BEI TELEPOLIS

Hier kommen politische Themen zur Sprache.

Moderator: Moderatoren

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

BEI TELEPOLIS

Beitrag von enjoylive » 28.07.2006 20:52

Ich empfehle mal die mails zu lesen: Artikel "Leben in Trümmern" - Emails aus dem Libanon. Ich denke, man kann sich nicht wegducken und schweigen. Man erinnere sich: Scharon ging auf den Tempelberg - und hat eine neue Intifada ausgelöst. Jetzt werden ein paar Soldaten entführt - und es wird ein erbarmungsloser Krieg gegen ein Land geführt, das Mitglied der internationalen Gemeinschaft ist. Bisher hat Israel immer eine scheinbar angemessene Antwort auf Raketenangriffe der Hisbollah gefunden, ohne ein ganzes Land dafür zu bestrafen. Hoffentlich bereut die zivilisierte Welt eines Tages nicht seine Untätigkeit, al Kaida hat sich schon gemeldet. Aber sie ist doch offenbar nur noch ein willkommenes Schreckgespenst für allerlei Aktivitäten. Meine Meinung: wir werden kontinuierlich permanent belogen.
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Zollwolf1960
Beiträge: 497
Registriert: 01.12.2005 10:23
Behörde:
Wohnort: Goch

Beitrag von Zollwolf1960 » 31.07.2006 09:07

Hallo,

die israelische Regierung hat aus Palästina eine Art KZ gemacht, führt einen Angriffskrieg gegen den Libanon -unter dem Denkmantel Kampf gegen die Hisbollah- und erpresst Deutschland immer noch wegen der Vernichtung der Juden. Die amerikanische Regierung verhindert ein Eingreifen der UNO.

Das sieht mir alles sehr diktatorisch aus. Daher frage ich mich: Cui bono? = Wem ist es nützlich?

MfG
Der öffentliche Dienst und der gesunde Menschenverstand schließen einander aus.

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhles zulegen können, der muss auch mit jedem A.... klarkommen.

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 31.07.2006 17:41

Zollwolf1960 hat geschrieben:Hallo,

die israelische Regierung hat aus Palästina eine Art KZ gemacht, führt einen Angriffskrieg gegen den Libanon -unter dem Denkmantel Kampf gegen die Hisbollah- und erpresst Deutschland immer noch wegen der Vernichtung der Juden. Die amerikanische Regierung verhindert ein Eingreifen der UNO.

Das sieht mir alles sehr diktatorisch aus. Daher frage ich mich: Cui bono? = Wem ist es nützlich?

MfG
Gut gemeint. aber inzwischen habe ich begriffen, daß die Selbstbeschränkung bzw. ein vorauseilender Gehorsam verhinderern, daß sich die meisten Beamten öffentlich politisch artikulieren.
Ich werde mich danach richten.
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Benutzeravatar
Grenzen_Looser
Beiträge: 38
Registriert: 29.04.2006 10:46
Behörde:
Wohnort: Bodensee

Beitrag von Grenzen_Looser » 31.07.2006 20:09

Hey enjoy,

was willste. Das hat nix damit zu tun, daß man sich als Beamter nicht äußern will. Bei dem Thema gibt`s nix mehr zu diskutieren. Muselmanen und Juden können nicht miteinander. Das geht nicht, schon aus religiösen Gründen. In ihren Büchern steht, daß Vergeltung und Rache legitime Mittel sind um sich das Leben schwer zu machen. Jeder glaubt, er hat recht. Aber Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei. Es geht im Endeffekt nur noch darum: wer ist stärker, hat den längeren Atem. Wer kann möglichst viele (Staaten) um sich herum scharen, die ihn unterstützen. Beide.

Mit dem Geschenk des Mauerfalls in Deutschland ging eine Veränderung der Politik um die Welt. Nicht nur der Osten hat sich geöffnet, auch in anderen Staaten haben sich Gegener gemeinsam an einen Tisch gesetzt. Auch im Nahen Osten. Die Weltlage hatte sich langsam entspannt.

Und dann gab es mindestens 2, die daran interresiert waren, daß das wieder anders wird. Der größte Arbeitgeber und Produzent der Welt: die Waffenindustrie ( im Westen wie im Osten ) und die radikalen Kräfte der entsprechenden Religionen.

Und dann läßt man einfach den Tempelberg räumen und die Welt ist wieder in Ordnung. Alles geht seinen gewohnten Gang: die Kohle fließt wieder und man kann sich wieder selbst zu seinem vermeitlichen Recht verhelfen. Legal, versteht sich. Dieses Spielchen wird sich nicht ändern. Wir können es nicht ändern, wir sind Zuschauer, so dramatisch und traurig das Ganze auch ist.

Wir sind zwar Teile einer Gemeinschaft, sprich Volk, der sich eine Regierung gewählt hat. Aber spätestens nach der Wahl ist`s mit der Demokratie vorbei. Dann entscheidet nicht nur die Regierung, sondern das Ganze ist auch abhängig davon, welche Verpflichtungen diese unsere Regierung wieder hat. Unser Big Brother im Westen, der von unserer Regierung so sehr umworben wird, bestimmt wo`s lang geht. Ein Umschwenken würde ganze Staatenbünde zumindest in Frage stellen.

Eigentlich geht`s hier um Weltpolitik, die im Nahen Osten aufeinander trifft. Und wie immer sind unschuldige diejenigen, die den Kopf dafür hinhalten müssen; Zivilsten, Kinder. Wir einzelne können das zwar diskutieren und unsere Meinung dazu sagen, was auch immer. Ändern können wir bestimmt nix. Leider.

