Politiker dürfen eben alles...

Hier kommen politische Themen zur Sprache.
Topgun
Beiträge: 199
Registriert: 10.11.2010 18:38
Behörde:
Wohnort: am Meer

Politiker dürfen eben alles...

Beitrag von Topgun » 13.07.2014 09:43

Hallo Forengemeinde,

Politiker dürfen eben alles, ob pädophil oder man konsomiert Drogen... :shock:

Der SPDler M. H. (Kontrolleur der Geheimdienste) hat zugegeben, dass er im
vergangenen Jahr die verbotene Designerdroge Crystal Meth genommen hat. Der 51-jährige
bisherige innenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion habe laut seinem Geständnis
gegenüber der Staatsanwaltschaft Berlin gehofft, nach Drogenkonsum leistungsfähiger
zu sein. Er soll deswegen, aber nicht aus der Politik zurücktreten müssen.
Selbst die Polizeigewerkschaft bettelt darum , daß er bleibt.

Wie denkt ihr darüber :?:
Hier steht die Wahrheit...pi-news.net

T-Beamtin79
Beiträge: 31
Registriert: 05.05.2014 12:16
Behörde:
Wohnort: Kamen-Methler

Re: Politiker dürfen eben alles...

Beitrag von T-Beamtin79 » 13.07.2014 11:01

Das ist doch Privatsache.

Obwohl die Presse sich immer wieder etwas zusammenschreibt und Konsum mit Drogenerwerb bzw. Drogenschmuggel verwechselt.

Es geht aber auch anders:
Fall E. Wie aus "strafrechtlich irrelevant" eine Razzia wurde

http://www.sueddeutsche.de/politik/fall ... -1.1889578



Trotzdem kommt es zu einer öffentichen Vorverurteilung und "Schauprozess".

Wer den Strafverfolgungshörden einen Tip geben könnte zu: "Anonyme Online- Überweisung möglich und ID Anonym Kundenkonto?" ,

sollte es tun.
... - oft bei Ihrem Gegenüber Kopfschütteln hervorrufen, weil Sie einen Sachverhalt anders einordnen als er. Recht ist keine Mathematik.

Benutzeravatar
Hauseltr
Beiträge: 306
Registriert: 18.05.2013 12:21
Behörde:

Re: Politiker dürfen eben alles...

Beitrag von Hauseltr » 13.07.2014 12:15

Wie denkt ihr darüber :?:

Ich denke, der große Schaumacher schlägt hier wieder zu!

Sobald wie Topgun etwas populistisch verarbeiten kann, ist er dabei!

Den Splitter im Auge des Anderen sieht er, aber nicht den Balken vor den eigenen Augen!

Hier wurde nicht so ein Buhei gemacht, obwohl es um ganz andere Summen ging.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/d ... 10545.html

Oder ich erinnere an M. J. F.!

Beides CDUler!

Ich selber befürworte den Gebrauch solcher illegalen Drogen nicht und würde ihn in keinster Weise unterstützen. Ich würde aber lügen,wenn ich behaupten würde, ich hätte noch nie legale Drogen wie Nikotin oder Alkohol zu mir genommen.

Jedes Jahr sterben in Deutschland etwa 110.000 Menschen am Rauchen und 73.000 am Alkohol. Zwischen 1,4 und 1,9 Millionen Bundesbürger sind von legalen Medikamenten abhängig. Drogentote im Jahr 2011: 986. Alles offizielle Zahlen der Drogenbeauftragten der Bundesregierung.

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 233
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Politiker dürfen eben alles...

Beitrag von Ruheständler » 13.07.2014 20:47

Hauseltr hat geschrieben: Ich würde aber lügen,wenn ich behaupten würde, ich hätte noch nie legale Drogen wie Nikotin oder Alkohol zu mir genommen.
genau das ist der Punkt, es wäre sicherlich im steuerlichen Interesse unserer Politiker die jetzt illegalen Drogen wie Canabis oder ähliche freizugeben,dann wären sie ja sozusagen gesellschaftsfähig und der Erwerb und Konsum würde keinen mehr aufregen,ich selber werde mich weiterhin dem gelegentlichen Genuss von einem guten Rotwein hingeben :mrgreen:
    • [/b]
    meine Eltern sagten damals immer wieder ,Junge mach was anständiges,ich suche immer noch...

