Ein Beispiel für die Selbstbedienungsmentalität im deutschen

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Ein Beispiel für die Selbstbedienungsmentalität im deutschen

Beitrag von arme Sau » 12.12.2005 12:23

Abgeordnete in Deutschland sorgen bereits währnd Ihrer Amtszeit vor, damit Sie im Alter auch genug haben :evil: :evil:

Bild
http://www.sueddeutsche.de/deutschland/ ... /37/65971/

und bringen damit auch uns kleine Beamte in Mißkredit !!


Für Euch die Knete für uns den Kaffeeerlaß :twisted:
.
.
.
.
Zuletzt geändert von arme Sau am 12.12.2005 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

EDE
Beiträge: 198
Registriert: 06.12.2005 07:33
Behörde:

Beitrag von EDE » 12.12.2005 13:44

Tja, arme Sau,

selber die Taschen füllen, aber nach unten treten, "Fordern und Fördern", wobei die Betonung auf "Fordern" liegt.

So sind sie halt, unsere Politiker.

Wie schön muss es sein, Geld in die eigene Börse zu scheffeln!

Wie schön muss es sein, dieses den anderen zu verweigern!

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau » 12.12.2005 15:48

Ich hab nicht mal das Geld für die Riester Rente :twisted:
.
aber hier, hier wird´s noch schlimmer
.
http://www.kinderprojekt-arche.de/arche.htm
.
Danke Hr. Schröder, danke all ihr lieben Politiker die Ihr nicht mal für die kleinsten sorgen könnt aber Euch die Taschen voll stopft :evil: :evil:
.
Ach
PS: Der Regierende Bürgermeister von Berlin K. Wowereit (SPD, Landesregierung Berlin SPD/PDS) war in der Arche, und hat von sich schöne Fotos machen lassen ! Tags darauf wurden die Zuschüsse für die Arche gekürzt http://www.taz.de/pt/2005/12/10/a0323.nf/text.ges,1 :evil: :evil:
.
.
Offene Frage an Hrn Wowereit, haben Sie auch schon einen Job für die Zeit nach Ihrer Politkarriere in Aussicht :?: :evil: :?: :evil:
.
.
Es kot** mich nurnoch an
.
.
.
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Harry
Beiträge: 37
Registriert: 28.11.2005 11:56
Behörde:
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von Harry » 12.12.2005 19:46

arme Sau hat geschrieben:Ich hab nicht mal das Geld für die Riester Rente :twisted:
.
aber hier, hier wird´s noch schlimmer
.
http://www.kinderprojekt-arche.de/arche.htm
.
Danke Hr. Schröder, danke all ihr lieben Politiker die Ihr nicht mal für die kleinsten sorgen könnt aber Euch die Taschen voll stopft :evil: :evil:
.
Ach
PS: Der Regierende Bürgermeister von Berlin K. Wowereit (SPD, Landesregierung Berlin SPD/PDS) war in der Arche, und hat von sich schöne Fotos machen lassen ! Tags darauf wurden die Zuschüsse für die Arche gekürzt http://www.taz.de/pt/2005/12/10/a0323.nf/text.ges,1 :evil: :evil:
.
.
Offene Frage an Hrn Wowereit, haben Sie auch schon einen Job für die Zeit nach Ihrer Politkarriere in Aussicht :?: :evil: :?: :evil:
.
.
Es kot** mich nurnoch an
.
.
.
Dieser Partylöwe ist so ziemlich das Widerlichste, das sich derzeit in der Politik tummelt.

Zolli
Beiträge: 72
Registriert: 23.11.2005 17:51
Behörde:

Beitrag von Zolli » 12.12.2005 21:45

Da gibts von mir nur ein dickes, fettes PFUI! :evil: . Hauptsache, dem kleinen Mann/Frau weiterhin Wasser predigen. Solche Leute wie Schröder verspielen mit solchen Aktionen das letzte bisschen Vertrauen in die Politik (ok, war da schon mal eins?).

