Wechsel von Telekom zum Zoll

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Postlerin
Beiträge: 133
Registriert: 13.12.2015 17:40
Behörde:

Re: Wechsel von Telekom zum Zoll

Beitrag von Postlerin » 01.08.2019 10:03

Hat jemand zufällig diese Ausschreibungen für der Bereich Post. Gerne per PN.

Ich frage, weil bei uns nur gehobener Dienst verschickt wurde.

Oder ist da nichts für den mittleren Dienst dabei?

Sozitante
Beiträge: 39
Registriert: 23.08.2016 14:04
Behörde: Deutsche Telekom

Re: Wechsel von Telekom zum Zoll

Beitrag von Sozitante » 01.08.2019 11:44

Ich habe einige Verständnisfragen zum Rundschreiben, und zwar:

Beim Überhangpersonal von der Bahn trägt die aufnehmende Behörden die Kosten und bei den Postnachfolgeunternehmen die Post bzw. die Deutsche Telekom?

Wenn ich dies aus betriebswirtschaftlicher Perspektive versuche zu verstehen, ergibt sich dann folgender Zusammenhang?
Ist es interessanter für die aufnehmenden kommunalen Behörden Beamte von der Bahn zu nehmen (im Hinblick auf die Schuldenbremse) oder ist Post/ Telekom interessanter, weil diese die Personalkosten trägt?

Ich habe mich auch bei den genannten Behörden beworben, als ich noch gesund war und bin trotz erstklassiger Ausbildung, die ich im UoB nachgeholt habe, bös auf die Nase gefallen. Mittlerweile bin ich leider erheblich krank, ich würde sehr gerne, kann aber leider nicht mehr.

Kaus
Beiträge: 93
Registriert: 15.04.2019 18:36
Behörde: Telekom

Re: Wechsel von Telekom zum Zoll

Beitrag von Kaus » 01.08.2019 18:25

Postlerin hat geschrieben:
01.08.2019 10:03
Hat jemand zufällig diese Ausschreibungen für der Bereich Post. Gerne per PN.

Ich frage, weil bei uns nur gehobener Dienst verschickt wurde.

Oder ist da nichts für den mittleren Dienst dabei?
beziehen sich die Ausschreibungen auf die Bearbeitung der Strom- und Energiesteuer? Dann sind es nur Stellen des gehobenen Dienstes

Onerta
Beiträge: 7
Registriert: 23.07.2019 21:17
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Wechsel von Telekom zum Zoll

Beitrag von Onerta » 02.08.2019 10:00

Hallo,
wie kommt man denn an diese Ausschreibungen und wer ist
bei der Telekom für eine Vermittlung bzw. einen Wechsel zu
einer anderen Behörde zuständig ?

Kaus
Beiträge: 93
Registriert: 15.04.2019 18:36
Behörde: Telekom

Re: Wechsel von Telekom zum Zoll

Beitrag von Kaus » 02.08.2019 10:12

Onerta hat geschrieben:
02.08.2019 10:00
Hallo,
wie kommt man denn an diese Ausschreibungen und wer ist
bei der Telekom für eine Vermittlung bzw. einen Wechsel zu
einer anderen Behörde zuständig ?
ich schickt Dir eine PM

Telemichi
Beiträge: 73
Registriert: 12.01.2019 14:03
Behörde: DTAG

Re: Wechsel von Telekom zum Zoll

Beitrag von Telemichi » 02.08.2019 13:03

Hallo Onerta, bist du bei TPS?
Dann wende dich vertrauensvoll an deinen TPS Berater, er oder sie wird dir mit Sicherheit weiter helfen.

Sunshine51
Beiträge: 26
Registriert: 11.05.2018 15:04
Behörde: Deutsche Telekom Service GmbH

Re: Wechsel von Telekom zum Zoll

Beitrag von Sunshine51 » 05.08.2019 19:04

David688 hat geschrieben:
12.07.2019 04:51
Hallo Sunshine,

Das finde ich schade, zu alt … wie alt bist du denn.? Weshalb ist eine 2. Abordnung nicht möglich, wenn du dich weiter bewerben musst ist es doch nur logisch dass du bei einer Zusage eine erneute Abordnung brauchst. Wie geht es weiter bei dir, bekommst du von der Telekom neue Vorschläge ...
Ich bin 52 Jahre alt. Ich habe nun eine 2. Abordnung zur Bundeskasse erhalten und bin ein Monat früher als geplant gewechselt. Es werden da nun 3 Monate dran gehangen so das ich zum 01.12.19 versetzt werden. Ich muss alles neu lernen aber ich werde das schaffen da zurück zur Telekom für mich keine Option ist.
Ist hier jemand der zum Zoll versetzt wurde und die 10.000€ bekommen hat ? Wie läuft das ab? Automatisch oder wann muss ich was unternehmen? Lg Sunshine

