Jacksons Zufriedenheitsthread (Telekom)

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Torbea65
Beiträge: 12
Registriert: 27.07.2017 19:45
Behörde:

Re: Jacksons Zufriedenheitsthread (Telekom)

Beitrag von Torbea65 » 25.02.2019 20:44

Von 1990 bis 94 war ich als aktiver Beamter tätig und seitdem in verschiedenen Unternehmen als Beamter beurlaubt.
Habe stets Wertschätzung erlebt, ist aber m. E. auch mit nehmen und geben verbunden.
Ich bin zufrieden, die Bedingungen sind gut und der Job paßt, (noch).
VG
T

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3281
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Jacksons Zufriedenheitsthread (Telekom)

Beitrag von Torquemada » 25.02.2019 20:49

Jackson hat geschrieben:
25.02.2019 20:46
Nabend,
warum werden hier eigentlich die Überschriften der Themenüberschriften willkürlich geändert ?
Weil deine vielen Auslassungen zur Zufriedenheit mit und bei der Telekom in einem anderen Thread überhand genommen haben, wurde das ausgegliedert. - mod

Siggi09
Beiträge: 466
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Jacksons Zufriedenheitsthread (Telekom)

Beitrag von Siggi09 » 26.02.2019 05:44

Jackson hat geschrieben:
25.02.2019 21:42
... oder wenn Du mal einen Betriebsübergang mit Ausgliederung miterlebt hast, ist das schon eine andere Hausnummer. Was meinst Du wie viele Standort von VCS aufgemacht und geschlossen wurden - Betriebe sind an private Unternehmen verkauft worden wie WalterMedien, DeTeImmo usw. Da weht dann schon mal ein anderer Wind und die Daumenschrauben werden angezogen - mit erheblichen finanziellen Auswirkungen für die Angestellten.
Zunächst ist es richtig und besser diesen Thread auszugliedern, der Übersichtlichkeit wegen. Insofern hat der Mod nichts falsch gemacht.

Was Dein "Problem" angeht: Die Menschen haben (und tun es immer noch) mehrheitlich seit den 80ern Parteien gewählt, die diese neoliberale Entwicklung vorangetrieben haben. Selbst die SPD hat die Agenda 2010 auf einem Parteitag beschlossen und die Finanzmärkte geöffnet, etc. pp.

Das was Du beklagst ist seit dem in der gesamten Wirtschaft zu beobachten und da macht die Telekom keine Ausnahme - warum auch? Wenn Du etwas ändern willst, mache das nächste Mal Dein Kreuz an der richtigen Stelle ;)

Siggi09
Beiträge: 466
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Jacksons Zufriedenheitsthread (Telekom)

Beitrag von Siggi09 » 26.02.2019 17:54

Jackson hat geschrieben:
26.02.2019 11:22
Wie soll durch das Setzen des (richtigen) Kreuz bei der nächsten Wahl etwas geändert werden ?
Willst Du jetzt ganz rechts mit der AfD punkten :twisted:
Nee, ganz bestimmt nicht. Die AfD ist neben dem nationalistischen Flügel ja noch wirtschaftsliberaler als die FDP - was viele der AFD-Wähler aus dem linken Spektrum leider nicht kapieren. Die nationalistische Brille vernebelt da offenbar den Blick.

Aber dennoch kann man die "Volksparteien" in Wallung bringen, wie man jetzt bei der SPD sieht. Aber wenn es der Mainstream geschafft hat, dass die Leute resignieren und das wählen was sie schon immer gewählt haben, oder gar nicht - weil es eh nichts ändert - dann ändert sich natürlich nichts. Nur dann beklag Dich nicht ...

Siggi09
Beiträge: 466
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Jacksons Zufriedenheitsthread (Telekom)

Beitrag von Siggi09 » 26.02.2019 18:20

Jackson hat geschrieben:
26.02.2019 18:15
Wenn wir die vier Parteien etablierten Parteien nehmen, war jeder Partei mehr oder wenig lange in der verantwortlichen Regierung...
Dann braucht man ja nur noch seine Schlüsse daraus ziehen.

Werbung