Zolli
Wir müssen sparen, koste es was es wolle.

Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 12.12.2005 23:41

Mir fällt dazu nur ein Spruch meiner Oma ein:

"Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich gar ungeniert!"

Achja, ich habe selber wenig Geld, aber ich spende jeden Monat 10 € an ein Kinderhilfsprojekt und habe dafür mein persönliches Patenkind.

Gut erhaltene Spielzeuge und Klamotten, die auch noch ein bißchen modisch sind spende ich direkt an die Weihnachtsaktionen der Suppenküchen, dazu gibts noch einen Beutel mit Süßigkeiten dazu. Die nehmen das gerne für ihre Weihnachtsfeiern. Nur sollte man da nichts kaputtes, verblichenes oder altes reinpacken. Außerdem sammle ich immer die Probepackungen z.B. von Douglas, die gebe ich auch mit dazu. Das freut dann die Mütter.

Wenn ich zum Weihnachtseinkauf starte dann habe ich immer 4-5 Päckchen dabei, mit 1 Tafel Schokolade, einer Apfelsine, einem Kümmerling, ein paar Erdnüssen und einem Schinkenwürstchen. Das alles nett verpackt und mit einem Schleifchen. Die bekommen meine Kinder und geben sie dann den Bettlern hier in der City. Die sind immer überrascht und freuen sich. Ich habe immer bisher ein nettes Danke schön gehört.

Dieses Jahr habe ich zum zelten 2 neue Schlafsäcke gekauft, die alten werden geflickt und in der Stadt verteilt. Ist besser als wegschmeißen. Außerdem werde ich einem von denen, ich habe mir schon einen ausgekuckt, anbieten, das er von mir die Standgebühr bei einem Flohmarkt bekommt und ausrangierte Sachen die er dort anbieten kann. So hat er ne Grundlage sich was aufzubauen. Dem gehts wirklich dreckig, aber er bettelt auch nicht aufdringlich, sondern ist sehr zurückhaltend. Hat alles verloren weil er krank wurde und seine Frau sich scheiden ließ. Als er nach nem Jahr aus dem Krankenhaus kam hatte er nix mehr. Die Frau und die Kinder waren weg, die Firma bankrott, das gesparte Geld hat sie zu ihrem neuen mitgenommen und die Wohnung wurde zwangsgeräumt, da seine Frau keine Miete gezahlt hat. Von seinem Krankengeld konnte er das nicht alles zahlen, da es gering war, er war erst 5 Jahre selbstständig und das Geschäft fing gerade an zu laufen.

Da kotzen mich Leute wie Schröder nur noch mehr an. Denen ist sowas doch egal, die retten lieber wegen der Publicity ne Weihnachtsgans für die Tochter und adoptieren ein Kind aus Russland, wo erstens die Gerüchte sagen es wäre Putins Fehltritt :lol: und wo zweitens in Deutschland ein Gerhard Schröder mit seinem Alter nie und nimmer ein Adoptivkind bekommen hätte. Tja Politiker müßte man sein.

Och nee, lieber doch nicht, dann müßte ich täglich lügen, das liegt mir nun mal gar nicht.

LG Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

Zollschlampe
Beiträge: 18
Registriert: 11.11.2005 12:59
Behörde:

Beitrag von Zollschlampe » 13.12.2005 07:25

Deutsche Beamte und Beamtinnen haben einen Eid geschworen , damit unsere Volksvertreter sich ungeniert bereichern ................

Es ist zum kotzen in dieser Bananenrepublik !!!!!!!

