beamtentalk und Dienstzeit ;-)

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1946
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL

beamtentalk und Dienstzeit ;-)

Beitrag von Mikesch » 02.03.2006 03:29

Wir alle haben die Internetrichtlinien unterschrieben, dem nach ist ein privates Surfen über Dienstrechner, bzw. während der Dienstzeit untersagt.
Dazu gehört auch dieses Forum.

Vielleicht ist es euch ja auch schon aufgefallen, gaaanz unten kann man sehen, wer gerade online ist.
Bist Du registriert, erscheint dort Dein Nick.

Ist eigentlich ja auch egal, wen interessierts? Eigentlich keine Sau.

Aber stelle man sich folgendes vor: Mein Chef tummelt sich auch im hausinternen Forum, dort finden sich auch Links zu beamtentalk. Wat`n dat`n denkt der sich und kommt hier hin :wink:
Da gehen ihm doch glatt die Augen über :wink:

Wenn ich ein Chef wäre:
Notiere mir die Nicks, die gerade während der Dienstzeit online sind.
Ich schaue mir die Posts an, die sie vom Stapel gelassen haben. Ich schaue mir die Mitgliederliste an, zur Not melde ich mich hier auch an, versuche zu ergründen, wer das sein kann.
Hat nun hier jemand eine Dienststelle, Dienstort oder sonst was angegeben dann ist es dumm gelaufen.
Es reicht eigentlich auch aus, wenn sich jemand überhaupt als Beamter zu erkennen gibt.

Zur Technik dieses Forums:
Was ihr von Euch preis gebt, liegt alleine bei euch, Anonymität garantiert.
Verfasst Ihr Artikel, stellt ihr hier etwas ein, wird Eure Ip fest gehalten. Dies ist zum Einen (phpBB)technisch bedingt und zum Anderen dient dies auch zum Schutz des Forumbetreibers, sollte jemand dieses Forum missbrauchen.
Diese IP, die Hausnummer zu eurem Rechner oder Server kann und wird nur auf richterlichem Beschluss an Strafverfolgungsbehörden heraus gegeben.

Die Nutzung dieses Forums während der Dienstzeit oder über Dienstrechner stellt ein Dienstvergehen dar!

Ein Beispiel:
Hinzepinz hat etliche Beiträge (ausserhalb der Dienstzeit) verfasst, sich als Beamter geoutet und ist nun während seiner Dienstzeit hier sichtbar online.
Chef, für dieses Medium hier eigentlich zu doof, geht zum IT-Menschen, der fragt hier nach, weigert sich der Admin (berechtigt), kann das die Dienstelle evtl. über richterlichen Beschluss durchdrücken, dann muss der Admin die IPs über den Hinzepinz raus rücken.
Hierüber lässt sich dann ermitteln über welchen Rechner, bzw. User die Einträge hier verfasst wurden und somit, ob er in der Dienstzeit hier online war. Über die Konsequenz lustiger Einträge hier ganz schweigen, oder wenn Beiträge hier während der Dienstzeit erfolgt sind :wink:
Die Super A-Karte ist hier die Folge!

Hier ein paar Tipps zur Nutzung des Forums:
  • Gebe in Deinem Profil so wenig wie möglich an, es sei denn, Du verfasst nur solche Posts wie Ihr seid hier alle bekloppt, mein Chef ist spitze, uns geht es gut...
  • Verwende als Mailadresse eine unscheinbare, am Besten ein Account bei gmx oder web.de
  • Keine Posts während der Dienstzeit
  • Wenn Du dann während der Dienstzeit hier lesen möchtes, dann logge Dich nicht ein, oder klicke im Profil olinestatus = nein
Während der Dienstzeit sollte man dieses Forum eigentlich nie nutzen, weder als Gast, versteckt, schon gar nicht als Mitglied, da alle Connektions durch den Dienstherrn geloggt werden.
Der Hausadmin hat zwar besseres zu tun, als sich die Logfiles anzusehen, aber man weiss ja nie, auf welche Ideen der Dienstherr kommt :twisted:
Zuletzt geändert von Mikesch am 02.03.2006 17:16, insgesamt 1-mal geändert.

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 02.03.2006 16:51

Sehr diszipliniert ! Keiner hat während der Tagdienstzeit geschrieben, alle Achtung.
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Vera Andrea
Beiträge: 18
Registriert: 13.01.2006 21:24
Behörde:
Wohnort: Großraum Berlin

Beitrag von Vera Andrea » 02.03.2006 17:15

Hei Mikesch,

rein theoretisch stimmts schon, was du so schreibst.
Seit der Wiedervereinigung und Auflösung einschlägiger "Behörde" ist es aber kein Usus, solches Hinterherschnüffeln zu betreiben.

