Beamtin auf Probe - Wechsel von Land zum Bund

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

Balu2017
Beiträge: 2
Registriert: 27.09.2019 22:02
Behörde: Justiz/Baden-Württemberg

Beamtin auf Probe - Wechsel von Land zum Bund

Beitrag von Balu2017 » 01.10.2019 22:14

Hallo,

ich bin Landesbeamtin auf Probe und habe mit der Urkunde auch eine Leiterfunktion übernommen! Ich habe mich bei einer Bundesbehörde beworben und eine Zusage erhalten! Meine Anstalt hat meine Krankheitsakte weitergeleitet, in der Krankheitstage aufgeführt waren, die nicht den Tatsachen entsprechen! Daraufhin kam die Absage bzgl. der Krankheitstage von der Bundesbehörde! Darf man eine Absage aufgrund Krankheitstage erteilen auch wenn die Krankheitstage nicht stimmen? Bevor die Krankheitsakte an die Bundesbehörde ging, war ich beim Amtsarzt, es gab keine Bedenken hinsichtlich einer Verbeamtung auf Lebenszeit! Darf man grundsätzlich wegen Krankheitstagen eine Absage erteilen?


Grüße Balu2017

Andor
Beiträge: 1
Registriert: 28.02.2015 20:38
Behörde:

Re: Beamtin auf Probe - Wechsel von Land zum Bund

Beitrag von Andor » 01.10.2019 22:33

Akteneinsicht bei eigener Verwaltung anfordern, Krankheitstage kontrollieren, sich mit neuer Behörde in Verbindung setzen und auf die "Falschen-Krankheits- Tage" hinweisen. Vorsorglich Fachanwalt für das Beamtenrecht einschalten. Klingt so als würde man dich "nicht gehen" lassen wollen. Es muss geprüft werden, ob es rechtlich zugelassen ist aufgrund der Krankheitstage eine Absage zu erteilen.... Wo fängt man an und wo hört man auf zu zählen bei Krankheitstagen...

Balu2017
Beiträge: 2
Registriert: 27.09.2019 22:02
Behörde: Justiz/Baden-Württemberg

Re: Beamtin auf Probe - Wechsel von Land zum Bund

Beitrag von Balu2017 » 01.10.2019 22:39

Hallo Andor,

Anwältin ist schon eingeschaltet! Ich habe das Gefühl dass die Landesbehörde Zeit schinden will! Aber muss das auf diesem Niveau sein?

Werbung