Personalakte bei Wechsel in Privatwirtschaft

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

-YourBunnyWrote-
Beiträge: 2
Registriert: 11.01.2019 20:25
Behörde:

Personalakte bei Wechsel in Privatwirtschaft

Beitrag von -YourBunnyWrote- » 12.06.2019 20:54

Hallo zusammen,

ich überlege in die Privatwirtschaft zu wechseln. Bisher habe ich nur den Dienstherren gewechselt und dabei ist es ja so, dass im Laufe des Verfahrens (meist nach VG) der neue Dienstherr die Personalakte anfodert.

Hat jemand Erfahrungen wie das beim Wechsel in die Privatwirtschaft ist? Ist es üblich, dass ein Unternehmen eine Personalakte bei Beamten anfordert oder wissen die nichts damit anzufangen? Oder wollen die dann einfach die letzte Beurteilung oder einen Art Tätigkeitsnachweis sehen? Vielleicht kennt ja jemand ehemalige Kollegen, die gewechselt sind oder hat sonstige Infos

Laut Personalaktenrecht muss ich ja zustimmen, damit mein Dienstherr Inhalte meiner PA einem Dritten überlässt. Was passiert wenn ich dies verweigere, schließlich ist dies für die Einstellung in einem privaten Unternehmen nicht notwendig. Hintergrund ist natürlich, dass ich mit meinem Dienstherr im Clinch liege und nicht unbedigt möchte, dass mein möglicher neuer Arbeitgeber das negativ auffasst.

Werbung