Sturm im Wasserglas, oder wie sagt man? ;-)

Bleib mal ein bißchen positiv denkend ;-)

Viele Grüße, Vera
Die Freude flieht auf allen Wegen
der Ärger kommt uns gern entgegen.

Wilhelm Busch

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 02.03.2006 17:20

Mikesch ist so ein bißchen unser schlechtes Gewissen, gell ?
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1946
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL

Beitrag von Mikesch » 02.03.2006 17:41

Hi Vera,
Vera Andrea hat geschrieben:Seit der Wiedervereinigung und Auflösung einschlägiger "Behörde" ist es aber kein Usus, solches Hinterherschnüffeln zu betreiben.
innerhalb der mir bekannten Dienststellen ist mir so etwas auch noch nicht bekannt geworden. Bei einer Komunalverwaltung schon, bei dem hiesigen Gasversorger ist es usus.
Von einem Admin weiss ich allerdings, dass er es mal für sich so aus Spass gemacht hat.
Vera Andrea hat geschrieben:Sturm im Wasserglas, oder wie sagt man? ;-)
Vorsicht ist die Mutter der Pozellankiste, wie meine Mutter immer zu fragen pflegte.
Ein Kumpel von mir als Abteilungsleiter in der grünen Kaufhauskette hat wegen privatem Surfen die Kündigung erhalten.
Wenn man etwas tut, sollte man zumindest wissen, was man tut.
Mir war halt aufgefallen, dass über Tag etliche mit Nick online waren und ich meine auch Artikel geschrieben wurden. Da stellt sich dann die Frage... :roll:
Vera Andrea hat geschrieben:Bleib mal ein bißchen positiv denkend ;-)
Auch wenn es oft nicht so aussieht, ich denke positiv :wink:
Darum muss man doch nicht gleich positiv denkend ins offene Messer laufen :wink:

Viele Grüsse,
Mikesch
(mist, aus versehen Originalnamen getipp)
Zuletzt geändert von Mikesch am 02.03.2006 17:54, insgesamt 1-mal geändert.

Vera Andrea
Beiträge: 18
Registriert: 13.01.2006 21:24
Behörde:
Wohnort: Großraum Berlin

Beitrag von Vera Andrea » 02.03.2006 17:42

Hei,

solche Gedanken wie Mikesch mache ich mir nicht, halte sie teilweise für überzogen.

Wir sollen während der Dienstzeit auch keine Zeitungen lesen, nicht privat mit unseren Handies rumsimsen, nicht außer im akuten Schmerzfall zum Arzt gehen, usw.

Wird ja auch alles streng kontrolliert und gleich mit einem Diszi geahndet, nicht wahr ;-)
Und wir kennen ja auch alle Dutzende von KollegInnen, die schon schwer Streß hatten, weil sie während der Dienstzeit im Internet auf harmlosen Seiten rumgesurft sind ;-)

Viele Grüße,
Vera
Die Freude flieht auf allen Wegen
der Ärger kommt uns gern entgegen.

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1946
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL

Beitrag von Mikesch » 02.03.2006 17:59

Vera Andrea hat geschrieben:solche Gedanken wie Mikesch mache ich mir nicht, halte sie teilweise für überzogen.
Das Wort Toleranz wird auf jeder Dienststelle anders geschrieben.

Mache Dein Kreuz hier:
[ ] Ich war schon auf vielen verschiedenen Dienststellen
Überzogen...
Sehe ich eher als Generationskonflikt :wink:
Ich erkenne mich in Deinem (auch anderen Posts) Geschreibsel wieder, damals vor 30 Jahren...
Die Kacke (sorry), die ich in dieser Zeit erlebt habe, wird wohl Deine Fantasie übersteigen ;-)
Damals hatte ich das Geschwätz alter Leute auch nicht annehmen wollen, drum bleibt Dir nur Deine Erfahrung, um dann in 30 Jahren, wenn ich dann in der Kiste liege, genau so wie ich zu Schreiben, Reden oder Telepathieren ;-)

Ich gehe davon aus, dass Du noch nicht sooo viele Dienststellen kennen gelernt hast.
Ich kenne auch diese:
Kollege musste sich ausstempeln, weil er ne volle Kaffeetasse auf dem Schreibstisch stehen hatte.
...gleiches beim Verspeisen einer Orange!

