Verfehlte Ausländerpolitik

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

Fallschirmjäger
Beiträge: 6
Registriert: 11.11.2005 06:28
Behörde:

Verfehlte Ausländerpolitik

Beitrag von Fallschirmjäger » 25.11.2005 12:59

Eines vorneweg. Ich bin Deutscher Staatsbürger! Ich trete für die freiheitlich Demokratische Grundordnung ein. Ich habe meinen Kopf für dieses Land zig Jahre lang bei fast allen Auslandeinsätzen der Bundeswehr seit 1989 hingehalten!! Ich lebe hier in Integrität mit ausländischen Mitbürgern. Was mich jedoch auf die Palme bringt, sind straffällig gewordene Ausländer. Diese zu verurteilen, zu inhaftieren und sie nach einer Zeit zu "resozialisieren" kostet unseren Staat Unsummen von Steuergeldern. Pro Häftling gehen da locker mal 20.000 Euro pro Jahr drauf. Unsere Gefängnisse quellen über und kein Mensch kommt drauf diese "Kameraden" dorhin zu verfrachten wohin sie gehören. Zurück in dieses Land woher sie gekommen sind. Und zwar sofort!! Jedes Flugticket ist billiger als diese auf unsere Kosten durchzufüttern. Und zwar mit "relativem" Luxus. Mit Sportangeboten, drei warmen Mahlzeiten und der Möglichkeit der Bildung! All das unter dem Deckmantel der Resozialisierung. Schau sich mal einer nen Deutschen an der in Sri Lanke wegen 50 Heroin im Knast sitzt, der erlebt die Hölle auf Erden (meines Erachtens zu recht!). Ein Mörder der zweifelsfrei überführt ist, sitzt bei uns "lebenslänglich" ein und lässt sich´s (relativ) gut gehen! Schluss damit.
Danke auch an dieser Stelle unserem ehem. Aussenminister, dass er das Zuwanderungsgesetz so schlaff und lasch gemacht hat, dass unsere Renten für solche Leute drauf gehen, die niemals einen Pfennig in die Rentenkasse einbezahlt haben! Super gemacht Joschka, deine rente ist dir ja sicher!!
Ich lebe gerne in diesem Land, ich respektiere jede "andere" Religion, und ich respektiere auch die Ausländer die sich Mühe geben und einer legalen Arbeit nachgehen und in die Kassen einbezahlen. Ich werde auch jederzeit vor einen Ausländer treten und diesen vor Unrecht in unserem Land zu beschützen. Aber ich trete vehemend dafür ein, dass alle Schmarotzer die keinen Deutschen Pass besitzen dieses gelobte Land verlassen. Schmarotzer haben wir selbst mehr als genug!!
Als Ergänzung für die Leute die schon den Telefonhörer in der Hand haben und die Nummer des Verfassungsschutzes wählen, seit beruhigt. Ich gehöre keiner radikalen Zelle an, ich habe keine Glatze, ich trage keine Lonsdale Shirt´s, und keine Kampfstiefel (mehr), ich habe nicht die Rep´s oder die DVU gewählt, aber verdammt nochmal, warum lenken beim Thema Ausländer immer alle Politiker ab? Aus Scham was "WIR" Deutsche vor 60 Jahren verbrochen haben? Das dritte Reich war grauenvoll und vergessen soll auch niemand, aber wann hört diese "Selbsterniedrigung" endlich auf! Andere hatten, oder haben auch genügend Dreck am Stecken, die sollen alle erst mal vor der eigenen Haustür kehren! Wann denkt mal einer an unser Land bevor er dran denkt was die "Anderen" über uns denken????
Mein nächster Thread wird die Maut sein, und ich weis jetzt schon, dass ich dafür herbe Kritik einstecken werde, aber damit kann ich leben!
Und wie hat einer mal geschrieben im D&D Forum;
Jetzt Feuer frei auf Fallschirmjäger!!
Ein schönes Wochenende!

Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 26.11.2005 03:57

Super Beitrag! Ich bin genauso dafür!

Meine Nachnarsfamilie besteht aus einem türkischem Vater und einer italienischen Mutter, die 3 Kinder sind super lieb und ich mag sie. Beide arbeiten und haben ein Haus gebaut. Sie sind hier sehr gerne willkommen und im Dorf sehr angesehen, da sie sich voll integriert haben. Sie hat sich z.B. hervorgetan beim Fest der Nationen, das finde ich gut.

Aber straffällige Ausländer gehören in ihr Land zurück, denn sie wollen sich nicht integrieren, sondern unsere Sozialleistungen abschöpfen.

Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau » 26.11.2005 13:58

Feuer frei auf Fallschirmjäger ?

Warum ?

Stimme dir zu!
Übrigens im normal deutschen Knast gibts es mittags 3 drei Mahlzeiten !!
1. Normal
2. Mahlzeiten für Islamische Staatsbürger/Koscher
3. Vegetarisch
Je nach Zusammensetzung können es auch mehr werden !

