Eignungstest in S-H

Forum für Themen aus dem Bereich Strafvollzug

Moderator: Moderatoren

NaBaKi
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.2021 15:50
Behörde:

Eignungstest in S-H

Beitrag von NaBaKi » 07.02.2021 19:17

Moin, Moin aus dem hohen Norden! :)

Ich bin mit meinen 39 Jahren ja nicht mehr die Jüngste für eine Ausbildung, aber auch noch lange nicht zu alt.... ;)
In meinem jetzigen Beruf bin ich einfach nicht mehr glücklich!
JVA hat mich schon immer interessiert , lange Rede kurzer Sinn... Bewerbung ist raus und der Test ist voraussichtlich im April.
Scheinbar ist es in S-H so, das alles an einem Tag absolviert wird, Sport wie schriftlich.
Hat jemand da Erfahrung, wie es genau läuft? Tipps und Tricks für die Vorbereitung?
Was ich schon weiß, das ich auf jeden Fall eine Erörterung schreiben muß,...puh,...das ist schon ein paar Jahre her, meinen letzten Einstellungstest habe ich mit 16 gemacht....

Freue mich auf Anregungen und Tipps,

viele Dank schonmal
Nadine

Dienstunfall_L
Beiträge: 449
Registriert: 07.03.2015 11:05
Behörde:

Re: Eignungstest in S-H

Beitrag von Dienstunfall_L » 07.02.2021 20:56

https://justiz-karriere.com/einstellung ... -holstein/
dort:
“Schriftliche Erörterung
Deine Fähigkeiten im Bereich der Rechtschreibung und Grammatik sind für die Justiz natürlich ebenfalls enorm wichtig. Überprüft werden diese mit Hilfe einer schriftlichen Erörterung. In dieser geht es in der Regel um ein Thema, welches direkt in Verbindung gebracht werden kann mit der Arbeit der Justiz. Beachten solltest du neben einem gelungenen Inhalt aber vor allem auch die korrekte Rechtschreibung und Grammatik.“

Hier gibt es ein paar Informationen und Fragen zu Übungszwecken:
https://www.einstellungstest-fragen.de/ ... gsbeamter/
https://www.einstellungstest-eignungste ... stest-jva/

Möglicherweise sind nicht alle Fragen der Quelle kostenfrei und die Seite will dir einen Onlinekurs verkaufen? (Ich hab nichts davon ...)
Du kannst im www mal suchen, was du kostenfrei an Übungen und Informationen findest. Einen älteren Beitrag in einem anderen Forum (Bewerbungsforum osä) habe ich gesehen, vielleicht findest du aktuelleres.

Auch zu „Erörterung“ findest du Tipps im Internet.
Dies sind die Schritte:
1. Text / Problemstellung gründlich lesen (beim zweiten Lesen Notizen machen,Stellen anstreichen)
2. Argumentation erschließen
3. Stellung beziehen (erst sammelst du Pro- und Kontra-Argumente auf einem Schmierblatt, Marker in zwei Farben können helfen, wenn du Pro/Kontra auch im Text markieren willst)
4. Erörterung nach dreigeteiltem Aufbau (Einleitung, Hauptteil, Schluss - unbedingt dazwischen Absätze lassen!) schreiben.
5. Kontrolle mit der Checkliste: Hast du die Thematik eingeleitet? Hast du die 3 Teile (getrennt)? Hast du Pro und auch Contra genügend gewürdigt? Hast du im Schluss Stellung bezogen?
6. Nun geht es an die Fehlerkontrolle, denn Rechtschreibung und Grammatik sind wichtig (s.o.). Erkundige dich vorher, welche Hilfsmittel benutzt werden dürfen und ggf. ob sie bereit stehen.

NaBaKi
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.2021 15:50
Behörde:

Re: Eignungstest in S-H

Beitrag von NaBaKi » 08.02.2021 05:46

Vielen Dank für deine Antwort!
Ich werde mich auf den von dir genannten Seiten mal umschauen!!

NaBaKi
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.2021 15:50
Behörde:

Re: Eignungstest in S-H

Beitrag von NaBaKi » 08.02.2021 05:56

Vielleicht gibt es noch jemanden, der von seiner persönlichen Erfahrung berichten kann?!

Werbung