    Ina123
    Beiträge: 218
    Registriert: 19.02.2011 12:53
    Behörde:

    Re: Politiker dürfen eben alles...

    Beitrag von Ina123 » 14.07.2014 05:14

    ...wie heißt es so schön: die Politiker bilden den Querschnitt der Gesellschaft ab......
    Wenn es also in der Gesellschaft welche gibt, die illegales tun, tun es einige Politiker auch. Das soll k e i n e Entschuldigung sein, sondern ist leider nur die nackte Wahrheit.
    Wetten, das es unter den Mitgliedern des größten deutschen Fußballvereins einige Ganoven gibt und bei einem Motorradclub anständige Mitbürger?
    Schönen Wochenanfang wünscht
    Ina123

    Baumschubser
    Beiträge: 500
    Registriert: 22.05.2014 08:53
    Behörde: JVA
    Wohnort: Oberlausitz
    Kontaktdaten:

    Re: Politiker dürfen eben alles...

    Beitrag von Baumschubser » 14.07.2014 10:55

    Von einem Politiker erwartet man aber schon ein klein wenig mehr Geradlinigkeit und ich nenne es mal Korrektheit. Es sind Leute, die in der Öffentlichkeit stehen und die gewissermaßen nur ein sehr eingeschränktes Privatleben haben. Außerdem repräsentieren sie unser Land nach innen und außen hin. Daran sollte jeder Politiker (und das gilt weitgehend auch für kleine Beamte wie uns) an sich selbst gewisse Ansprüche stellen.

    Und im Gegensatz zu Crystal ist Alkohol in Maßen nunmal in unserer Gesellschaft toleriert und auch legal. Das macht den feinen Unterschied zur harten Droge. Ein weiterer Unterschied ist, dass der mäßige Gebrauch von Alkohol oder sogar das gelegentliche Rauchen nicht abhängig machen. Bei Crystal sieht das nach meinem Kenntnisstand anders aus, einen längerfristig kontrollierten Konsum gibt es hier nicht.

    Der Fall E. liegt wieder etwas anders. Strafrechtlich mag ihm nichts vorzuwerfen sein. Aber ich bin der Meinung, dass ein Politiker, der solche Bilder kauft, nicht in den Bundestag gehört. Auch hier ziehe ich wieder die Grenze. Normalen Pornokram soll sich von mir aus jeder reinziehen, so viel er will. Dort spielen Erwachsene mit und das ist legal und auch gesellschaftlich toleriert. Aber Bilder von Kindern sind einfach tabu.

    PS: Einer wie F. gehört für mich von der Mattscheibe verbannt. Ebenso A. S. und noch einige mehr.

    Topgun
    Beiträge: 199
    Registriert: 10.11.2010 18:38
    Behörde:
    Wohnort: am Meer

    Re: Politiker dürfen eben alles...

    Beitrag von Topgun » 16.07.2014 17:34

    Hauseltr hat geschrieben:Wie denkt ihr darüber :?:
    ...Ich denke, der große Schaumacher schlägt hier wieder zu!
    Sobald wie Topgun etwas populistisch verarbeiten kann, ist er dabei!
    Den Splitter im Auge des Anderen sieht er, aber nicht den Balken vor den eigenen Augen!...
    Was soll man dazu noch sagen. Den Islam versteht er nicht. Das Symbol des Kopftuchtragens versteht er nicht.
    Und das jetzige Thema auch nicht. Es ist schon traurig, daß es so viele Befürworter der jetzigen
    Politik in Deutschland gibt.

    Ich hoffe das "Hauseltr" wenigsten den Unterschied zwischen "Crystal Meth" und Alkohol, Nikotin,
    usw. kennt. Lese mal nach was "Christal Meth" überhaupt ist.

