Beamte und Studium

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

Miaaa
Beiträge: 1
Registriert: 31.07.2019 10:04
Behörde:
Geschlecht:

Beamte und Studium

Beitrag von Miaaa » 08.08.2019 08:55

Hallo :)

da ich neu hier bin bräuchte ich mal eure Hilfe und euer Rat.
Zurzeit bin ich Beamtin in den mittleren nichttechnischen Dienst würde aber auch ganz gerne ab nächstes Jahr (Winter)Soziale Arbeit studieren um mich weiter zu bilden und allgemein um höhere Aufstiegschancen zu haben. Ich bin 24 Jahre alt und für ein Studium müsste ich wegziehen.

Ich würde dennoch nur ungern meinen Beamtenstatus niederlegen, gibt es da eine Möglichkeit wo Behörden vielleicht freistellen würden bis man das Studium fertig hat? Würde in den Semesterferien auch hier arbeiten wenn es gehen würde.
Und falls nicht gäbe es die Möglichkeit später bei der Stadt in dem gehobenen Dienst als Sozialarbeiter zu arbeiten ?

BMI_Oberbehörde
Beiträge: 26
Registriert: 21.08.2018 16:03
Behörde:

Re: Beamte und Studium

Beitrag von BMI_Oberbehörde » 08.08.2019 21:03

Möglichkeit gibt es später, bei entsprechender Stelle und erfolgreicher Bewerbung.
Bezüglich eventueller Freistellung etc. würde ich die betreffende Personalstelle kontaktieren

flyernils
Beiträge: 10
Registriert: 12.01.2019 09:47
Behörde: Bundeswehrverwaltung
Geschlecht:

Re: Beamte und Studium

Beitrag von flyernils » 09.08.2019 09:25

Es gibt natürlich die "Beurlaubung ohne Bezüge" - ich würde dir aber empfehlen, auf hochschulkompass.de nach einem Fernstudium in deiner gewünschten Fachrichtung zu suchen und erstmal "nebenbei" ggf. mit reduzierter Stundenanzahl zu studieren. So kannst du vorher testen, ob das Studium was für dich ist und erhältst weiterhin Bezüge.

Werbung