bestehender Arbeitsvertrag und Ernennung

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

alexanderberlin
Beiträge: 2
Registriert: 20.11.2018 15:45
Behörde:

bestehender Arbeitsvertrag und Ernennung

Beitrag von alexanderberlin » 21.11.2018 07:25

Weiß jemand, wie man am besten vorgeht, wenn man einen bestehenden Arbeitsvertrag TV L mit einer Behörde hat und eine ANDERE Behörde einen zum Beamten ernennen will. Problem ist ja, dass 4 Wochen Kündigungzeit bestehen und die Ernennung bis zum Ernennungstag nich 100% sicher ist..

Gerda Schwäbel
Beiträge: 592
Registriert: 10.07.2008 13:35
Behörde:

Re: bestehender Arbeitsvertrag und Ernennung

Beitrag von Gerda Schwäbel » 21.11.2018 08:02

Sind beide Behörden Dienststellen des Landes Berlin? Dann ist das in § 13 Abs. 2 LBG-Berlin geregelt: "Mit der Berufung in das Beamtenverhältnis erlischt ein privatrechtliches Arbeitsverhältnis zum Dienstherrn."
Sie müssen in diesem Fall also gar nicht kündigen, aber informieren sollten Sie die bisherige Dienststelle schon.

alexanderberlin
Beiträge: 2
Registriert: 20.11.2018 15:45
Behörde:

Re: bestehender Arbeitsvertrag und Ernennung

Beitrag von alexanderberlin » 21.11.2018 08:06

nein, leider nicht.. einmal Land Berlin und Ernennung ist beim Bund ..

Werbung