    Ansonsten hat bis jetzt nur unser "Baumschubser" erkannt wo rauf ich hinaus will. :wink:

    MfG 8)
    Hier steht die Wahrheit...pi-news.net

    Baumschubser
    Beiträge: 500
    Registriert: 22.05.2014 08:53
    Behörde: JVA
    Wohnort: Oberlausitz
    Kontaktdaten:

    Re: Politiker dürfen eben alles...

    Beitrag von Baumschubser » 17.07.2014 13:06

    Update:

    Im Fall E. wurde Anklage erhoben wegen Besitz von Kinderpornographie. Ist dann wohl doch nicht so harmlos gewesen. Dabei geht es aber nicht um die gekauften Bilder aus Kanada, sondern um weitere Vorwürfe.

    Benutzeravatar
    Hauseltr
    Beiträge: 306
    Registriert: 18.05.2013 12:21
    Behörde:

    Re: Politiker dürfen eben alles...

    Beitrag von Hauseltr » 17.07.2014 14:24

    Topgun hat geschrieben:
    Was soll man dazu noch sagen. Den Islam versteht er nicht. Das Symbol des Kopftuchtragens versteht er nicht.
    Und das jetzige Thema auch nicht. Es ist schon traurig, daß es so viele Befürworter der jetzigen
    Politik in Deutschland gibt.

    Ich hoffe das "Hauseltr" wenigsten den Unterschied zwischen "Crystal Meth" und Alkohol, Nikotin,
    usw. kennt. Lese mal nach was "Christal Meth" überhaupt ist.

    Ansonsten hat bis jetzt nur unser "Baumschubser" erkannt wo rauf ich hinaus will. :wink:

    MfG 8)
    Ich selber befürworte den Gebrauch solcher illegalen Drogen nicht und würde ihn in keinster Weise unterstützen. Stammt von mir!

    Da brauche ich nicht über Crystal Meth nachzulesen. Ich weiss, was das ist.

    Du verstehst hier etwas nicht! Auch nicht den Islam oder das "Kopftuchgebot!" Das Tragen der Nonnenkutten (Habit) ist auch ein Symbol und wird nicht verboten. In Deutschland war um 1900 und später das Tragen von Kopftüchern noch alltäglich.

    Selbst das Christentum sagt:

    „Eine Frau aber entehrt ihr Haupt, wenn sie betet oder prophetisch redet und dabei ihr Haupt nicht verhüllt. Sie unterscheidet sich dann in keiner Weise von einer Geschorenen.“ Eine Geschorene war ein käufliches Mädchen. 1. Korinther 11,5.

    So weit sind die Christen also nicht von den Muslimen entfernt, wobei sich viele muslimische Frauen auch nicht um das Gebot kümmern. Wobei es dieses Gebot so nicht mal im Koran gibt. http://www.bpb.de/politik/innenpolitik/ ... ie-debatte

    Aber Topgun muss mal wieder alles über einen Kamm scheren und seine Ahnunglosigkeit beweisen.

    Auch die jüdischen Frauen sind angewiesen, ihre Haare zu bedecken. Da das Christentum und der muslimische Glaube Ableger (Sekten) des mosaischen Glaubens sind, ist das Kopftuchgebot also nicht verwunderlich!

    Topgun
    Beiträge: 199
    Registriert: 10.11.2010 18:38
    Behörde:
    Wohnort: am Meer

    Re: Politiker dürfen eben alles...

    Beitrag von Topgun » 18.07.2014 15:40

    Hauseltr hat geschrieben:...Das Tragen der Nonnenkutten (Habit) ist auch ein Symbol und wird nicht verboten...
    Hauseltr, wir kommen nicht auf einen Nenner. Nonnen sieht man nicht an jeder Ecke,
    in jeder Straße, egal wo man einkaufen geht.
    Muslime mit Kopftuch prägen dank der "guten" Politik unser tägliches Leben,
    und jetzt auch noch integrationsfrei.
    Eine Muslimin, die auf dem Tragen des islamischen Kopftuchs beharrt, bekennt sich
    nicht ohne Vorbehalt und widerspruchsfrei zu unserer Verfassung und unseren Werten,
    darin liegt das Problem. Uns wird alles ohne Mitbestimmung aufgedrängt, weil keiner
    was sagt. Wenn ein Politiker dagegen ist, wird er "abgeschossen"(z.B. Thilo S.), nur weil
    man der Wahrheit aus dem Weg gehen will.

