Stellenbewertung - Gutachten

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

el.moody
Beiträge: 6
Registriert: 26.02.2008 16:14
Behörde:

Re: Stellenbewertung - Gutachten

Beitrag von el.moody » 23.10.2019 09:23

Hallo,

einen ähnlichen Fall kenn´ ich aus dem Bekanntenkreis - allerdings Tarifbeschäftigter im öD.

Dieser hat auch einen Antrag auf Höhergruppierung (E6 zu E7), wegen augenscheinlich höherwertiger Arbeit, gestellt.
Der Chef war der Meinung, dies erstmal durch die Personalstelle per Gutachten "bewerten" zu lassen. Gesagt - getan...
Ergebnis: die Stelle bzw. die Arbeiten sind sogar mit E9 zu bewerten, weshalb der Bekannte jetzt, statt der eigentlich nur beantragten E7 die E9 bekommt. :D

Worauf möchte ich hinaus? Evtl. ergibt sich ja aus deinem Gutachten auch, dass die Stelle/Dienstposten eigentlich noch höher zu bewerten ist, als beantragt und damit man keine "schlafenden Hunde weckt", bleibt das Gutachten unter Verschluss und man sagt, dass dieses eine Beförderung nach A11 nicht rechtfertigt (sondern nach A12....). *Verschwörungstheorie aus* 8-)

Ansonsten sehe ich es aber auch, wie die anderen - als Beamter hat man keinen Anspruch auf Beförderung und dies sollte einem zu Beginn der Laufbahn bewusst sein (eine solche Laufbahn hat halt nicht nur Vorteile).

Grüße

Werbung