Gewerkschaften noch sinnvoll?

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

Admin
Admin
Beiträge: 253
Registriert: 09.11.2005 18:31
Behörde: Ministerium für ungewöhnliche Gangarten
Geschlecht:

Gewerkschaften noch sinnvoll?

Beitrag von Admin » 10.11.2005 07:37

Machen die Gewerkschaften noch Sinn bei der heutigen Willkür der Politik?

Hans-Ulrich Rudel
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2005 08:03
Behörde:

Beitrag von Hans-Ulrich Rudel » 10.11.2005 08:06

Die Gewerkschaften des Beamtentums machen in dieser Form leider keinen Sinn,da einfach die nötigen Druckmittel fehlen(Streik,etc.)um seinen Forderungen Nachdruck zu verleihen. :cry:

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau » 10.11.2005 08:41

Wie sieht es denn mit Dienst nach Vorschrift aus ?

Diese "unsere einzige Waffe" wird nicht mehr genannt.

Ansonsten muß ich Dir recht geben!

Was die Beamtengewerkschaften nicht leisten, kompensieren die Kollegen mit innerer Verweigerung. Das mag dem einzelnen befriedigen (oder auch nicht) bringt der Maße aber überhaupt nichts?

Und die Gewerkschaften stellen sich "weiterhin" auf kosten Ihrer Mitglieder Armutszeugnisse aus :!:

Hans-Ulrich Rudel
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2005 08:03
Behörde:

Beitrag von Hans-Ulrich Rudel » 10.11.2005 08:47

Mehr als"Dienst nach Vorschrift"ist bei mir langsam auch nicht mehr drin.
Wobei ich selbst den noch als Entgegenkommen betrachte,da meine Verwaltung mal wieder mit ihren Zahlungen nachhängt.
Aber warum jammern?Letztes Jahr hingen se zum jetzigen ZP ca.2.000 €
hintendran,jetzt nur noch 900 €*freu*
Aber solange nicht GESCHLOSSEN was getan wird,ändert sich nichts :?

Punicaexotic
Beiträge: 5
Registriert: 10.11.2005 07:57
Behörde:

Beitrag von Punicaexotic » 10.11.2005 09:59

Die Schei.... ist nur das die Verwaltung den Dienst nach Vorschrift, so komisch es auch sein mag, dir als Streik auslegt. :(
Ich hab im Zollforum auch schon beschrieben das sich BDZ, GdP und verdi spinnefeind sind. Von dieser Seite ist nichts zu erwarten :evil:

Hans-Ulrich Rudel
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2005 08:03
Behörde:

Beitrag von Hans-Ulrich Rudel » 10.11.2005 10:25

Generell besteht der Staat ja bei dir als Beamten auf 100 % Erfüllung deiner Pflichten.Mach s doch genauso,und schreib Dienstaufsichtsbeschwerden o.ä.,sobald von deren Seite irgendwas nicht 100 % ist.Siehe im Zollforum:da hat doch auch irgendjemand nen anderen hingehängt.Sofort zum Datenschutzbeauftragten,und ne Dienstaufsichtsbeschwerde schreiben 8)

pascha
Beiträge: 6
Registriert: 10.11.2005 10:40
Behörde:

Beitrag von pascha » 10.11.2005 14:14

Natürlich machen wir "Dienst nach Vorschrift", denn derer haben wir grad genug. Die Frage ist, wie wir den Begriff "Dienst nach Vorschrift" auslegen!!!
Also "Bummeldienst" ist nicht drin :roll:

Benutzeravatar
friesenstolz
Beiträge: 11
Registriert: 22.11.2005 12:13
Behörde:
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von friesenstolz » 24.11.2005 14:49

siehe Thread in "Beihilfe u. Co" zum Thema Gewerkschaften... :evil:
Who Dare Wins

Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 25.11.2005 00:28

Die Gewerkschaften sind zahnlose Stubentiger, die wollen und können gar nichts erreichen. Wir aber haben kein Streikrecht, so lange es das nicht gibt, sind wir die Melkkühe des Staates. Beim Streikrecht ist sogar der Dienst nach Vorschrift verboten, aber bei der Besoldung biegt sich der Staat seine Gesetze so wie er sie braucht.

Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

Hans-Ulrich Rudel
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2005 08:03
Behörde:

Beitrag von Hans-Ulrich Rudel » 25.11.2005 08:43

@pascha:
seh ich völlig anders.Mir kann keiner vorschreiben,dass ich beispielsweise für eine AE nur 2 Minuten brauchen darf.Dasnn braucht man halt pro Fall etwas länger...

Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 26.11.2005 04:00

Ja Hans, dafür bekommste aber auch ein edA nach dem anderen ..........
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau » 26.11.2005 14:06

Angelfire hat geschrieben:Ja Hans, dafür bekommste aber auch ein edA nach dem anderen ..........
Wieso gibt es denn noch ne andere Beurteilung ?

