Köln/Brühl

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Kaus
Beiträge: 105
Registriert: 15.04.2019 18:36
Behörde: Telekom

Re: Köln/Brühl

Beitrag von Kaus » 10.09.2019 09:05

Siggi09 hat geschrieben:
09.09.2019 21:34
Kaus hat geschrieben:
09.09.2019 16:07
die Telekom steht in einem harten Wettbewerb mit anderen Telekommunikationsunternehmen, daher auch der Kostendruck. Mal ehrlich, wer von den Mitgliedern hier im Forum ist noch Telekom oder T-Mobile Kunden, oder Strom- oder Gaskunde bei den örtlichen Stadtwerken...
Ich.

Homeoffice ist noch preiswerter. Da kann TPS Brühl auch gleich ganz sparen ... einmal pro Woche fährt man in ein Konzernhaus und dockt sein Notebook für Updates an. Warum also die Präsenzpflicht, wenn der Wettbewerb so hart ist? Na?
warum haben die Wettbewerber dann Callcenter mit 100 bis 300 Mitarbeiter, und bieten KEIN Homeoffice an, denk mal darüber nach.

Siggi09
Beiträge: 478
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Köln/Brühl

Beitrag von Siggi09 » 10.09.2019 10:15

Kaus hat geschrieben:
10.09.2019 09:05
warum haben die Wettbewerber dann Callcenter mit 100 bis 300 Mitarbeiter, und bieten KEIN Homeoffice an, denk mal darüber nach.
Die Telekom bietet kein Homeoffice an?

Kaus
Beiträge: 105
Registriert: 15.04.2019 18:36
Behörde: Telekom

Re: Köln/Brühl

Beitrag von Kaus » 10.09.2019 12:31

Siggi09 hat geschrieben:
10.09.2019 10:15
Kaus hat geschrieben:
10.09.2019 09:05
warum haben die Wettbewerber dann Callcenter mit 100 bis 300 Mitarbeiter, und bieten KEIN Homeoffice an, denk mal darüber nach.
Die Telekom bietet kein Homeoffice an?
für Callcenteragenten...

AndyO
Beiträge: 489
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Köln/Brühl

Beitrag von AndyO » 10.09.2019 12:59

Kaus hat geschrieben:
10.09.2019 09:05
warum haben die Wettbewerber dann Callcenter mit 100 bis 300 Mitarbeiter, und bieten KEIN Homeoffice an, denk mal darüber nach.
Viele CallCenter nutzen HomeOffice. Warum die DTAG das nicht will, wissen wir ja alle. Ich erinnere mich noch an einen Spruch aus der PKV-Führungsebene von Anfang der 90er. Wenn da das BackOffice einen Fehler gemacht hat, kam Folgender:

"Noch 1x und ich versetze Sie in die Auskunft"

Der/die den Spruch hörte, machte dann keine Fehler mehr. Ein Schelm, wer dabei Böses denkt.

Telemichi
Beiträge: 84
Registriert: 12.01.2019 14:03
Behörde: DTAG

Re: Köln/Brühl

Beitrag von Telemichi » 10.09.2019 15:28

In Köln oder Brühl ist aber kein Callcenter, dort werden Projektarbeiten erledigt. Warum man dort persönlich gezwungen wird anwesend zu sein ist für mich ein Rätsel.

Siggi09
Beiträge: 478
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Köln/Brühl

Beitrag von Siggi09 » 10.09.2019 21:02

Telemichi hat geschrieben:
10.09.2019 15:28
In Köln oder Brühl ist aber kein Callcenter, dort werden Projektarbeiten erledigt. Warum man dort persönlich gezwungen wird anwesend zu sein ist für mich ein Rätsel.
Eben!

Kaus
Beiträge: 105
Registriert: 15.04.2019 18:36
Behörde: Telekom

Re: Köln/Brühl

Beitrag von Kaus » 11.09.2019 20:37

Siggi09 hat geschrieben:
10.09.2019 21:02
Telemichi hat geschrieben:
10.09.2019 15:28
In Köln oder Brühl ist aber kein Callcenter, dort werden Projektarbeiten erledigt. Warum man dort persönlich gezwungen wird anwesend zu sein ist für mich ein Rätsel.
Eben!
es sind Backoffice Tätigkeiten, daher Callcenteraufgaben, Backoffice sind Teilaufgaben eines Callcenters, in einem Callcenter gibt's Frontoffice und Backoffice Aufgaben, ein möglichst hoher Anteil der Kundenkontakte sollte im Erstkontakt im Frontoffice erledigt werden, die sogenannte First-Contact-Resolution, der Rest im Backoffice

Colonius Interruptus
Beiträge: 1
Registriert: 11.09.2019 20:58
Behörde:
Geschlecht:

Re: Köln/Brühl

Beitrag von Colonius Interruptus » 11.09.2019 21:36

Werden die Tätigkeiten schon aktiv ausgeübt? Wenn ja, was sind es denn für BO-Tätigkeiten konkret?
Sollte es in Brühl nicht erst ab 10/2019 los gehen?

