Vorschlag zu Diätenerhöhung

Hier kommen politische Themen zur Sprache.

Moderator: Moderatoren

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Vorschlag zu Diätenerhöhung

Beitrag von arme Sau » 29.03.2006 20:19

.
.
.
.

Hab hier einen Vorschlag zu gerechteren Diätenerhöhung :!:

OK ok,

bin nur ein dummer Wähler, wird sich an deren Selbstbedienungsmentalität also nichts ändern.

Hab ja auch nur mal so gedacht :twisted:

Mein Vorschlag zur gerechten Diätenerhöhung:

Die Diäten der Deutschen Parlamentarier erhöhen sich jedes Jahr (!) um den Betrag, der von einer Gewerkschaft (die des höchsten Ergebnisses) für Ihre Gewerkschaftsmitglieder "erkämft" und anschließend zwischen den Tarifparteien vereinbart wurde.

Das Monatseinkommen ist "normal" zu versteuern!

Im Gegenzug für die überproportinale Erhöhung, (im Gegensatz zum Rest der Bevölkerung) werden die Staatlichen Pensionsbezüge jedes Jahr um (nur) 1% reduziert bis Sie auf Null stehen. Für ihre spätere Pension sorgen die Parlamentarier zukünftig selbst vor!
.
.
.
.
.
.
.
.
.


Passt ja fasst auf´n Bierdeckel :wink:

.
.
.
.
.
.
.
.
.
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 30.03.2006 01:33

Den Vorschlag unterstütze ich zu 100 % ;)

Viele Grüße
Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

Vollstrecker

Beitrag von Vollstrecker » 30.03.2006 15:19

Wenn sich die Diätenerhöhung an der allgemeinen Einkommensentwicklung orientieren soll, dürfte theoretisch ja nicht viel rausspringen. :wink: :lol:

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau » 30.03.2006 16:38

.
.
.
Na, meine Idee ist ja so "großzügig" das ich sage:

Von mir aus den höchsten Abschluß den eine Gewerkschaft erzielt hat.

Beispiel:
Nahrung, Genuß Gaststätten erzielt 1,02%
IG Metall 3,2%

OK. Dann 3,2%

Sie sollten ja ruhig mehr erhalten als die dumme Wählerschaft :lol:
und nicht am Hungertuch nagen.
.
.
.
.
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Werbung