Tal der Wölfe

Hier kommen politische Themen zur Sprache.

Moderator: Moderatoren

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Tal der Wölfe

Beitrag von enjoylive » 02.03.2006 16:49

Hier ein Artikel, der zum Nachdenken und nicht zum Nachplappern anregt.
Ich werde mir den Film ansehen - um mitreden zu können.
Jenseits der Geflügelpesthysterie:

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22153/1.html
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1957
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Geschlecht:

Re: Tal der Wölfe

Beitrag von Mikesch » 05.03.2006 01:08

Wahrscheinlich würde mir der Film ebenso wenig gefallen wie Rambo in Afghanistan, aber...

Es war schon immer so, wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch längst nicht das Selbe.

Hochachtung für den Artikel auf Heise, die sind in meiner Ansehensleiter noch weiter gestiegen.
Dort finden sich augenscheinlich die letzten frei denkenden Autoren ein, mit dem Mut, gegen den Strom zu schwimmen.

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 05.03.2006 17:04

Heise ist gut, das habe ich schon seit längerem gemerkt. Hier kann man aktuell und nicht nach Schema F verfaßte Beiträge lesen. Und diese Beiträge sind vor allem informativ, weil mehr als drei Zeitungszeilen lang.
Liegt bei mir in den Favoriten.
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Werbung