Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Christian64
Beiträge: 5
Registriert: 26.11.2019 07:37
Behörde:

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Christian64 » 11.08.2020 14:06

Hi, Frage an die TPS'ler hier: Ich habe am 10.08. eine Mail an VPS-Placement@telekom.de gesendet und die Zusendung eines ER-Antrags angefordert. Bis jetzt keine Reaktion, keine "Empfangen-Email" dass meine Email dort eingegangen ist und bearbeitet wird. Ist das normal oder nur bei mir so? Spamordner hab ich gecheckt.
Und kann mir jemand schlüssig die Reihenfolge 65, dann 62 + älter und dann erst 63,64,66 erklären?
Wenn man die Erklärung "Wie wird nach Erstattungsbetrag ausgewählt" liest, dann ist die Reihenfolge doch eh von: nicht so teuer zu sehr teuer. Das ist doch immer individuell von den persönlichen Daten abhängig. Da kann doch z. B. ein Jg. 65 (A 9 vz + Z) teurer als ein Jg. 62 (A7) sein - ODER?

alvinandthechipm.
Beiträge: 8
Registriert: 13.11.2019 08:49
Behörde: PNU
Geschlecht:

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von alvinandthechipm. » 11.08.2020 15:36

Hi Christian,
das scheint "normal" zu sein. "Sie erhalten nach erfolgreicher Antragstellung eine Mail." D.h. ohne Antrag keine Bestätigung.
Und diesmal sind sie wieder besonders schlau: sie versenden gar keine Anträge - lol
"Die ausgewählten Zurruhesetzungszeitpunkte, deren jahrgangsbezogene Zuordnung und die Vorgabe eines Reihungsverfahrens für die beiden letzten Zurruhesetzungstermine entsprechen den aktuellen betriebswirtschaftlichen Erfordernissen der Deutschen Telekom AG einfach am besten." wurde im Sharepoint der TPS ergänzt.
Die Reihung gilt nur für Jahrgänge 63 64 und 66. Aber teurer kann ein jg. 66 als 63 durchaus sein. Der steht dann hinten an und hofft das Budget reicht.
Und wenn du Jg. 66 bist und ab 01.07. geboren bist, hast du ohnehin die A-karte.

alvinandthechipm.
Beiträge: 8
Registriert: 13.11.2019 08:49
Behörde: PNU
Geschlecht:

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von alvinandthechipm. » 11.08.2020 15:40

Ergänzung:
dafür kommen jetzt Mails mit
Home.aspx has been changed
:D :D :D

paul123
Beiträge: 15
Registriert: 08.12.2019 17:12
Behörde: Telekom

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von paul123 » 11.08.2020 21:14

Christian64 hat geschrieben:
11.08.2020 14:06
Hi, Frage an die TPS'ler hier: Ich habe am 10.08. eine Mail an VPS-Placement@telekom.de gesendet und die Zusendung eines ER-Antrags angefordert. ...
Du musst Kontakt zu Deiner Führungskraft aufnehmen. Die muss den Antrag auch freigeben und dann zur Eingabe in das MyPortal-System an HR weitergeben. Das macht auch Sinn um zu erfahren, ob Deine Führungskraft die Freigabe erteilt. Sonst kannst Du Dir den Antrag gleich sparen.

alvinandthechipm.
Beiträge: 8
Registriert: 13.11.2019 08:49
Behörde: PNU
Geschlecht:

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von alvinandthechipm. » 12.08.2020 18:08

Welcher Antrag?
Statt Antrag kommt nur ein Textbaustein:

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Eine wesentliche gesetzliche Voraussetzung des ER ist, das keine Verwendung bei einer Behörde des Bundes (ergänze Land, Kommune usw.) möglich ist. Diese gesetzliche Voraussetzung ist in Ihrem Fall nicht erfüllt. Als Beamter waren Sie im Einsatz...

Graubart
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2020 17:31
Behörde: Telekom
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Graubart » 17.08.2020 17:03

Ich habe heute den Antrag gestellt, einfach aus dem Textbaustein in Youandme den Link für den Antrag geklickt, an MyPortal angemeldet und den Antrag als PDf ausgefüllt und gesendet. 1 Minute später schon zwei Emails im Posteingang für ER gesehen, aber nicht gelesen, erst morgen. Dann meine Führungskraft tel. informiert und das wars.
Was jetzt auf mich zukommt, ich weiss es nicht genau, mal abwarten.
ISB kündigen ist klar, was mit den geleasten Rädern passiert, keine Ahnung.
Ich bin froh, nach der langen Bedenkzeit endlich eine Entscheidung getroffen zu haben.