Zollschlampe

3.Halbzeit
Beiträge: 35
Registriert: 04.12.2005 17:21
Behörde:

Beitrag von 3.Halbzeit » 13.12.2005 07:41

Dazu sag ich nur:
"Wer schwört,dem deutschen Volk zu dienen,und diesen Eid an jedem Tag bricht-der ist nichts weiter als ein Volksverräter!Und gegen den wird Widerstand zur Pflicht!"(aus"Republik der Strolche").Wie treffend 8)

Zollwolf1960
Beiträge: 497
Registriert: 01.12.2005 10:23
Behörde:
Wohnort: Goch

Beitrag von Zollwolf1960 » 13.12.2005 08:04

Guten Morgen,

da wittere ich doch wieder Unrat, da wird doch still und heimlich was im Hintergrund gemacht. Wenn jetzt über Schröder so berichtet wird, kann es sich nur um Verschleierung von irgendwelchen Machenschaften handeln. Das war bisher noch jedes Mal so.

Wir leben doch in einem vom Christentum geprägten Land. Da sollten sich mal die maßgeblichen Leute das neue Testament ansehen zum Thema Schwur. Jesus sprach: "Ich aber sage euch, daß ihr überhaupt nicht schwören sollt, eure Rede sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel."

Also werden wir täglich von üblen Worten berieselt und das ganze Polit-Theater ist Quatsch. Es dient der Volksverdummung, so wie Presse, Radio und TV.

MfG
Der öffentliche Dienst und der gesunde Menschenverstand schließen einander aus.

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhles zulegen können, der muss auch mit jedem A.... klarkommen.

Archer

Beitrag von Archer » 17.12.2005 00:41

hallo,

tja, das mit dem schwur ist so ne sache. soweit ich mich erinnere, hat in den 70gern oder 80gern einer geklagt, wegen dem schwur, von wegen schaden abzuwenden, wohlstand zu mehren und so was alles. also, da hat nun ein otto-normalbürger geklagt........... und ? genau, man kann den herrn/frau kanzler(in) nicht drauf festnageln. tja, deutsche gerichte !!!

ich habe meinem land 12 zwölf jahre treu gedient, hab die rechte hand zum schwur gehoben. ich habe geschworen für diese ganze bande, wenns sein muss in irgend einem beschissenen und verdreckten winkel dieses gottverdammten planeten zu verrecken, für volk und vaterland mit glanz und glorie. wenn ich meinen eid gebrochen hätte, wären die mir derart disziplinar an die wäsche gegangen. dann würde ich vielleicht heute noch kein tageslicht sehen.

aber die herren und damen da oben, neeeeee, die sind für nix verantwortlich. das geht solange bis der deutsche michel endlich die schnauze voll hat, dann gehts mit rumtata und tschingderassapeng ins neue zeitalter, und hinterher wills dann keiner mehr gewesen sein " oh, mein gott, wie konnte den sowas wieder passieren". hatten wir alles schon mal.

aber solange 30 mio. deutsche jeden sommer und jeden winter ihr geld ins ausland tragen, solange markenklamotten, 16:9-tv und schöne klicki-bunti-pc an oberster stelle stehen und zu hauf gekauft werden, solange geht es uns noch nicht dreckig genug. wenn man mal bedenkt wo in diesem land die priorietäten liegen, da kommt mir das kalte kotzen. da machen sich eine ganze menge leute gedanken, wie wir es dem ausland noch mehr recht machen können, da wird auf teufel komm raus noch mehr "outgesourcet". ich hoffe das mal der tag kommt wo man leuten wie dem ackermann vor den koffer sch....t, und so welche aus dem land jagt, machen rekordgewinne und schmeißen zehntausende auf die strasse. telekom - seines zeichen "global-player" wirft 30.000 leute raus und stellt gleichzeitig 6.000 neue ein, natürlich zu miserableren bedingungen.

ne, ne. solange hier jeder meint "ach, dann schnallen wir den gürtel eben noch ein wenig enger", wird sich hier nix ändern. da gehen politiker weiter auf gutbezahlte posten, da werden sich übergangsgebührnisse genehmigt, von denen man sich ein einfamilienhaus kaufen kann, da werden pensionen bezahlt bis der adler im reichstag in tränen ausbricht.

zum kotzen. die zeche zahlt der normalbürger.

ich hör jetzt auf, sonst wirds zu lang und mir platzt sonst noch vor zorn die birne.

trotz allem, ein schönes we

archer
Zuletzt geändert von Archer am 27.12.2005 13:21, insgesamt 1-mal geändert.

