Dienstherrenwechsel Einsicht in Personalakte (dringend)

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

Tobyy
Beiträge: 6
Registriert: 24.08.2017 22:02
Behörde:

Dienstherrenwechsel Einsicht in Personalakte (dringend)

Beitrag von Tobyy » 20.10.2018 10:55

Hallo,

ich bin Kommunalbeamter in NRW und möchte mich auf eine Stellenausschreibung bei einer anderen Kommune bewerben.
Allerdings gibt es leider schwarze Punkte in meiner Perosnalakte.

Ist es üblich, dass der neue Dienstherr Einsicht in die Personalakte fordern wird?

Ich frage mich deswegen natürlich, ob eine Bewerbung überhaupt Sinn macht. Gesetzt den Fall, ich schicke die Bewerbung ab und werde zum Gespräch eingeladen, müsste ich dann direkt so eine Erklärung unterschreiben oder kommt das erst später mit der Post, wenn sie mich ggf. übernehmen wollen?

Ich bedanke mich im Voraus für hilfreiche Antworten.

Gruß
Toby

BalBund
Beiträge: 8
Registriert: 31.07.2018 19:03
Behörde: BMI

Re: Dienstherrenwechsel Einsicht in Personalakte (dringend)

Beitrag von BalBund » 20.10.2018 15:41

Ja, es ist üblich, sowohl die Personalakte, als auch die Fehlzeitenübersicht werden in aller Regel im Laufe des Verfahrens eingesehen.

Ob es vor oder nach einem Auswahlgespräch ist, dürfte je nach Dienstherr und Verfahren variieren, allerdings sehe ich nicht, welche Vorteile Dir eine spätere Einsicht bringen würde...wenn die Punkte aus Deiner Sicht schwarz sind, wird es ja nicht ganz grundlos dort sein, oder?

Tobyy
Beiträge: 6
Registriert: 24.08.2017 22:02
Behörde:

Re: Dienstherrenwechsel Einsicht in Personalakte (dringend)

Beitrag von Tobyy » 25.10.2018 21:39

Vielen Dank für deine Antwort.
Dann kann ich mir das zumindest erstmal klemmen.

Ja, es geht um Fehlzeiten, eine amtsärztliche Untersuchung etc..

Ich habe im Internet recherchiert, aber meine Frage wurde nicht so richtig beantwortet.
Bliebt das da für immer drin oder gibt es auch Verjährungsfristen zur Entfernung mancher Unterlagen?

Ich bin noch jung und habe jetzt ein wenig Angst, dass mir das ewig zum Verhängnis wird.

Gruß
Toby

Werbung