Achja hab grad gehört das ein ZHS ne eins (1) bekommen hat,
vier andere ne zwei eine Kollegin ist gerade erst zur ZHS´in befördert worden, und der letzte in dieser Abteilung hat eine 3 bekommen.
Sieben ZHS beurteilungen (5 zwei und besser und eine drei), alle in einer Abteilung und der Abteilungsleiter ist der Stellvertretende Vorsteher.
Na da ist ja klar das für die restlichen ZHSe im Haus nichts mehr abfallen kann !!

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Dienst nach Vorschrift !?!

Beitrag von arme Sau » 26.11.2005 14:44

Das geht !!
Hab gestern Achtung Kontrolle in irgend einem Sender gesehen.
Die Kollegen von der MKG an der NL Grenze haben Fahrzeuge zur Kontrolle rausgezogen.
Ein Kollege hat ein Fahrzeug (mit einem Insassen) kontrolliert :?: :?: :?:

Nach meiner Meinung absolut daneben :!: :!: :!:
Wo bitte war da die Eigensicherung ??
Wenn der beteiligte dem Kollegen die Fahrzeugtür bei der Kontrolle ins Kreuz haut finde ich es absolut gerechtfertigt wenn dieser dann keinerlei Entschädigung erhält !! Meine Meinung !!
Mindestens ein Beamter je Farzeuginsassen zur Sicherung
und ein Beamter zur Kontrolle.
Wären bei der oben genannten Kontrolle also min. 2 Beamte gewesen.
Ja natürlich, find ich es wichtig das keine absolut keine Drogen eingeführt werden dürfen, aber das kann doch nicht auf kosten der eigenen Sicherheit gehen!!
Das wäre z.B. schon mal Dienst nach Vorschrift.

Oder.
Warum such ich mir nen Wolf wenn der Anmelder die und die Codenummer angibt.
Scheiß drauf. Wenns einigermaßen logisch erscheint, ists halt auch gut.

Und dann meine 100% Freunde,
ma ma ma da hat nen Opa bei ebay com etwas gekauft und die Ware wurde als Geschenk deklariert!
Nein die Kollegen schnüffeln hinterher bis zum geht nicht mehr !!
Wenn der mir das plausiebel als Geschenk erklärt reicht mir das !!
Alle reden vom Freihandel !!
Und unsere großen haben weiß Gott genug Knete um sich zu kaufen wo und wonach Ihnen der Sinn steht, aber ich werde den Opa zur Staatsfeind machen weil er mal schlau genug war 5 Euro zu sparen?

Da fallen mir doch gleich wieder die (?) Sportschuhe aus den USA ein die von der Firma Nike (?) nur in den USA verkauft wurden und dann über eBay doch nach Deutschland gekommen sind? Meine Güte war das nen Aufstand bei D&D !
Und alles nur weil Nike noch 10 EUR mehr verdienen wollte ???
Dort zehn EUR mehr verdienen und hier stellen abbauen, oh man oh man.

Nein ich sage hier nicht das Recht gebrochen werden soll!
Aber bitte,
Eigensicherung (!) ist doch eure Gesundheit, ja euer Leben !!
Codenummer (!) um wievieles wird eure Beurteilung besser wenn Ihr ein zwei Tage nach der richtigen Codenummer sucht ??
eBay.com (!) einer spart ein paar cent am weltweiten Freihandel und euch wird demnächst zum dank der aktiven Steuereintreiberei das Weihnachstgeld halbiert.

Nein ich werde nicht zum rechtsbruch aufrufen.
Aber die HGO, die Gesetze usw. geben uns selbst viel, sehr viel Ermessensspielraum!


Ach
PS: Ich gehe im Moment eh nicht davon aus das ich bis zu meiner Pensionierung mehr wie ZHS sein werde. Und von der Pension werde ich mir auch keine grossen Sprünge erlauben können.
Von daher: Schei** auf die Beurteilungen

Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 27.11.2005 00:24

Gut gesprochen Arme Sau! Bin ganz deiner Meinung. Das Problem an der Idee ist nur, das alle Beamte sich einig sein müßten und die Regierung mitbekommen müßte was wir tun, denn sonst bringt das ganze gar nix!

LG Angelfire

P.S. Statt ner Gewerkschaft könnte man ja auch nen gemeinnützigen Verein für Beamte gründen ;) *lol*
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

Kurt
Beiträge: 3
Registriert: 28.11.2005 12:29
Behörde:

Beitrag von Kurt » 28.11.2005 12:57

Hi,
wie schaut es denn mit den Interessenvertretern in den Parlamenten aus ? Habe gehört das dort überproportional viele Beamte sind. werden da nicht schon eure Interessen gut vertreten ?

Werbung