Bezüglich Internet ist IMHO deshalb noch nicht so viel passiert, weil unsere Dienstherren zu blöde sind und unsere Admins ihre Kollegen nicht anscheissen wollen.
Unsere Admins haben aber erhebliche Speicherplatzprobleme, nicht umsonst erfolgen in stetiger Regelmäßigkeit Rundmails, Platz auf den Rechnern zu schaffen.
Die Logflles beanspruchen auch Platz, irgendwann muss auch da gespart werden.

Was ich aufzeigen möchte, ist alleine das Rechtliche. Noch sind unsere Chefs zu blöde, aber da wächst eine neue Generation heran ;-)

Rechtlich ist es so, dass Du als Angestellter fliegst und Dir als Beamter/in ein Diszi einfängst.

Noch wird da offentsichlich nicht wirklich kontrolliert, aber weisst Du wann?
Da stellt sich doch die Frage, in wie weit der Besuch dieser Seite während der Dienstzeit dieses Risiko wert ist.

Letztendlich ist es mir doch egal was ihr macht, wo Ihr so rum zappt, macht doch was ihr wollt...
Ich möchte nur die Gefahren aufzeigen, alleine deshalb, da diese Seite eh mal auf der Abschussliste stehen wird.
Mir jedenfalls ist das Gezappte auf dieser Seite nicht meine Existenz wert :o

:-*
Mikesch[/quote]

Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 05.03.2006 01:35

*grins* da hier die Mehrheit wohl schon weiß wer ich bin mach ich mir keine Gedanken. Mein Chef kann maximal sehen wann ich ins Bett gehe, bin nämlich nie über den Dienst online :)

LG Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1946
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL

Beitrag von Mikesch » 05.03.2006 01:37

Angelfire hat geschrieben:Mein Chef kann maximal sehen wann ich ins Bett gehe, bin nämlich nie über den Dienst online :)
Ich sehe, Du hast das gleiche Leiden wie Ich :wink:

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 05.03.2006 16:45

Ich sehe es auch und wundere mich, wann ihr beiden wohl schlafen geht. Ich könnte es nicht.
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: beamtentalk und Dienstzeit ;-)

Beitrag von arme Sau » 06.03.2006 15:43

Mikesch hat geschrieben: . . .
Wenn ich ein Chef wäre:
. . .
Was ihr von Euch preis gebt, liegt alleine bei euch, Anonymität garantiert.
. . .
Die Nutzung dieses Forums während der Dienstzeit oder über Dienstrechner stellt ein Dienstvergehen dar!

Ein Beispiel:
Hinzepinz hat etliche Beiträge (ausserhalb der Dienstzeit) verfasst, sich als Beamter geoutet und ist nun während seiner Dienstzeit hier sichtbar online.
Chef, für dieses Medium hier eigentlich zu doof, geht zum IT-Menschen, der fragt hier nach, weigert sich der Admin (berechtigt), kann das die Dienstelle evtl. über richterlichen Beschluss durchdrücken, dann muss der Admin die IPs über den Hinzepinz raus rücken.
Hierüber lässt sich dann ermitteln über welchen Rechner, bzw. User die Einträge hier verfasst wurden und somit, ob er in der Dienstzeit hier online war. Über die Konsequenz lustiger Einträge hier ganz schweigen, oder wenn Beiträge hier während der Dienstzeit erfolgt sind :wink:
Die Super A-Karte ist hier die Folge!

Hier ein paar Tipps zur Nutzung des Forums:
  • Gebe in Deinem Profil so wenig wie möglich an, es sei denn, Du verfasst nur solche Posts wie Ihr seid hier alle bekloppt, mein Chef ist spitze, uns geht es gut...
  • Verwende als Mailadresse eine unscheinbare, am Besten ein Account bei gmx oder web.de
  • Keine Posts während der Dienstzeit
  • Wenn Du dann während der Dienstzeit hier lesen möchtes, dann logge Dich nicht ein, oder klicke im Profil olinestatus = nein
Während der Dienstzeit sollte man dieses Forum eigentlich nie nutzen, weder als Gast, versteckt, schon gar nicht als Mitglied, da alle Connektions durch den Dienstherrn geloggt werden.
Der Hausadmin hat zwar besseres zu tun, als sich die Logfiles anzusehen, aber man weiss ja nie, auf welche Ideen der Dienstherr kommt :twisted:

- - - - - - - - ->>>Bild
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Werbung