Hab mal ne Powerpoint Präsentation gemailt bekommen.
Unterschied zwischen Büro und Knast.
Fazit im Knast gehts Dir besser wie im Büro! :(

PS: Ich wäre dafür Strafanstalten in Sibirien anzumieten! Die wären allemal billiger :)

Vollstrecker

Beitrag von Vollstrecker » 30.11.2005 13:15

:twisted: Es wäre für unsere Politiker mal sinnvoll sich diesen Link zur Brust zu nehmen: http://www.aufenthaltstitel.de/auslg.html.
Vielleicht ist dieses Gesetz, seit der ,Fischer-Politik' ausser Kraft getreten. :evil:

ZS-forever
Beiträge: 139
Registriert: 27.11.2005 15:02
Behörde:

Beitrag von ZS-forever » 30.11.2005 14:19

Mich kotzt es ebenfalls an, sobald man etwas über Ausländer sagt, sofort als Nazi beschimpft zu werden.
Wenn ich in einem anderen Land arbeiten möchte, muss ich die Sprache lernen und mich anpassen. In Deutschland darf jeder seine Sprache sprechen und seine Kultur voll ausleben.
In der Schule wird russisch, türkisch usw. gesprochen. Die Lehrer haben keinen Bock mehr und Pisa lässt grüßen.
Armes Deutschland.

Archer

Beitrag von Archer » 03.12.2005 01:16

hallo falschirmjäger,

kann mich deinem text nur anschliessen.

zu der frage wie das alles sein kann:

tja, die anderen haben keine 2 kriege verloren.

wen interessieren den 170 mio. umgebrachte indios süd- und mittelamerikas oder den natives nordamerikas, oder massaker an einer volksgruppe in den 20 jahren des letzten jahrhunderts bei einem zukünftigen eu-vollmitglied, da ist es übrigens per gesetz verboten über den genozid zu sprechen oder zu schreiben, offiziell gabs das gar nicht. aber als fleißig in urlaub dahin, wir unterstützen es doch noch.

wen interessieren den heute noch die tschutschken, bis auf ein paar ausgerottet, war damals staatsdoktrin, die haben sich nicht angepasst, also weg damit.

beispiele gibts da viele. ich weiß nicht wie oft ich schon mit anderen darüber diskutiert habe, alle sind der gleichen meinung.

ich zähle mich auch nicht zu den rechtsradikalen, ich versuche auch nur zu hinterfragen, schlägst du dabei aber den falschen tenor an, ruckzuck bist du ein rechter. das hat doch methode. ich frage mich immer, wie es sein kann, wenn ich bilder von aufmärschen rechter gruppierungen sehe, warum da immer nur vermummte steine schmeissen und das prügeln anfangen. vielleicht täusche ich mich ja auch.

wenn man halt einen in die rechte ecke drückt, kann man ihn leichter mundtot machen ( wer hat schon lust auf besuch vom verfassungsschutz ), und wenn das bei uns kleinen schon so gut funktioniert, dann glaube ich funktioniert das in berlin erst recht noch besser. wundert mich sowieso das man zugelassen hat das berlin hauptstadt wird und dann auch noch das parlament im reichstag, dass man den nicht gleich umbenannt hat ! denke da an so manche kaserne mit belasteten namen, die hat man nach 1998 ja auch ganz schnell umbenannt, was für ein quatsch. in westpoint soll angeblich ein hochdekorierter general der w...macht an die wand gemalt sein, glaubt einer die amis wischen den weg wenn man denen sagen würde der hätte was im wk2 angestellt.

ich hab auch eine menge bekannte und freunde ausländischer herkunft, gehen alle arbeiten, sprechen gutes deutsch und haben sich angepasst. die schimpfen selbst auf ihre landsleute. mein schwager ist italiener, hier geboren, zur schule gegangen, lehre gemacht. der denkt genauso.

und wer glaubt, ein 4tes deutsches reich könnte hier entstehen und müsste deshalb angst haben, man würde ihn aus dem land jagen, oder noch schlimmeres, dem soll gesagt sein, das die leute allein schon durch die medien und den heutigen politischen bildungsstand bei sowas gar nicht mitmachen würden. sowas will hoffentlich auch keiner.

aber ich muss auch sagen können was ich denke. und wenn mir dann jedesmal meine vergangenheit vorgehalten wird, nur um mich zu erpressen, dann leben wir seit jahren nicht mehr in einer demokratie, sondern abwechselnd oder auch gemeinsam in einer schwarz/roten/grünen/gelben diktatur !

archer

kommunaler Arbeitssklave
Beiträge: 37
Registriert: 11.12.2005 21:40
Behörde:

Beitrag von kommunaler Arbeitssklave » 11.12.2005 22:12

...dann leben wir seit jahren nicht mehr in einer demokratie, sondern abwechselnd oder auch gemeinsam in einer schwarz/roten/grünen/gelben diktatur !

archer[/quote]

Hi,
ganz meiner Meinung.
Wer da tatsächlich noch glauben sollte, dass wir in einer Demokratie leben, der glaubt vermutlich auch noch an den Storch ! Aber als Beamte sind wir dazu verdammt, so zu tun, als dienten wir noch einem demokratischen System in dem der Bürger was zu melden hätte. Nach meinem Empfinden ist das ursprüngliche Erfolgsmodell Deutschland längst zur Demokratur verkommen, in dem korrupte Wirtschaftsbosse die Strippen ziehen und die Politiker wie Marionetten tanzen lassen. Wenn dieses Pack in Nadelstreifen unser Land völlig ausgeplündert hat, werden sie ihren Handkoffer nehmen und dorthin gehen, wo sie ihre Euros bereits geparkt haben. Das Fussvolk muss leider zurückbleiben und die Suppe allein auslöffeln, wenn unser Land endgültig an die Wand gefahren wurde.