Kaus
Beiträge: 93
Registriert: 15.04.2019 18:36
Behörde: Telekom

Re: Wechsel von Telekom zum Zoll

Beitrag von Kaus » 06.08.2019 08:45

Sunshine51 hat geschrieben:
05.08.2019 19:04
David688 hat geschrieben:
12.07.2019 04:51
Hallo Sunshine,

Das finde ich schade, zu alt … wie alt bist du denn.? Weshalb ist eine 2. Abordnung nicht möglich, wenn du dich weiter bewerben musst ist es doch nur logisch dass du bei einer Zusage eine erneute Abordnung brauchst. Wie geht es weiter bei dir, bekommst du von der Telekom neue Vorschläge ...
Ich bin 52 Jahre alt. Ich habe nun eine 2. Abordnung zur Bundeskasse erhalten und bin ein Monat früher als geplant gewechselt. Es werden da nun 3 Monate dran gehangen so das ich zum 01.12.19 versetzt werden. Ich muss alles neu lernen aber ich werde das schaffen da zurück zur Telekom für mich keine Option ist.
Ist hier jemand der zum Zoll versetzt wurde und die 10.000€ bekommen hat ? Wie läuft das ab? Automatisch oder wann muss ich was unternehmen? Lg Sunshine
einfach den Personalbereich anschreiben (siehe letzte Gehaltsabrechnung, dort ist eine E-Mail-Adresse angegeben), dann wird ein Ticket erstellt

Siggi09
Beiträge: 466
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Wechsel von Telekom zum Zoll

Beitrag von Siggi09 » 06.08.2019 13:01

Sunshine51 hat geschrieben:
05.08.2019 19:04
Ich bin 52 Jahre alt. Ich habe nun eine 2. Abordnung zur Bundeskasse erhalten und bin ein Monat früher als geplant gewechselt. Es werden da nun 3 Monate dran gehangen so das ich zum 01.12.19 versetzt werden. Ich muss alles neu lernen aber ich werde das schaffen da zurück zur Telekom für mich keine Option ist.
Damit ist das Thema Vorruhestand dann allerdings auch keine Option mehr und statt 3 Jahre heißt das noch mindestens 11 Jahre (sofern keine ATZ angeboten wird). Muss man sich überlegen ...

Telemichi
Beiträge: 73
Registriert: 12.01.2019 14:03
Behörde: DTAG

Re: Wechsel von Telekom zum Zoll

Beitrag von Telemichi » 07.08.2019 22:26

Ist jetzt das Thema Versetzung nach Köln gesperrt?

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 585
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Wechsel von Telekom zum Zoll

Beitrag von Ruheständler » 07.08.2019 22:53

...sieht wohl so aus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebniss : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?... :mrgreen:

Kaus
Beiträge: 93
Registriert: 15.04.2019 18:36
Behörde: Telekom

Re: Wechsel von Telekom zum Zoll

Beitrag von Kaus » 10.08.2019 16:52

Siggi09 hat geschrieben:
06.08.2019 13:01
Sunshine51 hat geschrieben:
05.08.2019 19:04
Ich bin 52 Jahre alt. Ich habe nun eine 2. Abordnung zur Bundeskasse erhalten und bin ein Monat früher als geplant gewechselt. Es werden da nun 3 Monate dran gehangen so das ich zum 01.12.19 versetzt werden. Ich muss alles neu lernen aber ich werde das schaffen da zurück zur Telekom für mich keine Option ist.
Damit ist das Thema Vorruhestand dann allerdings auch keine Option mehr und statt 3 Jahre heißt das noch mindestens 11 Jahre (sofern keine ATZ angeboten wird). Muss man sich überlegen ...
ATZ wird beim Zoll angeboten, wie auch bei anderen Bundesbehörden, jedoch mit deutlich schlechteren finanziellen Konditionen und sehr stark quotiert (z.B. beim Zoll erst ab 60. Lebensjahr, bei Telekom ab 55. Lebensjahr, max. Quote 2,5 %, Altersteilzeitzuschlag 20 % vom Grundgehalt + Familenzuschlag).. Details hier https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/down ... onFile&v=1

Werbung