Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3645
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Torquemada » 05.02.2020 15:37

Wichtig für alle Interessenten:

der "Engagierte Vorruhestand" wird in 2020 über die bisher genannten Zeiträume fortgesetzt.

Siggi09
Beiträge: 604
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Siggi09 » 05.02.2020 17:47

Je nach Budget wird es weiter gehen. Es hat noch nie (ganz) aufgehört und wird es meiner Einschätzung nach auch nicht, solange noch Beamte vorhanden sind. Und wer warten "musste", geht jetzt mit höheren Versorgungsbezügen ... ;)

Schremmlibng
Beiträge: 47
Registriert: 13.01.2020 14:15
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Schremmlibng » 05.02.2020 21:30

Guten Abend,

der Flurfunk berichtet, dass für den Zurruhesetzungstermin 31.05.20,
der Antrag bis 25.02.20 und für den Zurruhesetzungstermin 30.06.20,
der Antrag bis 06.03.20 eingereicht werden muss !

Frage:
Kann/muss die Versorgungsinfo über die Personalhotline oderüber einen
speziellen Ansprechpartner beantragt werden und was ist, wenn diese
Information nach dem Antrag bzw. nach dem Zurruhesetzungszeitpunkt
erst eingeht ?

Wenn der ER bis 2024 tatsächlich verlängert werden sollte, und dann
noch unter den gleichen bisherigen Bedingungen, bitte nicht kirre machen
lassen - sondern einfach zurücklehnen und abwarten.
Das Angebot ist da und die Nachfrage auch - so wie in der realen und
bestens funktionierenden Marktwirtschaft ;)

Telemichi
Beiträge: 141
Registriert: 12.01.2019 14:03
Behörde: DTAG

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Telemichi » 06.02.2020 09:44

Ein Bekannter von mir war bei Siemens beschäftigt und ist in den Vorruhestand gegangen, hat noch 200 tausend Euro Abfindung bekommen. Ein Telekom Beamte geht in den Vorruhestand mit 50 Prozent vom Gehalt und muss noch 1000 Stunden ehrenamtlich leisten, finde den Fehler.

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 485
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde: Ruheständler & Privatier

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von zeerookah » 06.02.2020 10:01

Was bekommt denn der ehemalige Siemensbeschäftigte mit 55 Jahren denn dann jeden Monat von wem überwiesen? (Rente gibt es erst ab 67 und wer bezahlt seine Kassenkrankenversicherung?)
Beim Telekombeamten frage ich mich was der denn bis 27 gemacht hat? (28 x 1,79 = 50%)

Schremmlibng
Beiträge: 47
Registriert: 13.01.2020 14:15
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Schremmlibng » 06.02.2020 12:58

Niemand hat geschrieben:
06.02.2020 09:55
Ich wußte gar nicht, dass bei Siemens Beamte arbeiten.
Es hat ja auch keiner geschrieben, dass der Bekannte Beamte ist !!!

Schremmlibng
Beiträge: 47
Registriert: 13.01.2020 14:15
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Schremmlibng » 06.02.2020 13:08

Niemand hat geschrieben:
06.02.2020 07:50
Schremmlibng hat geschrieben:
05.02.2020 21:30
Guten Abend,

der Flurfunk berichtet, ......
Das steht ganz offiziell in YAM. Da steht auch was zum Thema Versorgungsauskunft.
Hallo Herr Niemand,
verstehen Sie eigentlich, dass es viele Betroffene gibt, die keinen Zugang zu
YAM haben und das es auch viele Beschäftigte gibt, die nicht die Zeit haben
von der Arbeit aus das Intranet und YAM nach Neuigkeiten zu durchforsten ???

Vielleicht aber ist der Flurfunkt das ideale "Medium", bei dem Neuigkeiten
schnell mitgeteilt werden können - und die kann sich dann jeder wer will,
bei Bedarf in den entsprechenden Medien ansehen, wenn er dann meint, dass
sie für ihn wichtig sind !!!

Außerdem werden die Beamte, die jetzt im Step 2 in den ER gehen können,
persönlich angeschrieben. Vermutlich werden die anderen Beamten, die
entweder nicht bei der TPS und somit "überzählig" sind oder in den
Übergangseinheiten "hängen", überhaupt nicht berücksichtigt.

Es gibt übrigens somit auch Dinge, die NICHT in YAM und im Intranet stehen
und doch wichtig sind - hierfür ist dann der Informationsfluss meiner Meinung
nach über den Flurfunk sehr sehr wichtig !