    Und jetzt mal etwas zum Fall Seb.E....
    http://www.mainpost.de/ueberregional/po ... 98,8237782

    MfG 8)
    Hier steht die Wahrheit...pi-news.net

    Benutzeravatar
    Hauseltr
    Beiträge: 306
    Registriert: 18.05.2013 12:21
    Behörde:

    Re: Politiker dürfen eben alles...

    Beitrag von Hauseltr » 18.07.2014 20:53

    Eine Muslimin, die auf dem Tragen des islamischen Kopftuchs beharrt, bekennt sich
    nicht ohne Vorbehalt und widerspruchsfrei zu unserer Verfassung und unseren Werten,
    darin liegt das Problem.


    So so! Woher weisst du das? Das Problem ist, dass du das denkst und dass du deine Wahrheit nicht mal ansatzweise hinterfragst.

    Wo steht in unserem Grundgesetz geschrieben, das Musliminen das nicht dürfen?

    Das deutsche Grundgesetz (GG) sichert die Religionsfreiheit in Art. 4 Absatz 1, 2:

    „(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.“

    „(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.“

    Eine kopftuchtragende Muslimin erhält das Bundesverdienstkreuz, entgegen deiner kruden Ansichten.

    Nun fährt sie also zu Joachim Gauck, eine deutsche Muslima, eine Bonner Bürgerin mit Kopftuch. Was übrigens die Kritik an diesem Tuch angehe: Sie mische sich ja auch nicht ein, wenn andere sich beim Kleidungsstil nicht nach Konventionen richteten. "Jeder Mensch in diesem Staat hat das Recht auf persönliche Entfaltung."

    Verdienstkreuz für Bonnerin: Carola B,-A,: Botschafterin für eine weltoffene Stadt | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf:
    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bon ... 1333374730

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bon ... 95986.html

    Baumschubser
    Beiträge: 500
    Registriert: 22.05.2014 08:53
    Behörde: JVA
    Wohnort: Oberlausitz
    Kontaktdaten:

    Re: Politiker dürfen eben alles...

    Beitrag von Baumschubser » 19.07.2014 09:44

    Ging es nicht eigentlich um Politiker, Drogen und Pornobilder? Irgendwie seid ihr jetzt leicht im Thema verrutscht. :mrgreen:

    Zum Kopftuch ein Statement von mir: Ja @hauseltr, es ist richtig, dass das mit dem Kopftuch genau wie die Speiseregeln (Schweinefleischverbot), auch für Christen in der Bibel zementiert ist. Dort sind auch drakonische Strafen bis hin zu Verstümmelung und Tötung festgeschrieben bei Verstößen. Ich bin aber heilfroh, dass wir 2000 Jahre weiter sind und bei uns niemand mehr umgebracht wird, wenn er sich für ein modernes und freies Leben entscheidet, Schweinesteaks auf den Grill wirft und nackt am Strand rumturnt.
    Und das ist auch hier (zumindest für mich) der feine Unterschied.
    Nicht jede Muslima trägt das Kopftuch freiwillig, nicht jede Muslima ist mit dem ausgewählten Ehepartner einverstanden und wenn sie nicht Angst haben müsste, auch hier in D erschlagen zu werden, würde manch eine mehr aus dem Teufelskreis ausbrechen.
    Und leider findet gegenwärtig eine Radikalisierung aller Religionen statt, weil deren Macht und Einfluss zurück gehen. Werft mal das Thema Abschaffung der Kirchensteuern in den Raum, haltet euch aber einen Fluchtweg offen. Oder bringt Raketenangriffe der Hamas und illegalen Siedlungsbau Israels im Palästinenserland in Zusammenhang. Spätestens dann brennt die Hütte.
    Ein generelles Verbot von Burka etc. wie in Frankreich ist zwar einerseits ok und wünschenswert, andereseits aber auch in der Hinsicht problematisch, dass die Frauen dann schlichtweg in den Wohnungen eingesperrt sind und gar nicht mehr raus kommen. Denn an Mäßigung und mehr Toleranz oder Offenheit der zugehörigen Männer glaube ich dann ehrlich gesagt nicht, eher das Gegenteil.

