Frohes Neues Jahr ?

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

Vollstrecker

Frohes Neues Jahr ?

Beitrag von Vollstrecker » 30.12.2005 09:18

Als ich heute morgen die Tageszeitung durchgelesen habe, kam mir die Galle hoch... Ab 01.01.06: Gaspreise werden erhöht, Strompreise werden erhöht...
Und die Ausreden, warum diese erhöht werden, sind schon unverschämt, denn wie immer soll auch der Ölpreis schuld sein ?! Oder hat der Russe seine Hände da drin? Da muß unser EX-Bundeskanzler doch mal ein Wort für Deutschland einlegen!

Wann wird eigendlich mal wieder unser Lohn erhöht?

Und seit Jahren die gleiche Leier: "Gemeinsam sind wir stark."
Da hat unsere Bundeskanzlerin die Deutschen zu einer gemeinsamen Kraftanstrengung im kommenden Jahr (2006) aufgerufen, um das Land wieder voranzubringen.

Ich brauche meine Kraft aber um meine Familie zu ernähren. Und da unser Lohn ja seit Jahren nicht mehr steigt, kann ich eigentlich fürs unser Land nichts mehr opfern.

Man sollte die Gelder, die jedes Jahr zu Silvester verpulvert werden, unserem Land spenden. Da kommt eine ganze Menge Kohle zusammen.


MfG

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 30.12.2005 16:51

Also Leute, hört nicht auf das Geschwafel der Politiker, sondern seht zu, daß euer Erspartes sicher ist und seht, was die Politiker TUN. Aber wer mit offenen Augen auf der Höhe der Zeit ist, in unserem viel gepriesenen Informationszeitalter, weiß ohnehin, woran wir sind.
Auch wenns menschlich ist, die Wut im Bauch bei jedem Einzelnen bewirkt nichts, gar nichts. Wir Deutschen sind scheinbar zu keinen Abwehrreaktionen fähig, noch nie gewesen. Wir leiden, jammern, leiden, jammern. Und bekommen immer noch eins drauf, weil wir ja nur jammern und leiden. Haben wir Volk etwas besseres verdient an Politikern ?
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Zolli
Beiträge: 72
Registriert: 23.11.2005 17:51
Behörde:

Beitrag von Zolli » 30.12.2005 18:49

Ich freue mich allen Kürzungsabsichten zum Trotz dennoch auf das neue Jahr (wieder ein Jahr näher an die Pension :D ). Schlimmer wirds nimmer, oder so, denn das Ende der Fahnenstange ist ja bereits erreicht.


Ich wünsch euch allen ein gesundes Jahr 2006, und dass bei jedem die persönlichen Wünsche in Erfüllung gehen mögen.

Zolli
Wir müssen sparen, koste es was es wolle.

Zollwolf1960
Beiträge: 497
Registriert: 01.12.2005 10:23
Behörde:
Wohnort: Goch

Beitrag von Zollwolf1960 » 31.12.2005 15:38

Liebe Kollegen und Gäste,

ich wünsche Euch allen so ein schönes und buntes Jahr 2006 wie das Rad des Pfaus.

Ich danke allen für 2005 und freue mich auf einen weiteren gemeinsamen Weg durch 2006. Möge uns das neue Jahr reich beschenken und uns viele Erfahrungen sammeln lassen.

Viele Menschen wünschen sich für jedes neue Jahr Erfolg, Glück, Gesundheit, Zufriedenheit und Wohlstand. Ich wünsche allen dauerndes Wohlgefühl.

Alles Liebe und Gute für 2006
Euer Zollwolf

P.S.: Egal, was uns noch blüht, bange machen gilt nicht. Ich halte den Kopf oben und sage: Jetzt erst recht!
Der öffentliche Dienst und der gesunde Menschenverstand schließen einander aus.

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhles zulegen können, der muss auch mit jedem A.... klarkommen.

Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 02.01.2006 01:37

Ich verbreite jetzt mal ne Portion Optimismuss!

1. Es wird festgestellt das Raucher die Sozialkassen weniger belasten als Nichtraucher. Ihr erhöhtes Gesungheitsrisiko wird durch Einsparungen bei der Rente mehr als ausgeglichen. Da die Tabaksteuer da noch nicht mitgerechnet wurde, sind Raucher gut für die Staatskassen. Also wird die Tabaksteuer gesenkt.

2. Altkanzler Schröder steigt bei der GasProm ein und verringert dadurch den Gaspreis, Heizen wird billiger.

3. Die EU beschließt das in allen Mitgliedsländern die Steuern gleich sein müssen. Mineralölsteuer und Gewerbesteuer sinken. Auto fahren wird billiger und durch weniger Abwanderung sinken die Arbeitslosenzahlen.

4. Unternehmer nehmen sich die Apelle von Frau Merkel und Herrn Köhler zu Herzen und investieren in Deutschland, die Beschäftigtenzahl nähert sich der Vollbeschäftigung.

5. Die EU beschließt, gleiche Gesetzt für alle Mitgliedsstaaten, die Beamten in Deutschland erhalten dadurch ein Streikrecht. Die Folge nach monatelangen Kämpfen, 5 % mehr Lohn.

