Die Presse sucht wieder Sünder !!! Hetze und Stimmungsmache!

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Heini vom Zoll
Beiträge: 20
Registriert: 11.11.2005 21:20
Behörde:
Wohnort: BRD

Die Presse sucht wieder Sünder !!! Hetze und Stimmungsmache!

Beitrag von Heini vom Zoll » 17.01.2006 19:29

Schaut mal rein...

Hart aber Fair - WDR Fernsehen
Mittwoch, 18. Januar 2006, 20:15 - 21:45 Uhr
Moderation: Frank Plasberg

Das Reizthema:
Deutschlands Beamte -
Sparschweine oder
Schmarotzer?


Länger arbeiten - weniger verdienen. So was kannten Beamte früher nur aus der Zeitung. Jetzt sind sie selbst dran. Innenminister Schäuble bringt mit seinen Sparplänen die Staatsdiener auf die Straße: Sie wollen nicht die Sparschweine der Nation sein. Jammern hier die Falschen? Was sollten uns die Beamten noch wert sein?


Peter Altmaier, (CDU) Parlament. Staatssekretär beim Bundesminister des Innern

Olaf Baale Journalist, Autor "Die Verwaltungsarmee - Wie Beamte den Staat ruinieren"

Peter Heesen Bundesvorsitzender Deutscher Beamtenbund

Werner Jann Professor für Verwaltungswissenschaft Uni. Potsdam; "die Beamten sind besser als ihr Ruf"

Franz-Josef Antwerpes Regierungspräsident von Köln 1978 bis 1999

Prof.Dr. Rolf D. Hirsch, Humorforscher, erklärt, warum Beamtenwitze immer noch gerne zum Besten gegeben werden; Chefarzt für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie

Zollwolf1960
Beiträge: 497
Registriert: 01.12.2005 10:23
Behörde:
Wohnort: Goch

Beitrag von Zollwolf1960 » 18.01.2006 10:07

Hallo Leute,

ich gebe zu bedenken, dass es sich um eine Talkshow handelt. Das Volk wird unterhalten, zwar auf unsere Kosten, aber wir sind nun mal Staatsdiener.

MfG
Der öffentliche Dienst und der gesunde Menschenverstand schließen einander aus.

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhles zulegen können, der muss auch mit jedem A.... klarkommen.

Vollstrecker

Beitrag von Vollstrecker » 18.01.2006 13:03

:D Beamte sind Diener des Staates, oder mecklenburgische Knechte, die der Gutsherr entlohnt, je nachdem wie viel Geld nach Abzug der sonstigen Kosten noch in der Kasse ist. :lol:

...das ist ein Zitat (von mir ein bisschen abgeändert) aus der ,Suedeutschen' :!:

MfG

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 19.01.2006 17:34

Nun, wer hats gesehen, ich war leider bis auf die letzten 10 Min. verhindert. Hat es für irgend wen einen Erkenntnisgewinn gebracht ? Schreibt mal !
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Benutzeravatar
Heini vom Zoll
Beiträge: 20
Registriert: 11.11.2005 21:20
Behörde:
Wohnort: BRD

Beitrag von Heini vom Zoll » 20.01.2006 17:36

Guckst du hier: (evtl.Real Player Voraussetzung)

http://www.wdr.de/themen/global/webmedi ... hrefresh=1

greyhound
Beiträge: 14
Registriert: 02.12.2005 06:56
Behörde:

Beitrag von greyhound » 23.01.2006 13:28

enjoylive
es hat mir die Erkenntnis gebracht, dass es nur Beamte des gehobenen und höheren Dienstes geben muss. Von den "Deppen" die im Endeffekt die Arbeit machen, war als Beispiel ein Rettungssani aufgeführt.
Fazit für mich: in dieser Richtung einfach nichts mehr anschauen, es lohnt sich nicht!

Ich wünsche fast allen eine schöne Woche.
Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein, Laster sind echt.
Klaus Kinski (1926-1991)

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 23.01.2006 17:30

greyhound hat geschrieben:enjoylive
es hat mir die Erkenntnis gebracht, dass es nur Beamte des gehobenen und höheren Dienstes geben muss. Von den "Deppen" die im Endeffekt die Arbeit machen, war als Beispiel ein Rettungssani aufgeführt.
Fazit für mich: in dieser Richtung einfach nichts mehr anschauen, es lohnt sich nicht!

