR sagt: ist alles sehr gut gelaufen ...

Bruddler
Beiträge: 166
Registriert: 26.09.2010 18:15
Behörde:

Re: Beförderungen 2016

Beitrag von Bruddler » 22.12.2016 20:34

Ein bleder Lakai hat geschrieben:Hallo Adam,
um deine Rechte zu wahren, könntest du ...
Danke für die Info, Lakai!

Telekommi
Beiträge: 25
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: Beförderungen 2016

Beitrag von Telekommi » 31.12.2016 09:18

Bruddler hat geschrieben:M. E. ist es ein Wahnsinn, dass dieser Laden alles verzögert und verbiegt und eine neue Beförderungsrunde macht, ohne das alte Drama wenigstens abzuschließen sowie daraus auch etwas zu lernen und auch diesen Beförderungsschei.dreck einmal nicht nur rechswidrig durchzuführen.
Aber vielleicht ist auch das Ziel, fast alle jahrelang zu verärgern und Gerichte und Rechtsanwälte zu beschäftigen.
Aber solange der KBR sagt: ist alles sehr gut gelaufen ...
Hallo,

ich habe da auch ein Desaster erlebt.

- 2012 Beurteilung, daraufhin auf der Beförderungsliste zum 01.07.2013
- Ende 2012 wurde jedoch, da das neue Beurteilungsverfahren rechtswidrig war, alles gestoppt, die Beurteilungen zurückgezogen und die
Beförderungsliste gesperrt.
- Neues Beurteilungsverfahren wird eingeführt (und das dauert...)
- Neue Beurteilung bekommen im März 2015 (!), obwohl man uns versprochen hatte, alle werden bis spätestens Ende 2014 beurteilt und auch
noch in 2014 befördert bzw. in Planstelle eingewiesen.
- Beförderung mit inhaltlich gleicher Beurteilung, aber auf neuem Formblatt zum 01.05.2015
- angekündigte Verkürzung der Wartezeit ebenso wenig eingetreten wie die angekündigte "Entschädigung" wegen verspäteter Beförderung

Das aller Ärgerlichste ist jedoch: ich wollte schon, nach Ruhegehaltsfähigkeit des A12, in 2015 mit 56 Jahren, den Vorruhestand in Anspruch nehmen. War somit hinfällig.

Es fehlten mir nun 4 Monate um Ende 2016 noch als A12 in den Vorruhestand zu gehen, 2017 gibt es diesen nicht mehr.
Es soll zwar eine neue Regelung kommen, aber 2017 wohl nicht mehr wegen der Bundestagswahl.

Und wenn etwas kommt, darf ich dann nach Plänen des Bundesfinanzministers, mit dann schon 59 Jahren noch ein Jahr in die Kita oder ins Altersheim Vollzeit arbeiten gehen gegen ein Salär von max. 450 Euronen, da ich mir ja dieses Privileg verdienen muss.

Irgendwie bin ich etwas sauer.

Gruß
Telekommi

Tritratrullala
Beiträge: 2
Registriert: 01.01.2017 11:07
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Beförderungen 2016

Beitrag von Tritratrullala » 01.01.2017 13:00

Hallo Telekommi,

Woher hast du das mit der "Kita" und den 450 € ?

Ich möchte mich auch über derartige Pläne informieren :) .

Vielen Dank im Voraus und Grüße

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 95
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde:

Re: Beförderungen 2016

Beitrag von zeerookah » 01.01.2017 14:41

Schaust du hier
viewtopic.php?t=8106

Telekommi
Beiträge: 25
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: Beförderungen 2016

Beitrag von Telekommi » 02.01.2017 09:16

Hallo,

bis zu 450 € wohlgemerkt und eine Einmalzahlung von bis zu 900 €.
Und das für einen Ganztagsjob.
Bin echt mal gespannt was da passiert und wann. "verpflichtendes Ehrenamt" gegen Bezahlung, schon gleich mehrere Widersprüche in den paar Worten.
Aber gehört ja eigentlich in den anderen Beitrag.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Werbung