Siggi09
Beiträge: 478
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Köln/Brühl

Beitrag von Siggi09 » 12.09.2019 13:34

Kaus hat geschrieben:
11.09.2019 20:37
es sind Backoffice Tätigkeiten, daher Callcenteraufgaben, Backoffice sind Teilaufgaben eines Callcenters, in einem Callcenter gibt's Frontoffice und Backoffice Aufgaben, ein möglichst hoher Anteil der Kundenkontakte sollte im Erstkontakt im Frontoffice erledigt werden, die sogenannte First-Contact-Resolution, der Rest im Backoffice
BO-Tätigkeiten sind Projektaufgaben? BO-Tätigkeiten kann man nicht im Home-Office erledigen?

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 350
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde: Ruheständler & Privatier

Re: Köln/Brühl

Beitrag von zeerookah » 12.09.2019 16:33

Tja, merkst du es noch :?: Home-Office könntest du ja noch 10 Jahre machen und machst durch Wegfall der Fahrkosten auch noch den Reibach...
Du sollst endlich die große Flatter machen. Man ist auch bereit dich mit Abzügen bis an dein Lebensende zu alimentieren...aber geh :!:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Siggi09
Beiträge: 478
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Köln/Brühl

Beitrag von Siggi09 » 13.09.2019 14:05

zeerookah hat geschrieben:
12.09.2019 16:33
Du sollst endlich die große Flatter machen ... aber geh :!:
Würde ich ja gerne, aber man lässt mich nicht ;) Also zumindest bräuchte ich keine "Entscheidungshilfe" a la Köln/Brühl.

Aber Du bestätigst, dass "Kaus" mit vorgeschobenen Argumenten agiert. Von wegen Wettbewerb und andere Callcenter bieten auch kein Home-Office.

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 350
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde: Ruheständler & Privatier

Re: Köln/Brühl

Beitrag von zeerookah » 13.09.2019 14:40

Siggi09 hat geschrieben:
13.09.2019 14:05
Würde ich ja gerne, aber man lässt mich nicht ;) Also zumindest bräuchte ich keine "Entscheidungshilfe" a la Köln/Brühl.

Aber Du bestätigst, dass "Kaus" mit vorgeschobenen Argumenten agiert. Von wegen Wettbewerb und andere Callcenter bieten auch kein Home-Office.
Das sind doch die besten Vorraussetzungen um sich im Dienst einen schönen Tag zu machen. Die Arbeitsleistung wird immer bescheidener und die Qualität läßt auch zu wünschen übrig. Irgend wann merken es auch deine Vorgesetzten. Und wenn nicht hast du einen entspannten Tag/Woche/Monat :mrgreen:
Wichtig ist immer ein Arzt deines Vertrauens :idea:

ES ist bei 'Kaus' wie ES ist :mrgreen:

Telemichi
Beiträge: 84
Registriert: 12.01.2019 14:03
Behörde: DTAG

Re: Köln/Brühl

Beitrag von Telemichi » 16.09.2019 14:29

Hat schon jemand Versetzungsschreiben nach Brühl bekommen?
Ich habe nur die Anhörung bekommen, bis zum 01.10 ist es nicht mehr soweit.

Tritratrullala
Beiträge: 13
Registriert: 01.01.2017 11:07
Behörde: Deutsche Telekom AG

Re: Köln/Brühl

Beitrag von Tritratrullala » 16.09.2019 16:48

Hallo,
ich habe Mitte August eine Anhörung wegen meiner Umsetzung nach Brühl bekommen und seitdem nichts mehr gehört/gelesen...

Meeri
Beiträge: 37
Registriert: 27.10.2018 10:26
Behörde: DTAG
Geschlecht:

Re: Köln/Brühl

Beitrag von Meeri » 16.09.2019 17:58

Hallo,
hab am Freitag mein Schreiben zur Umsetzung erhalten.

Werbung