Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 379
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde: Ruheständler & Privatier

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von zeerookah » 07.11.2019 10:46

Kaus hat geschrieben:
07.11.2019 09:37
Mit Sicherheit würden sich viele der ü55 Jährigen beschweren, Altersdiskriminierung, man würde dem Arbeitgeber vorwerfen, Ü55 Mitarbeiter unter Druck zu setzen, aus dem Unternehmen rausdrängen zu wollen..
Aber genau so wird es doch gemacht.
Wer der Ausgeguckte ist und nicht gehen will da laufen dann aber bei den Vorgesetzten ein paar Mechanismen an :idea:

Flash65
Beiträge: 46
Registriert: 11.04.2019 21:27
Behörde:

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von Flash65 » 07.11.2019 12:40

Das stimmt :-o

Flash65
Beiträge: 46
Registriert: 11.04.2019 21:27
Behörde:

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von Flash65 » 07.11.2019 12:41

...aber man hört etwas von Briefen, die raus gehen sollen...was ist denn da dran?

Siggi09
Beiträge: 503
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von Siggi09 » 07.11.2019 13:06

Kaus hat geschrieben:
07.11.2019 09:37
... man würde dem Arbeitgeber vorwerfen, Ü55 Mitarbeiter unter Druck zu setzen, aus dem Unternehmen rausdrängen zu wollen..
Ah, ist das der Grund weshalb es keine ständigen Druck-Gespräche mit den in Frage kommenden Mitarbeitern (gleich ob Beamte bzgl. Ausstiegsmodellen oder Tarifkräfte bzgl. Abfindungen) in der Vergangenheit gab und man geduldig darauf gewartet hat, dass sich die Kollegen von alleine melden?

Kaus
Beiträge: 139
Registriert: 15.04.2019 18:36
Behörde: Telekom

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von Kaus » 07.11.2019 15:19

zeerookah hat geschrieben:
07.11.2019 10:46
Kaus hat geschrieben:
07.11.2019 09:37
Mit Sicherheit würden sich viele der ü55 Jährigen beschweren, Altersdiskriminierung, man würde dem Arbeitgeber vorwerfen, Ü55 Mitarbeiter unter Druck zu setzen, aus dem Unternehmen rausdrängen zu wollen..
Aber genau so wird es doch gemacht.
Wer der Ausgeguckte ist und nicht gehen will da laufen dann aber bei den Vorgesetzten ein paar Mechanismen an :idea:
dann würde ich empfehlen, dies hier zu melden https://www.antidiskriminierungsstelle. ... _node.html

Telemichi
Beiträge: 100
Registriert: 12.01.2019 14:03
Behörde: DTAG

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von Telemichi » 07.11.2019 16:32

Auf der Seite proT-in gibt es Neuigkeiten zum Thema Vorruhestand, allerdings nur für Mitglieder.

AndyO
Beiträge: 505
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von AndyO » 07.11.2019 16:54

Telemichi hat geschrieben:
07.11.2019 16:32
Auf der Seite proT-in gibt es Neuigkeiten zum Thema Vorruhestand, allerdings nur für Mitglieder.
Da steht, das Gerüchten zu Folge das Beantragungsportal am 11.11. geöffnet wird und bei begrenztem Budget das Windhundprinzip gelten soll. Kann dann lustig werden.

Kaus
Beiträge: 139
Registriert: 15.04.2019 18:36
Behörde: Telekom

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von Kaus » 07.11.2019 17:21

AndyO hat geschrieben:
07.11.2019 16:54
Telemichi hat geschrieben:
07.11.2019 16:32
Auf der Seite proT-in gibt es Neuigkeiten zum Thema Vorruhestand, allerdings nur für Mitglieder.
Da steht, das Gerüchten zu Folge das Beantragungsportal am 11.11. geöffnet wird und bei begrenztem Budget das Windhundprinzip gelten soll. Kann dann lustig werden.
also dienstliches Notebook mit nach Hause nehmen, und um 0:01 Uhr Antragsdaten eintragen?

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 379
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde: Ruheständler & Privatier

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von zeerookah » 07.11.2019 17:37

Kaus hat geschrieben:
07.11.2019 17:21
also dienstliches Notebook mit nach Hause nehmen, und um 0:01 Uhr Antragsdaten eintragen?
Bullshit...wenn an der Sache was dran ist wird das Portal wohl im Laufe des Tages öffnen.
(und gehen können die welche auch schon ausgeguckt sind...beiderseitiges Einverständnis und nicht wer sich als erster einträgt)

Kaus
Beiträge: 139
Registriert: 15.04.2019 18:36
Behörde: Telekom

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von Kaus » 07.11.2019 17:44

zeerookah hat geschrieben:
07.11.2019 17:37
Kaus hat geschrieben:
07.11.2019 17:21
also dienstliches Notebook mit nach Hause nehmen, und um 0:01 Uhr Antragsdaten eintragen?
Bullshit...wenn an der Sache was dran ist wird das Portal wohl im Laufe des Tages öffnen.
(und gehen können die welche auch schon ausgeguckt sind...beiderseitiges Einverständnis und nicht wer sich als erster einträgt)
wir werden es ja sehen...

Siggi09
Beiträge: 503
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von Siggi09 » 07.11.2019 18:02

zeerookah hat geschrieben:
07.11.2019 17:37
(und gehen können die welche auch schon ausgeguckt sind...beiderseitiges Einverständnis und nicht wer sich als erster einträgt)
Das war zuletzt dem Vernehmen nach aber ganz anders ...

Telemichi
Beiträge: 100
Registriert: 12.01.2019 14:03
Behörde: DTAG

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von Telemichi » 07.11.2019 18:47

Nach meinen Informationen bevorzugt werden die Kollegen-innen, die bei TPS "beschäftigt" sind.

Mit Windhundprinzip habe ich schon Erfahrung, bei Rammstein Konzerten im Vorverkauf immer am ersten Tag um 00:01 einlogen und versuchen Karten zu ergattern :)

AndyO
Beiträge: 505
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von AndyO » 07.11.2019 19:22

Also bei T-Systems gibt es folgende offizielle Mitteilung:

"07.11.2019: Vorstand hat über die Anwendung des ER in 2020 entschieden!
Der Konzernvorstand hat über die Anwendung des ER in 2020 entschieden. Heute startet dazu der Kommunikationsprozess. Das bedeutet, dass Sie - liebe Kolleginnen und Kollegen - am kommenden Montag hier in dieser Gruppe und im Personalportal über die Details und die Zugangsvoraussetzungen informiert werden. Die Antragsstellung wird dann ebenfalls ab Anfang kommender Woche möglich sein."

Telemichi
Beiträge: 100
Registriert: 12.01.2019 14:03
Behörde: DTAG

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von Telemichi » 08.11.2019 12:05

Jetzt ist es amtlich, ab Montag kann der ER in YAM beantragt werden.

AndyO
Beiträge: 505
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Engagierter Vorruhestand letztmalig in 2020

Beitrag von AndyO » 08.11.2019 15:46

es ist noch mehr amtlich. Die Jahrgänge 64/65 sollen leer ausgehen!

Zitat aus dem International SharePoint von TPS:

"Die Freigabe gilt ausschließlich für Beamtinnen und Beamte des Geburtsjahrgangs 1963 und älter (1962, 1961…). Eine kurze Begründung hierfür enthält die Startkommunikation an die Beamtinnen und Beamten am 11.11.2019."

Werbung