Zollwolf1960
Beiträge: 497
Registriert: 01.12.2005 10:23
Behörde:
Wohnort: Goch

Beitrag von Zollwolf1960 » 17.12.2005 09:57

Guten Morgen zusammen,

@Archer
du bist schon genau da, wo dich die regierenden Marionetten haben wollen, nämlich in der Zornesecke. Die Zornigen werden zu Staatsfeinden erklärt, verhaftet und da sie nicht haftfähig sind, in Nervenheilanstalten weggesperrt. So werden unliebsame Zeitgenossen behandelt.

Die einzige Möglichkeit, dem Treiben der sogenannten Mächtigen Einhalt zu gebieten, ist ein Generalstreik weltweit. Dann bricht nämlich dieses kranke, auf totalem Egoismus basierende Wirtschaftssystem zusammen.

MfG
Der öffentliche Dienst und der gesunde Menschenverstand schließen einander aus.

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhles zulegen können, der muss auch mit jedem A.... klarkommen.

Archer

Beitrag von Archer » 18.12.2005 17:45

@zollwolf1960

ich befürchte du hast recht. :oops:


aber was bleibt einem noch. ich sorge mich um die zukunft meiner kinder. da kann man schon mal zornig werden.

da mich so wie so schon einige für bekloppt halten, werd ich mich in zukunft etwas zurücknehmen, denn eines will ich ganz und gar nicht:

das DIE gewinnen !!!

gruß

archer

Zollwolf1960
Beiträge: 497
Registriert: 01.12.2005 10:23
Behörde:
Wohnort: Goch

Beitrag von Zollwolf1960 » 19.12.2005 07:47

Guten Morgen Archer,

ich kann dich so gut verstehen. Kinder hab ich zwar keine aber ich kann nachempfinden wie es ist, wenn ich zuschauen muss, wie mir lieben Menschen die Chancen und die Zukunft genommen wird. Da könnte ich platzen.

Genau das ist es nämlich, womit wir alle erpresst werden. Roboter besitzen keine Gefühle, aber wir Menschen. Wie krank müssen Machthaber sein, um ihre Mitmenschen so zu behandeln? Haben die keine Kinder? Natürlich haben die auch welche aber die werden keine Not zu leiden haben.

MfG
Der öffentliche Dienst und der gesunde Menschenverstand schließen einander aus.

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhles zulegen können, der muss auch mit jedem A.... klarkommen.

Archer

Beitrag von Archer » 31.12.2005 01:42

ich hab meinen kinder gesagt, sollten sie das große glück haben, einen ausbildungsplatz zu bekommen und haben ihre prüfung bestanden, dann nix wie raus aus dieser republik. ich schicke beide privat in englisch-unterricht, damit sie es im ausland leichter haben. letzte woche liefen wieder berichte über die skandinavischen länder und groß-britannien, die suchen deutsche facharbeiter, genauso wie österreich und die schweiz.

meine kinder sollen ruhig ins ausland gehen, da gehts denen besser. in unsere bananenrepublik ist doch keine karriere mehr zu machen.

früher wurde man ausgelacht, wenn man beamter werden wollte. in der freien wirtschaft wurde wesentlich mehr geld verdient, und heute, ich habe einige freunde und bekannte ( sogar ingeneure ) die in der freien wirtschaft arbeiten, die verdienen weniger als ich.

ne, ne, bei all der positiven stimmung die ja jetzt angeblich wieder herrscht, ich kann nix positives an der zukunft in deutschland sehen, im gegenteil, lass mal 2007 kommen, wenn die mehrwertsteuer steigt, da wird die konjunktur wohl erst richtig einknicken.

aber vielleicht sehe ich das auch zu schwarz, sollte es aufwärtsgehen, dann bin ich wenigstens angenehm überrascht.

so, guten rutsch ins neue jahr

archer

Werbung