Edward Snowden und Whats App

Hier kommen politische Themen zur Sprache.
Antworten
Benutzeravatar
dove
Beiträge: 294
Registriert: 01.01.2009 18:36
Behörde:

Edward Snowden und Whats App

Beitrag von dove » 21.02.2014 12:55

Edward Snowden und das Briefgeheimnis
...
Doch für den Grossteil der Amerikaner ist die Schnüffelei der NSA auch im ‘befreundeten’ Ausland kein Skandal, sondern Kerngeschäft dieses Geheimdiensts. Ihre Sorge gilt nämlich fast ausschliesslich der Frage, ob der verfassungsmässige Schutz ihrer Privatsphäre respektiert wird.
...
In demokratischen Staaten ist der Schutz des Postverkehrs ein Grundrecht. Artikel 13 der Schweizer Bundesverfassung lautet beispielsweise: Jede Person hat Anspruch auf Achtung ihres Privat- und Familienlebens, ihrer Wohnung sowie ihres Brief-, Post- und Fernmeldeverkehrs.
...
Das Briefgeheimnis ist ein Grundrecht
...
um Briefumschläge diskret zu öffnen, braucht es heute bloss etwas profundere Informatikkenntnis, um E-Mails auszuspähen und Spuren werden dabei keine hinterlassen. Solcherlei fällt den Suchalgorithmen der Geheimdienst-Supercomputer leicht.
...
Einmal in diesen Prozess eingespiesen, werden die Hintergründe der Korrespondenzteilnehmer abgeklärt und ebenfalls erfasst.
...
«Was ich als rechtschaffene Bürgerin oder eben aufrechter Bürger den ganzen Tag tue und lasse, geht niemanden etwas an.»
...
Klar sind solche Verschlüsselungen nicht unknackbar, aber sie beschäftigen selbst Supercomputer während Monaten, wenn nicht gar Jahren und verhindern damit eine kursive Überwachung.
...
Sollte also in nächster Zukunft eine Anfrage aus dem Bekanntenkreis ... eintreffen, die einen verschlüsselten SMS- oder E-Mail-Verkehr wünscht, so hat die Kollegin ... nichts zu verbergen, sondern macht einfach von einem verfassungsmässig geschützten Grundrecht Gebrauch.


aus: http://blog.myenigma.com/2013/11/20/2/

Bild Facebook

.
.
.
.
.

Suche mir nun einen neuen Messenger

Bild
CETA gefährlicher als TTIP

https://www.youtube.com/watch?v=Mfxy0zreyS8
12:45 min
Der EU Grenzen aufzeigen CETA STOPPEN

jule-gotti
Beiträge: 15
Registriert: 17.02.2014 11:41
Behörde:

Re: Edward Snowden und das Briefgeheimnis

Beitrag von jule-gotti » 22.02.2014 17:26

Spielst du mit dem neuen Messenger etwa auf den Kauf von Whatsapp an? ;-)

Benutzeravatar
dove
Beiträge: 294
Registriert: 01.01.2009 18:36
Behörde:

Re: Edward Snowden und das Briefgeheimnis

Beitrag von dove » 26.02.2014 20:47

Richtig !

Ich möchte nicht das meine Daten verkauft werden oder, noch schlimmer, mit anderen Funktionen (facebook) verknüpft werden.

Und schon gar nicht möchte das eine Firma meine Kontaktliste mit Ihren Daten abgleicht und damit evtl.
Namen, Adressen, Geburtstage von Leuten abgreift, die das nun gar nicht wollen !

Und diese miteinander verbindet!

Das ist eine Weltweite Verknüpfung von bisher unbekannten Ausmaßes !

Und mir kann keiner erzählen das der Fratzenbuch Chef, 42 Dollar pro WA Nutzer zahlt um nichts damit zu verdienen :?: :!:

Und nein, ich nutze kein gogle, kein Fratzenbuch etc. !

Natürlich gibt es immer wieder Anwendungen wo man eine gewisse "Freizügikeit" an den Tag legen muß.
Aber wenns sich vermeiden lässt;

Ixquick / duckduckgo für die Suche
viber / myEnigma als Messenger


Übrigens mit viber kann man jetzt schon Kostenlos telefonieren (im w-lan netz)
Ist "natürlich" auch sehr offen im Daten abgreifen, aber dafür hab ich dann myEnigma :D
CETA gefährlicher als TTIP

https://www.youtube.com/watch?v=Mfxy0zreyS8
12:45 min
Der EU Grenzen aufzeigen CETA STOPPEN

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung