Leserbrief der Beamten

Hier kommen politische Themen zur Sprache.

Moderator: Moderatoren

Wie findet ihr die Idee, gemeinsam an einem Artikel für die Medien zu arbeiten?

Finde ich gut
12
75%
Finde ich nicht gut
2
13%
Ich weiß nicht
2
13%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 16

Benutzeravatar
friesenstolz
Beiträge: 11
Registriert: 22.11.2005 12:13
Behörde:
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von friesenstolz » 13.06.2006 08:53

arme Sau hat geschrieben:OK Leserbriefe ist noch etwas anderes. Aber nicht umsonst arbeitet unser Arbeitgeber an dem Image des gut versorgten, unkündbaren Beamten der morgens die Ärmelschoner rausholt um einen ruhigen Büroschlaf zu halten. Und dann Nachmittags ausgeruht den Heimweg antritt.(1)
Wir wissen das es Beamte gibt die weniger Geld in der Tasche haben als der Sozialschmarotzer der den lieben langen Tag zuhause sitzt. Aber interessiert es jemanden ??
Ich denke nicht.
Hallo zusammen, hab´nach langer Zeit der Abwesenheit erst jetzt wieder vorbeischauen können (im Forum :roll: )...

Ich finde die Idee nicht nur gut, sondern suuuper! Und es wird interessieren, aber es bedarf eines gewissen logistischen Aufwandes.

Fertige Produkte (Teile der "Aufklärung über das tatsächliche Beamtenleben" zu einem Artikel zusammengefasst) müssten an einem ersten Tag X an alle grösseren Tageszeitungen, ALLE (!) MdB, ALLE (!) MdL der Bundesländer (ja ja ich weiß, scheint fasst unmöglich bei der Anzahl der Forumsmitglieder...) verschickt werden, und vor allem sollte es nicht als "Leserbrief" aufgemacht werden, sondern als offener Brief an die Politik und Bundesregierung. Das Ganze dann mit Hinweis darauf, dass an alle ein solcher Brief (email!) auch verschickt wurde. Da werden sich dann schon mehr Zeitungen als erwartet für einen Abdruck entscheiden, sowas gab´s schon in der Vergangenheit.

Ich würde mit meinem Namen dafür stehen und offen Flagge zeigen. Was hätte ich denn zu verlieren, bei sachlichen Fakten ?

Bis bald,
Who Dare Wins

Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 14.06.2006 01:16

Das ist eine gute Idee arme Sau! Also müssen wir die Adressen der Zeitungen weiter sammeln, Die Sammel-E-Mail (MIttlerweile gehen alle Artikel per Mail bei den Zeitungen ein) könnte ich machen. Aber dazu brauche ich die ganzen Adressen.

Wichtig ist, das vorher die Homepage steht. Das Design mache ich, und Zollwolf hat sich auch bereit erklärt da mitzumachen. Enjoylife würde sicher mit die Beiträge sichten.

Was wir brauchen sind Beiträge und Leute die sie gegenlesen!!!! Das ist gaaanz wichtig. Wir wollen schließlich die Fakten sprechen lassen.

Welches Thema nimmst du dir vor Arme Sau :)

LG Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau » 15.06.2006 09:57

Welches Thema nimmst du dir vor Arme Sau
Halt, halt, halt Angelfire
da hast Du mich falsch verstanden :shock:

Eigentlich bin ich ja gegen das Projekt (einer von den 2en), weil ich denke das es in -D- Menschen gibt die uns nicht verstehen werden.

Dennoch bin ich bereit ebenfalls Leserbriefe zu Unterschreiben und weiterzuleiten, soweit sie unsere Lage richtig darstellen :)
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Werbung