Ich wünsche fast allen eine schöne Woche.
OK, nichts mehr anschauen - da muß ich dir zustimmen, nach dem ich gestern wieder mal bei "Christiansen" reingesehen habe. Man müßte, es sollte, es ist, man muß usw, usw. Dort wird keine Politik gemacht, deshalb ist es verlorenen Zeit, sich sowas anzusehen. Zum anderen Punkt: es sind nicht die "Deppen" mD, die die Arbeit machen, ich meine, diese Kollegen als Deppen zu bezeichnen und deren Licht unter den Scheffel stellen, ist nicht richtig. Es machen auch viele Koll. des gD viele Arbeiten - und nicht immer im "Durchfluß" bis zum Postausgang. Oft mischt sich der Vorgesetzte in dieser oder jener Form ein, so daß man den Eindruck gewinnen kann, daß man zu blöde ist, oder, die bequemere Auffassung: weniger denken, am Ende denkt der Vorgesetzte für dich, obwohl du das selbst erledigen könntest. Ihr merkt, sowas regt mich auf.

Also, meine inzwischen gewachsene Auffassung: Gesprächsrunden sich anzusehen, ist reine Zeitverschwendung. Was gibt es für interessante Bücher !
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Zollwolf1960
Beiträge: 497
Registriert: 01.12.2005 10:23
Behörde:
Wohnort: Goch

Beitrag von Zollwolf1960 » 24.01.2006 07:59

Hallo,

lasst das euch Aufregen sein, es macht nur krank und alt. Ich hab mir das Fernsehgucken fast völlig abgewöhnt, da es sowieso die größte Verdummungsmaschine ist. Nur vorgefasste Meinungen, Informationsfilterei und Dialektik zur totalen Verwirrung. Nein danke.

MfG
Der öffentliche Dienst und der gesunde Menschenverstand schließen einander aus.

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhles zulegen können, der muss auch mit jedem A.... klarkommen.

Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 29.01.2006 01:28

Das fast schon witzige ist nur, wenn ich mit Freunden rede die arbeitslos oder in der freien Wirtschaft sind, die mich trotzdem verstehen. Es ist ein Bruchteil, der der Meinung der Bildzeitung glaubt. Jedenfalls in meinem Bekanntenkreis.

LG Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 29.01.2006 10:39

Guten Morgen, Angelfire,
mir scheint, Du warst 'ne Weile abwesend. Wars ein Lehrgang oder Urlaub ?
Die Beamtenhatz in den Medien - ja, sollten wir nicht mal überlegen, was jeder einzelne von uns dagegen machen kann, und wenn es nur der sprichwörtliche Tropfen auf dem heißen Stein ist. Beispielsweise einen Leserbrief an die Lokalzeitung schreiben und beobachten, ob es Reaktionen der Leser gibt. Ich denke immer noch darüber nach, ob ich das mal mache, denke dabei auch "was hilfts", aber wahrscheinlich ist es besser, sowas mal zu machen als gar nichts und sich nur zu ärgern. Beobachtet mal die Leserspalte in eurer Zeitung, wieviel Leute FÜR die Beamten schreiben und andererseits denkt dran, wieviel Beamte es in eurer Gegend gibt. Es scheint sich keiner von uns Unzufriedenen mal wirklich in die Öffentlichkeit zu trauen. Warum?
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 30.01.2006 01:56

hex enjoy, war nicht abwesend , nur irre beschäftigt. Habe jetzt auch ein eigenes Forum, nur zu nem ganz anderen Thema ;)

LG Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

Zollwolf1960
Beiträge: 497
Registriert: 01.12.2005 10:23
Behörde:
Wohnort: Goch

Beitrag von Zollwolf1960 » 30.01.2006 09:31

Hallo enjoylive,

ich hab schon mehrere Leserbriefe verfasst und die wurden auch veröffentlicht. Das wars dann auch.

@Angelfire
Du hast jetzt auch ein eigenes Forum? Da steckt ganz schön Arbeit drin. ;)

Innige Grüße
Der öffentliche Dienst und der gesunde Menschenverstand schließen einander aus.

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhles zulegen können, der muss auch mit jedem A.... klarkommen.

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 30.01.2006 17:45

Wir sind uns selbst überlassen. Nur beim "Kaffee-Erlaß nicht.
:shock:
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 31.01.2006 00:09

@ zollwolf

Ja, habe ein wbb3-Board, macht irre Arbeit :roll: Im Moment besteht das Forum noch aus lauter Admins und Moderatoren und 5 Mitgliedern ;) Nehme Tipps wie man das Forum bekannt macht gerne an ;) Habe ja keine Plattform wie D&D für die Werbung ;)

LG Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

Zollwolf1960
Beiträge: 497
Registriert: 01.12.2005 10:23
Behörde:
Wohnort: Goch

Beitrag von Zollwolf1960 » 03.02.2006 08:11

Hallo,

wenn mir jemand mit dem Satz kommt: "Nun nehmen Sie mal Vernunft an!" bekommt er zur Antwort: "Ich bin Beamter und darf nichts annehmen."

@Angelfire
Setze den Link zu deinem Forum in deine Signatur, das bringt meistens etwas. Dann werde zumindest ich mal draufklicken.

Innige Grüße
Der öffentliche Dienst und der gesunde Menschenverstand schließen einander aus.

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhles zulegen können, der muss auch mit jedem A.... klarkommen.

Werbung