6. Reform des Gesundheitswesens, Beamte, Angestellte und Arbeiter haben die absolute Wahlfreiheit. Durch den Konkurrenzkampf sinken die Preise und es gibt nur noch 5 gesetzliche Krankenkassen, die Kosten werden dadurch auf ein Drittel reduziert, die Beiträge sinken dramatisch.

7. Nach einer Reform des Bildungssystems gibt es nur noch Förder- und Ralschulen und Gymnasien. Schüler mit Schwächen werden gezielt mit mindestens 4 Zusatzstunden in der Woche gefördert. Schule und Studium sind kostenfrei. Durch flächendeckende Studienwohnheime ist entspanntes studieren garantiert.

8. Nachdem Krippen- und Kindergartenplätze flächendeckend verfügbar sind, steigen die Geburtenzahlen. Dadurch verändert sich der Rentenberechnungsfaktor, die Kosten für die Rente sinken und die Renten steigen.

9. Es herrscht Vollbeschäftigung, da es ein Arbeitnehmerfreundliches Klima gibt, dadurch ist eine Erhöhung der Mehrwertsteuer in weite Ferne gerückt. Die LÖhne steigen, bei gleichbleibenden Preisen. Die Staatsverschuldung sinkt.

10. Deutschland hat Geld für Investitionen. Es investiert in Afrika und Asien und baut Brunnen und Wassergewinnungsanlagen. Dadurch wird das Land fruchtbar. Außerdem wird das örtliche Handwerk gefördert. Die Menschen haben eine Perspektive und dadurch der radikale Islamismus kaum noch Zulauf. Die Menschen arbeiten, statt sich in die Luft zu sprengen. Es herrscht Weltfrieden.

So, nu gehe ich weiter träumen ;)

Ein herzliches Gesundes Neues Jahr und das alle Eure Träume sich erfüllen mögen!

LG Angelfire

Bild
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

Vollstrecker

Beitrag von Vollstrecker » 02.01.2006 07:47

Hallo Angelfire,
so wäre die Welt in Ordnung :!:
Aber ab 2007 wird unsere Wirtschaft leider zusammenbrechen :!:

Unser Lohn wird eingefroren, alles wird teuerer, und wir fangen an noch weniger Geld auszugeben. Und nicht wie die Medien berichten, wir geben wieder mehr Geld aus. Das ist dummes Geschwätz, das uns in den Mund gelegt wird. :!: :twisted:

Geld kann nur derjenige ausgeben, der genug davon hat :!:
Und das ist mit Sicherheit nicht der ,kleine' Beamte :!:

,Frohes Neues Jahr' :!:

Hans-Ulrich Rudel
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2005 08:03
Behörde:

Beitrag von Hans-Ulrich Rudel » 09.01.2006 09:09

Trotz allem:ich freue mich auf 2006.Das letzte Jahr war in jeder Hinsicht zum Kotzen,und es kann nur besser werden.Mal sehen,wie lange die Freude anhält :lol:

EDE
Beiträge: 198
Registriert: 06.12.2005 07:33
Behörde:

Beitrag von EDE » 09.01.2006 12:54

Na ja, ob es besser wird?

BMI Schäuble hat auf der Tagung des Beamtenbundes bekräftigt, daß für Bundesbeamte das Weihnachtsgeld halbiert und die Wochenarbeitszeit (wohl als Ausgleich dafür :-) ) erhöht wird.

Ihr seht, es gibt keinen Stillstand.

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 09.01.2006 20:58

EDE hat geschrieben:Na ja, ob es besser wird?

BMI Schäuble hat auf der Tagung des Beamtenbundes bekräftigt, daß für Bundesbeamte das Weihnachtsgeld halbiert und die Wochenarbeitszeit (wohl als Ausgleich dafür :-) ) erhöht wird.

Ihr seht, es gibt keinen Stillstand.
Deshalb, Freunde, es KOMMT NOCH SCHLECHTER!
Jede andere Auffassung ist Selbstbetrug, glaubt es endlich. :(
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Hans-Ulrich Rudel
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2005 08:03
Behörde:

Beitrag von Hans-Ulrich Rudel » 11.01.2006 08:11

@all:
meine Vorfreude bezog sich auch nur geringfügig auf dienstliche Belange :!:

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 11.01.2006 19:48

Hans-Ulrich Rudel hat geschrieben:@all:
meine Vorfreude bezog sich auch nur geringfügig auf dienstliche Belange :!:
Genau, ich freue mich auch schon auf die warme Jahreszeit und meinen Urlaub - Arbeit ? Notwendiges Übel.
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Zollwolf1960
Beiträge: 497
Registriert: 01.12.2005 10:23
Behörde:
Wohnort: Goch

Beitrag von Zollwolf1960 » 12.01.2006 12:08

Hallo Leute,

was ist Dienst? Eine lästige Unterbrechung der Freizeit und eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme.

Jawohl, ich freue mich auf den Urlaub, auf den Sommer und auf jeden schönen Moment im Leben. Der Dienstherr kann zwar meine Bezüge kürzen, die Arbeitszeit erhöhen und sonstwas machen aber meine Lebensfreude bleibt ungebrochen.

Alles Gute
Der öffentliche Dienst und der gesunde Menschenverstand schließen einander aus.

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhles zulegen können, der muss auch mit jedem A.... klarkommen.

Werbung