GFunkt
Beiträge: 266
Registriert: 29.11.2016 18:38
Behörde:

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von GFunkt » 06.02.2020 13:17

Niemand hat geschrieben:
06.02.2020 13:12
Es wurde aber geschrieben, dass der Bekannte in Vorruhestand gegangen sei. Den gibt es aber meines Wissen nur bie Beamten.
Gerade bei Beamten gibt es keinen Vorruhestand. Entweder ist man im Ruhestand oder nicht.

GFunkt
Beiträge: 266
Registriert: 29.11.2016 18:38
Behörde:

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von GFunkt » 06.02.2020 13:30

Niemand hat geschrieben:
06.02.2020 13:21
Wie hieß denn bei der Telekom der Engagierte Ruhestand noch vor bis 2016? Vorruhestand Beamte.
Langsam wirds hier albern.
Sorry, mein Fehler. Für Post und Telekom gibt's ja immer irgendwelche Sonderlichkeiten.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3645
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Torquemada » 06.02.2020 13:30

Es gab und gibt bei vielen Großunternehmen das Instrument eines "Vorruhestandes". Ich kenne persönlich viele Fälle von Siemens, Bayer und anderen Unternehmen der Pharmabranche.

Auch Daimler macht aktuell wieder diese Angebote. Siehe aktuelle Presse. Die Ausgestaltung obliegt den einzelnen Firmen. Das Rechtsgebiet ist höchstkomplex. Ich kenne einen ehemaligen Pharmavertrter, der seit Jahren bei vollem Gehalt zu Hause ist und auf seinen Renteneintritt wartet.

Thomas123
Beiträge: 9
Registriert: 25.07.2017 07:41
Behörde: DTAG

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Thomas123 » 06.02.2020 17:01

Habe die Infos zum Vorruhestand "Programm 2" gelesen aber nicht wirklich verstanden. Bin Baujahr 1964 und z. Zt. in der Abordnung bei der BA.

Zitat:
„Im Personalüberhang“ im Sinne dieser Regelung sind nur Beamtinnen und Beamte, die durch eine solche Überhangeinheit betreut werden und sich weder konzernintern noch konzernextern in Einsätzen (z. B. zur Wahrung des dienstrechtlichen Beschäftigungsanspruchs) befinden, die auch über den 31.12.2020 hinaus möglich und wirtschaftlich vertretbar sind.

Verstehe ich das richtig, dass ich keinen Antrag stellen kann?

LG

Schremmlibng
Beiträge: 47
Registriert: 13.01.2020 14:15
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Schremmlibng » 06.02.2020 19:54

Hallo Thomas123,
Du kannst einmal davon ausgehen, dass der ER für Dich
nicht angeboten wird bzw. wenn Du einen Antrag stellen
könntest, dieser mit sehr sehr großer Wahrscheinlichkeit
abgelehnt wird !

Telemichi
Beiträge: 141
Registriert: 12.01.2019 14:03
Behörde: DTAG

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Telemichi » 07.02.2020 11:34

Thomas123, das hast Du richtig verstanden, Anträge werden erst ab Geburtsjahr 1963 und älter angenommen.

Schremmlibng
Beiträge: 47
Registriert: 13.01.2020 14:15
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Schremmlibng » 07.02.2020 13:36

Telemichi hat geschrieben:
07.02.2020 11:34
Thomas123, das hast Du richtig verstanden, Anträge werden erst ab Geburtsjahr 1963 und älter angenommen.
Hallo Telemichi,
aktuell ist für den ER das Programm 2 aufgelegt. Das gilt für alle
Jahrgänge 1964 und die bis einschließlich 30.06.1965 geboren sind.

Programm 1 war für alle Jahrgänge 1963 und älter...

Es wird natürlich jetzt mit dem ER gelockt und auch aktiv mitgeteilt,
dass das jetzt die letzte Möglichkeit für 2020 ist und dann in Frage
gestellt, ob überhaupt nach 2020 nochmals der ER angeboten wird.
Ich sage immer wieder, einfach Ruhe behalten und nichts ohne ausreichende
Überlegungen abschließen.
Das muss dann aber natürlich jeder für sich entscheiden - wie immer
bei personalrechtlichen individuellen Angelegenheiten.

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 726
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Engagierter Vorruhestand 2020 - es geht weiter

Beitrag von Ruheständler » 07.02.2020 15:21

Schremmlibng hat geschrieben:
07.02.2020 13:36
Ich sage immer wieder, einfach Ruhe behalten und nichts ohne ausreichende
Überlegungen abschließen.

Das muss dann aber natürlich jeder für sich entscheiden - wie immer
bei personalrechtlichen individuellen Angelegenheiten.
...diesen beiden Sätzen von Dir ist nichts hinzuzufügen Bild
Gruß vom Ruheständler
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebnis : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?... :mrgreen:

Werbung