Servus

Graubart
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2020 17:31
Behörde: Telekom
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Graubart » 18.08.2020 22:15

Ach ja, gibts hier irgendwo eine Brutto/Nettorechner oder Berechnungsformel?
Würde gerne vorab mal ausrechnen was unterm Strich übrig bleibt.
Servus

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 485
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde: Ruheständler & Privatier

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von zeerookah » 19.08.2020 00:09

https://www.parmentier.de/steuer/index. ... echnerjava
Wenn du die richtigen Eingaben machst ist der auf den €uro genau.

Graubart
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2020 17:31
Behörde: Telekom
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Graubart » 19.08.2020 08:58

Hallo,
danke, aber der Link funktioniert nicht, schade....
Servus

Graubart
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2020 17:31
Behörde: Telekom
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Graubart » 19.08.2020 09:05

Habe jetzt auf den Seiten den Lohnsteuerrechner gefunden, ist das der richtige?
Bundesland ist klar, Kirchensteuer auch, renten- und arbeitslosenversicherung fällt ja auch weg ebenso die krankenversicherung bei der Berechnung.
Nur eins ist mir nicht klar, meine Gattin ist ebenfalls im Ruhestand mit der Mindestversorgung. Muss ich da beim Rechner unter "Ehegattenfaktor" was eintragen? Sorry für die vielen Fragen, aber ich bin halt Techniker und mit diesen Verwaltungssachen absolut überfordert, das wird sich aber hoffentlich noch ändern.
Servus

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 485
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde: Ruheständler & Privatier

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von zeerookah » 19.08.2020 10:43

Warum der Link nicht weiterleitet verstehe ich jetzt auch nicht.
Wenn du ihn aber kopierst und über Google eingibst landest du letztendlich auch an der richtigen Stelle.
Den "Ehegattenfaktor" würde ich mal außer acht lassen. Nimm die für dich schlechteste Möglichkeit und wähle Steuerklasse I aus (schlechter kann es für dich dann bei den Steuern nicht mehr werden :lol: ).

AndyO
Beiträge: 568
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von AndyO » 19.08.2020 14:43

ER zum 30.12.2020 (Jg. 65) ist wegen hoher Nachfrage seit gestern geschlossen. Beantragungen für nächste Jahr (Jg. 61-64 + 66) laufen weiter.

Graubart
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2020 17:31
Behörde: Telekom
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Graubart » 20.08.2020 12:31

zeerookah hat geschrieben:
19.08.2020 10:43
Nimm die für dich schlechteste Möglichkeit und wähle Steuerklasse I aus (schlechter kann es für dich dann bei den Steuern nicht mehr werden :lol: ).
Gibts keine genauere Lösung?
Wenn ich einen Bruttobetrag von z.B. 2500 Euro nehme muss man doch ausrechnen können wieviel netto dann übrigbleibt.
Ist ja m.W. nach nur die Lohnsteuer und der Soli zu berechnen. Ich weiss nur nicht, ob die Krankenkassenbeiträge den zu versteuernden Betrag von 2500 Euro mindern?
Hat da jemand eine Formel wie ich das ausrechnen kann, auch unter Berücksichtigung der Steuerfreibeträge.
Gruss

Telemichi
Beiträge: 141
Registriert: 12.01.2019 14:03
Behörde: DTAG

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Telemichi » 20.08.2020 13:26

Versuch mal mit der Seite n-heydorn Punkt de, dort gibt es viele Steuerrechner.

Graubart
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2020 17:31
Behörde: Telekom
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Graubart » 20.08.2020 13:43

Dort finde ich aber nur Rechner für Pension, der ist ja ganz gut, allerdings gibt´s nur das Brutto.
Ich würde ja gerne wissen, wieviel netto übrigbleibt, das ist was ich gerne rauskriegen möchte und zwar vor Eintritt in den Ruhestand.
Servus

Werbung