Erfahrungen mit der B.A.D Gesundheitsvorsorge?

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

holychain
Beiträge: 1
Registriert: 07.07.2018 11:27
Behörde: BSI

Erfahrungen mit der B.A.D Gesundheitsvorsorge?

Beitrag von holychain » 07.07.2018 14:02

Hallo zusammen,

anlässlich der Lebenszeitverbeamtung musste / durfte ich zum B.A.D nach Bonn. Bereits die Terminvereinbarung war eine Katastrophe, da dort keiner ans Telefon geht. Die tolle Mailadresse für Bundesbehörden, an die man sich bzgl. Termin schreiben soll, liest scheins auch niemand. Naja, auf jeden Fall habe ich dann - nach ca. 2 Wochen Anrufversuchen - einen Termin bekommen, der schon sehr dicht an der Frist dran war, die mein Dienstherr zur Vorlage des Gesundheitszeugnisses gesetzt hatte. Sei aber kein Problem, versicherte man mir.

Lange Rede: Nunmehr warte ich geschlagene 4 Wochen auf mein Ergebnis. Ans Telefon bekomme ich keinen. Rückrufbitten auf den AB werden ignoriert. E-Mails nicht beantwortet. Ich denke eigentlich nicht, dass die Untersuchung etwas negatives ergeben haben könnte, aber so langsam werde ich stutzig. Und beim B.A.D hat offenbar keiner Interesse daran, einen Wasserstand mitzuteilen. Obwohl es ja eigentlich klar ist, dass das für einen persönlich eine wichtige Sache ist.

Die Frage an die lieben Kolleginnen und Kollegen: Habt ihr Erfahrungen mit dem B.A.D diesbezüglich? Mich ärgert diese Intransparenz unglaublich.

Viele Grüße
Chainy

Werbung