Arbeitssklave
Warum sind Beamte unkündbar? Arbeitssklaven kann man nicht kündigen, man kann sie nur verkaufen !
(Verfasser dieser punktgenauen Feststellung leider unbekannt )

Zollwolf1960
Beiträge: 497
Registriert: 01.12.2005 10:23
Behörde:
Wohnort: Goch

Beitrag von Zollwolf1960 » 12.12.2005 07:35

Guten Morgen zusammen,

dann werden wir diese Woche mal weiter machen und so tun, als wenn wir motiviert wären.

@kommunaler Arbeitssklave
Das hast du vollkommen richtig erkannt. Das müssten nur mehr Leute wissen. Deine Signatur spricht mir aus der Seele.

Einen guten Wochenstart wünsche ich allen
Euer Zollwolf
Der öffentliche Dienst und der gesunde Menschenverstand schließen einander aus.

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhles zulegen können, der muss auch mit jedem A.... klarkommen.

Vollstrecker

Beitrag von Vollstrecker » 12.12.2005 08:17

:lol: ...jedes Zoll ein Pils!" :oops:

Hans-Ulrich Rudel
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2005 08:03
Behörde:

Beitrag von Hans-Ulrich Rudel » 12.12.2005 09:52

Freund Schill hat damals nen ganz netten Vorschlag zum Thema"Ausländerpolitik"gemacht.Nach seinen Angaben kostet uns jeder Illegale ca.1000€/Monat.Sein Vorschlag war deshalb,eine Art Kooperation mit den afrikanischen Staaten,à la:
wenn wir die Leute in ein"Kooperationsland"schicken,und denen dafür z.B.einmalig 500€ zahlen,haben beide Seiten was davon.Wir sparen nen Haufen Kohle,und unterstützen die Entwicklung eines 3.Welt-Landes.
Finde ich persönlich sehr gut,und daher:Feuer frei auf mich 8)

3.Halbzeit
Beiträge: 35
Registriert: 04.12.2005 17:21
Behörde:

Beitrag von 3.Halbzeit » 13.12.2005 07:43

Ist prinzipiell keine schlechte Idee.Aber das geht leider niemals durch...

Vollstrecker

Beitrag von Vollstrecker » 15.12.2005 08:22

Schon gehört :?: ,Khaled el Masri' hat bis 500000,- Dollar Schweigegeld von den USA erhalten :!:
Mal sehen was da dran ist...

Fallschirmjäger
Beiträge: 6
Registriert: 11.11.2005 06:28
Behörde:

Beitrag von Fallschirmjäger » 15.12.2005 08:30

Na wenn das Geld mal nicht aus dem Haushalt der Bundesregierung kam!!! Der BND hat ja auch nen Haushaltstitel "Verschiedenes"! :wink:
BKA Beamte waren ja sogar auf Guantanamo um ihn zu verhören!!
Da werden bestimmt ein paar Köpfe rollen!

Vollstrecker

Beitrag von Vollstrecker » 15.12.2005 10:22

Hallo "Falschirmjäger",


Welche Köpfe sollen da Rollen :?: Die Todesstrafe gibt es in den USA :!:

,Fischer' und Konsorten haben sich doch braf aus dem Staub gemacht :!:

Ich habe mir schon immer meine Gedanken darüber gemacht: "Wie kann ein Politiker, der zum 5.x verheiratet ist, in Deutschland regieren :?: "

Der hat als normaler Mensch, den Sinn des Lebens nicht verstanden :!:

Zollwolf1960
Beiträge: 497
Registriert: 01.12.2005 10:23
Behörde:
Wohnort: Goch

Beitrag von Zollwolf1960 » 15.12.2005 10:35

Hallo Vollstrecker,

das ist doch olympiareif, fünf Mal zu heiraten. Andere fahren Audi, die Marke mit den vier Ringen... :twisted:

Ob der Khaled das Geld überhaupt ausgeben kann?

Wirklich zivilisierte Länder haben die unsinnige Todesstrafe abgeschafft und inszenieren weder Angriffskriege noch bezeichnen andere Länder als Schurkenstaaten.

Gibt es in Deutschland überhaupt eine Ausländer-Politik?

MfG
Der öffentliche Dienst und der gesunde Menschenverstand schließen einander aus.

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhles zulegen können, der muss auch mit jedem A.... klarkommen.

Werbung