Nimms nicht krumm.

Grüßle

G.
Less is more

Zollwolf1960
Beiträge: 497
Registriert: 01.12.2005 10:23
Behörde:
Wohnort: Goch

Beitrag von Zollwolf1960 » 01.08.2006 09:16

Hallo Leute,

das Einzige, was wir tun können ist, die israelische Regierung vor dem internationalen Gerichtshof in Den Haag verklagen. Na ja, ob es was bringt?

Ich wühle mich zurzeit durchs Dritte Reich. Es ist unglaublich, wie wir Deutschen nach dem Krieg mit Falschinformationen gefüttert worden sind. Der Krieg hätte sogar gewonnen werden können. Schwamm drüber, jetzt ist die Realität wie sie ist. Die Gestapo und die SS haben bestens mit den Juden zusammengearbeitet. Den Link dazu: http://www.wintersonnenwende.com/script ... index.html und dann runterscrollen. Ich hab mir auch schon die Quellen angeschaut. Wirken sehr seriös auf mich.

MfG
Der öffentliche Dienst und der gesunde Menschenverstand schließen einander aus.

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhles zulegen können, der muss auch mit jedem A.... klarkommen.

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1957
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Beitrag von Mikesch » 02.08.2006 03:08

Zollwolf1960 hat geschrieben: Es ist unglaublich, wie wir Deutschen nach dem Krieg mit Falschinformationen gefüttert worden sind.
Jepp...
Zollwolf1960 hat geschrieben:Der Krieg hätte sogar gewonnen werden können.
Das glaube ich nun nicht...
...ist aber egal, Adenauer, Strauß, Frahm, Birne oder die Merkelin sind für mich aber das kleinere Übel allen Übels...
Zollwolf1960 hat geschrieben:Die Gestapo und die SS haben bestens mit den Juden zusammengearbeitet. Den Link dazu: http://www.wintersonnenwende.com/script ... index.html und dann runterscrollen. Ich hab mir auch schon die Quellen angeschaut. Wirken sehr seriös auf mich.
MfG
Du solltest in Deinem eigenen Interesse etwas vorsichtiger agieren 8)
Man könnte Dir leicht eine Volksverhetzung unterstellen.
Die Gefährdung der eigenen Existenz sollte eine eigene Meinung nicht wert sein.
Bedenke, wir leben in D! :evil:

Grüße,
Mikesch
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de

Zollwolf1960
Beiträge: 497
Registriert: 01.12.2005 10:23
Behörde:
Wohnort: Goch

Beitrag von Zollwolf1960 » 02.08.2006 10:48

Hallo Mikesch,

danke für den Tipp. Nur geht es mir über die Hutschnur, wie wir hier belogen werden. Marionettenhafte Stümper und Schauspieler ohne Rückgrat bilden die ReGIERung. Es nervt, wie alles heruntergewirtschaftet wird.

Ok, ich bremse ab und verschwinde im Untergrund.

Liebe Grüße
Der öffentliche Dienst und der gesunde Menschenverstand schließen einander aus.

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhles zulegen können, der muss auch mit jedem A.... klarkommen.

3.Halbzeit
Beiträge: 35
Registriert: 04.12.2005 17:21
Behörde:

Beitrag von 3.Halbzeit » 16.08.2006 12:20

Jo mei,Israel ist nun einmal der 51.Bundesstaat der USA,die haben absolute Narrenfreiheit.Siehe den Beschuß der UN-Soldaten.Bei jedem anderen Land hätte es Sanktionen gehagelt,aber bei Israel wird lediglich der moralische Zeigefinger gehoben...so ists nun mal.Aber Hauptsache,wir buttern aufgrund der ewigen Schuld( :roll: )munter Kohle in ein Land,das genau das macht,was es uns vorwirft...da könntste kotzen :evil:

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 16.08.2006 18:31

3.Halbzeit hat geschrieben:Jo mei,Israel ist nun einmal der 51.Bundesstaat der USA,die haben absolute Narrenfreiheit.Siehe den Beschuß der UN-Soldaten.Bei jedem anderen Land hätte es Sanktionen gehagelt,aber bei Israel wird lediglich der moralische Zeigefinger gehoben...so ists nun mal.Aber Hauptsache,wir buttern aufgrund der ewigen Schuld( :roll: )munter Kohle in ein Land,das genau das macht,was es uns vorwirft...da könntste kotzen :evil:
Hallo,

Auch wenn es dir so ist, laß es, es nützt nichts.
Was wir Interessierten tun können, ist sich zu informieren über Hintergründe, um versuchen zu verstehen was passiert. Wenn man liest, daß Israel jährl. 3 Milliarden $ bekommen, allein von den USA, und damit machen kan was sie wollen, so lichtet sich doch schon mancher Informationsschleier etwas. Was unsere Regierungen betrifft, verbieten sich für uns in diesem offenen Forum handfeste kritische Worte. so ist das nun mal. Auch weil man sich heute lieber in so einem Forum virtuell trifft, als sich irgendwo mal gemütlich zusammenzusetzen und Meinungen auszutauscht und evtl auch Aktivitäten bespricht. So was geht nur persönlich, nicht hier.
Und deshalb gibt es solchen Foren zu Hauf (außer unseres, was wir ja gewollt haben). Da kann man schadlos für die Macht sich richtig ausmisten. Die Macht lächelt höchstens drüber und geht dem Geschäft nach. Soviel zu politische Foren.
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Werbung