Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Schremmlibng
Beiträge: 47
Registriert: 13.01.2020 14:15
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Schremmlibng » 07.02.2020 21:21

Guten Abend,

das predige ich bei uns in der Einheit schon länger.
Das Problem ist, dass es erst einen interessiert und
das Gejammere groß ist, wenn es einen selber betrifft !

Wichtig ist, den Versprechungen nicht blind zu vertrauen.
Dann auch vieles bis alles hinterfragen und auf Antworten
drängen. Wenn die ausweichend oder nicht kommen,
weiß jeder was zu tun ist !

Im Zweifelsfall sich von einem versierten und auf die
Telekom spezialisierten Fachanwalt unterstützen lassen.

Einen schönen Abend und ein schönes kaltes Wochenende

HaraldA9
Beiträge: 17
Registriert: 25.12.2019 11:20
Behörde: Telekom

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von HaraldA9 » 13.02.2020 20:10

Hallo,

Was mir noch nicht so klar ist, wenn ich den engagierten Ruhestand annehme, bekomme ich dann ab diesem Zeitpunkt die Pension die ich bis zu dem Zeitpunkt erdient habe oder die Pension welche ich mit Eintritt der pension mit 67 Jahren bekommen würde?

Schremmlibng
Beiträge: 47
Registriert: 13.01.2020 14:15
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Schremmlibng » 14.02.2020 09:10

HaraldA9 hat geschrieben:
13.02.2020 20:10
Hallo,

Was mir noch nicht so klar ist, wenn ich den engagierten Ruhestand annehme, bekomme ich dann ab diesem Zeitpunkt die Pension die ich bis zu dem Zeitpunkt erdient habe oder die Pension welche ich mit Eintritt der pension mit 67 Jahren bekommen würde?

Hallo Harald,
wenn Du den Antrag auf ER an Deinen Personalbereich sendest,
kann/soll automatisch eine Berechnung der Versorgungsbezüge
von der BAnst PT erstellt werden.
Dort wird die Versorgung ermittelt, die Du "erdient" hat, es können
aber z. B. noch Summen wie Versorgungsausgleich abgezogen
werden...
Vom Eintritt in den Ruhestand bis zum 60. Lj werden Dir übrigens
2/3 angerechnet, das sollte aber bekannt sein.

Normalerweise solltest Du die Versorgungsberechnung rechtzeitig
vor dem Wunschdatum mit dem 31.05. oder 30.06.20 erhalten und
dann hast Du noch eine Woche Zeit zu überlegen, ob Du mit dieser
Berechnung einverstanden bist oder nicht. Wenn nicht, kannst Du
den Antrag auf ER noch zurückziehen.
Das mit dem Zurückziehen wollte ich erst nicht glauben, aber eine
Kollegin hat mir diesen Hinweis auf dem Anschreiben "schwarz auf
weiß" gezeigt :)

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3612
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Torquemada » 14.02.2020 11:01

Schremmlibng hat geschrieben:
14.02.2020 09:10

Vom Eintritt in den Ruhestand bis zum 60. Lj werden Dir übrigens
2/3 angerechnet, das sollte aber bekannt sein.

Das ist einfach falsch.

Schremmlibng
Beiträge: 47
Registriert: 13.01.2020 14:15
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Schremmlibng » 14.02.2020 11:03

Hallo,
hatte auch eigentlich nichts geschrieben, dann aber das Wort beim Übertrag
gelöscht...sorry.
Geht ja eindeutig aus § 13 BeamtVG heraus, dass nur bei Dienstunfähigkeit
die 2/3-Anrechnung erfolgt.

Siggi09
Beiträge: 594
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Siggi09 » 14.02.2020 15:55

Wenn ich das richtig verstanden habe, hat der Bundesrat heute dem TOP 3 (Zollfahndungsdienstgesetz) im Rahmen der "Grünen Liste" zugestimmt. Und damit auch der Verlängerung des engagierten Vorruhestands bis Ende 2024.

willio
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2017 10:25
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von willio » 18.02.2020 09:02

Niemand hat geschrieben:
05.02.2020 16:30
Aber nur für Beamte in TPS und anderen Überhangseinheiten. Und nur zum 31.05. und 30.06. und nur für Jahrgang 1964 und 1965 (Geburtstag spätestens 01.07.1965).
Hallo, ich dachte es wurde das Antragsalter erhöht, auf die Jahrgänge 1963 (1962.....)?

Schremmlibng
Beiträge: 47
Registriert: 13.01.2020 14:15
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Schremmlibng » 18.02.2020 12:55

willio hat geschrieben:
18.02.2020 09:02
Niemand hat geschrieben:
05.02.2020 16:30
Aber nur für Beamte in TPS und anderen Überhangseinheiten. Und nur zum 31.05. und 30.06. und nur für Jahrgang 1964 und 1965 (Geburtstag spätestens 01.07.1965).
Hallo, ich dachte es wurde das Antragsalter erhöht, auf die Jahrgänge 1963 (1962.....)?

Hallo willio,
vom der Telekom wurde das "Programm 2" aufgelegt.
Dies gilt für Alle aus dem Geburtsjahrgangs 1964 sowie des
Jahrgang 1965 bis einschließlich 1. Juli 1965 geboren.
Die in Frage kommenden Personen müssen im inländischen
Konzern überzählig sein und/oder und von TPS oder aber von
vergleichbaren "Überhangeinheiten" im Inland betreut werden.
Der nächste Zurruhesetzungszeitpunkten für den ER kann zum
Ablauf des 31.05.2020 und 30.06.2020 beantragt werden.

Hast Du davon nichts in YAM/Intranet gelesen oder was von anderen
Kollegen/innen gehört. Nur ein auserwählter Personenkreis wird
direkt vom Pers.-Bereich angeschrieben - ich gehe einmal davon
aus, dass bei Dir, mir und den vielen anderen Interessenten ein
Antrag sowieso abgelehnt würde !

Frag aber einfach mal Deinen Teamleiter bzw. Deine Führungskraft.

willio
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2017 10:25
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von willio » 18.02.2020 15:09

Hi, vielen Dank für die Info, ich bin bereits seit letztem Jahr (Juni) im ER, ich habe da nur wegen einem ehemaligen Kollegen nachgefragt.

derpostler
Beiträge: 34
Registriert: 19.12.2018 07:05
Behörde:
Geschlecht:

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von derpostler » 23.02.2020 01:19

Guten Morgen

Also bei Post bekommt man immer noch die Auskunft : ...ER ist ausgelaufen mit letzmaligem Antragsdatum 30.11.19 und wird nicht verlängert.

Siggi09
Beiträge: 594
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Siggi09 » 23.02.2020 10:02

Ja, warum auch nicht. Ist eben die interne Handhabung bei der Post - und hat nichts mit dem Gesetz zu tun. Die Anwendung des Gesetzes ist ja freiwillig ...

Augu
Beiträge: 2
Registriert: 12.04.2019 17:27
Behörde:

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Augu » 16.03.2020 15:56

zeerookah hat geschrieben:
06.02.2020 10:01
Was bekommt denn der ehemalige Siemensbeschäftigte mit 55 Jahren denn dann jeden Monat von wem überwiesen? (Rente gibt es erst ab 67 und wer bezahlt seine Kassenkrankenversicherung?)
Beim Telekombeamten frage ich mich was der denn bis 27 gemacht hat? (28 x 1,79 = 50%)
Vielleicht vorher Abi, Ausbildung, Studium außerhalt Telekom - dann ist man schnell 25 und der verkürzte Vorbereitungsdienst wird auf das Studium angerechnet, wie ich hier gelesen habe ...

Werbung