Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

KölnerBub
Beiträge: 128
Registriert: 25.08.2020 13:37
Behörde: Deutsche Telekom AG
Geschlecht:

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von KölnerBub » 24.11.2020 17:38

Hallo Iltisschnurri,
ich kann Dir zu 100 % versichern, dass kein einziger Beamter aus dem Grund des Anreiz befördert wird - das war vielleicht noch zu Zeiten der Bundespost oder -Bahn, ist aber dann schon ein paar Jährchen her.
Dann werden die Beamten lieber mit sinnlosen Maßnahmen, Versetzungen oder sonstigen Instrumenten in den Wahnsinn (DDU) getrieben, das interessiert nämlich keinen !

Iltisschnurri
Beiträge: 88
Registriert: 28.08.2020 20:39
Behörde: Telekom

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von Iltisschnurri » 24.11.2020 22:26

KölnerBub hat geschrieben: 24.11.2020 17:38 Hallo Iltisschnurri,
ich kann Dir zu 100 % versichern, dass kein einziger Beamter aus dem Grund des Anreiz befördert wird - das war vielleicht noch zu Zeiten der Bundespost oder -Bahn, ist aber dann schon ein paar Jährchen her.
Dann werden die Beamten lieber mit sinnlosen Maßnahmen, Versetzungen oder sonstigen Instrumenten in den Wahnsinn (DDU) getrieben, das interessiert nämlich keinen !
Servus,
also die Beförderungen bei der Bahn wurden so 1994/1995 durchgeführt. Das hat mir mein Vater öfters erzählt und das habe ich auch von mehreren Bahnerern so gehört. Bei der Bundespost habe ich das so nicht mitbekommen. Bei der Telekom habe ich deine Vorgehensweise natürlich auch schon mitbekommen, Vivento, Versetzung,... stimmt. Mein Ex-Kollege wurde auch vor die Wahl gestellt: Pension oder Darmstadt. Er hat dann die Pension vorgezogen. Allerdings könnte ich mir schon vorstellen, dass die Telekom die Beamten an einer bestimmten Anzahl mit einem Schlag los haben will. Ich höre immer 5.000. Der letzte Beamte würde nämlich 2043 in Pension gehen. Die Telekom müßte ja dann bei HR für ca. 2,5% der Beschäftigten einen unverhältnismäßig großen Aufwand betreiben. Außerdem kennen sich die HR'ler bzgl. Beamten gar nicht mehr aus, stelle ich immer mehr fest. Die Aussage mit den Beförderungen muß aber in den BV's in Technik Netze mehrmals gefallen sein, das wurde mir auch von mehreren Kollegen so bestätigt.

Gruß
Iltisschnurri

KölnerBub
Beiträge: 128
Registriert: 25.08.2020 13:37
Behörde: Deutsche Telekom AG
Geschlecht:

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von KölnerBub » 01.12.2020 11:23

Hallo Iltisschnurri,
das ist über ein halbes Jahrhundert her und war zu Zeiten der Deutschen Bundespost bzw. Bahn. Das wird es so nicht (mehr) geben...

Was ist mir mit den verbliebenen Beamten vorstellen kann, dass diese ab einem Zeitpunkt wo es sich nicht mehr rechnet diese bei den Postnachfolgeunternehmen zu betreuen, diese dann zu BAnst PT "verschoben" werden. Dort dann einmal die aktiven Beamten und die beschäftigungslosen oder kranken Beamten, die auf dem Weg in die DDU sind.
Alles andere macht meiner Meinung nach für ein privates Unternehmen wie die Deutsche Telekom aus wirtschaftlicher Sicht keinen Sinn.

Werbung