Verfahrene Situation bzgl Stellenwechsel und Besoldung

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

krawallschachtel
Beiträge: 4
Registriert: 18.02.2010 07:09
Behörde:

Verfahrene Situation bzgl Stellenwechsel und Besoldung

Beitrag von krawallschachtel » 18.02.2019 17:54

Meine Situation ist etwas kompliziert. Zur Zeit habe ich eine E9 Stelle, bin aber BaL mit derzeit faktisch A9gD. Es besteht jetzt für mich die Möglichkeit eine Stelle im gD zu erhalten, die bisher noch nicht beamtenrechtlich bewertet ist, aber mindestens eine A10 wäre (das ist fix). Die Stelle würde nach meiner Besetzung bewertet werden. Ich würde die Stelle theoretisch gerne annehmen. Was wäre nun aber, wenn ich zwischenzeitlich (was ich nicht ausschließen kann) schwanger werden würde... möglicherweise könnte es zu Überschneidungen kommen, da wir schon länger probieren ;) Könnte man dann meine Stellenbesetzung rückgängig machen? Oder könnte sich die Behörde dann sperren, die Stelle beamtenrechtlich für mich zu bewerten? Und macht es grundsätzlich einen Unterschied ob ich auf meiner alten oder neuen Stelle in Elterngeld gehe, bezahlt werde ich ja immer nach dem Einstiegsamt gD oder würden Beförderungszeiten in der Elternzeit weiter laufen? Danke :)

Gebetsmuehle
Beiträge: 11
Registriert: 18.05.2014 23:10
Behörde:

Re: Verfahrene Situation bzgl Stellenwechsel und Besoldung

Beitrag von Gebetsmuehle » 18.02.2019 20:52

Ich kann dir nur soviel sagen, dass du keinen Anspruch auf einen bestimmten Dienstposten innerhalb der Behörde hast. Du hast lediglich Anspruch auf eine amtsangemessene Verwendung.

Es kann also durchaus sein, dass du genau diese Stelle nach der Rückkehr aus der Schwangerschaft und Elternzeit nicht weiterführen wirst und eine anderweitige vakante Verwendung für dich gefunden wird.

Die Bewertung des Dienstpostens sollte ohnehin unabhängig von der Besetzung in deiner Person erfolgen.

krawallschachtel
Beiträge: 4
Registriert: 18.02.2010 07:09
Behörde:

Re: Verfahrene Situation bzgl Stellenwechsel und Besoldung

Beitrag von krawallschachtel » 18.02.2019 22:22

Da ist mir schon einmal so passiert damit könnte ich also leben.

Kann die beamtenrechtliche Bewertung des Dienstpostens erfolgen wenn diese Stelle zur Zeit nicht mit einem Beamten besetzt ist? Ich meine mich zu erinnern, dass die Bewertung für Angestellte anders abläuft. Ansonsten könnte man sich ja vor Zusage zur Stellenbesetzung eine Bewertung erbitten?

GFunkt
Beiträge: 119
Registriert: 29.11.2016 18:38
Behörde:

Re: Verfahrene Situation bzgl Stellenwechsel und Besoldung

Beitrag von GFunkt » 19.02.2019 07:02

Die Bereitstellung und Ausgestaltung von Stellen und deren Bewirtschaftung dienen allein dem öffentlichen Interesse an einer bestmöglichen Erfüllung der öffentlichen Aufgaben und unterliegen allein der organisatorischen Gestaltungsfreiheit des Dienstherrn. Hierdurch nimmt der Dienstherr keinerlei Verpflichtung gegenüber seinen Beamten wahr.

Tarifbeschäftigte sind entsprechend ihrer nicht nur vorübergehend auszuübenden Tätigkeit eingruppiert.

Werbung