    Benutzeravatar
    Hauseltr
    Beiträge: 306
    Registriert: 18.05.2013 12:21
    Behörde:

    Re: Politiker dürfen eben alles...

    Beitrag von Hauseltr » 19.07.2014 16:32

    Kehren wir zu den Drogen zurück: Weihrauch ist eine psychoaktive Droge :D

    missbrauch-im-bistum-trier
    03.03.2012 - Weihrauch als psychoaktive Droge kann bei Gesunden nachweislich zu Wahnsinn führen.

    Also mischt die RKK auch munter mit in der Drogenszene!

    http://www.heise.de/tp/artikel/27/27979/1.html

    Topgun
    Beiträge: 199
    Registriert: 10.11.2010 18:38
    Behörde:
    Wohnort: am Meer

    Re: Politiker dürfen eben alles...

    Beitrag von Topgun » 19.12.2014 16:09

    E versus H, aber einer lügt.

    Showdown im Untersuchungsausschuss des Bundestages.
    Hat man SE vor Strafverfolgung gewarnt?
    Der ehemalige SPD-Abgeordnete belastet seinen früheren
    Kollegen MH schwer. Der streitet alles ab.

    F stürzte, weil er Informationen zu drohenden
    Ermittlungen gegen E an G weitergegeben hatte.

    Bin gespannt wer am Ende alles gehen muß... :)


    *** KEINE Klarnamen bitte! Auch nicht von politisch aktiven Personen Danke MOD ***
    Hier steht die Wahrheit...pi-news.net

    tiefenseer
    Beiträge: 313
    Registriert: 16.03.2014 14:32
    Behörde:

    Re: Politiker dürfen eben alles...

    Beitrag von tiefenseer » 20.12.2014 15:53

    Wer von beiden lügt ist m.E. völlig unrelevant!!!
    Topgun hat geschrieben:E versus H, aber einer lügt.
    Ein SE*** KEINE Klarnamen MOD *** versucht mit "Angriff ist die beste Verteidigung" vom eigentlichen Themas, dem Thema um seine Person ab zu lenken und verhält sich so, wie man es nicht anders von einem Politiker erwartet...das was aus seinem (einem Politiker) Munde kommt ist eine dreiste Lüge...diese Lüge wird dann so verpackt, dass der Zuhörer glaubt, dass daran und darin nichts verwerfliches oder gar unmoralisches sich wieder findet.
    Anstatt sich aufrichtig zu verhalten versucht er nun Andere mit auf das sinkende Schiff zu holen und sie dafür bluten zu lassen, wofür er - E*** KEINE Klarnamen MOD ***- die alleinige Verantwortung trägt.
    Politiker sind für mich die Schmarotzer, die Kakerlaken eines Staates....

    Es ist für mich erstaunlich, dass dieser Mensch freien Fusses ist.
    Andere Tatverdächtige wegen ähnlich gelagerter Delikte befinden sich in Untersungshaft und dieser Kerl genießt die Vorzüge der Freiheit.
    Allein die Tasache, dass er Bilder von von Kindern sammelt und das als Kunstwerke deklariert, der hat doch nicht mehr alle Tassen in seinem Oberstübchen zusammen.

    Aber so ist da wohl in dieser Gesellschaft.
    Ein Grundgesetz und zweierlei Maß bei deren Auslegung...eine krankhaft und perfide Gesellschaft...

    In diesem Sinne einen schönen 4. Advent
    Ärgere Dich nicht über Deine Fehler und Schwächen, ohne sie bist Du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr.

    Antworten

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    Werbung