Kann das sein???

Hier kommen politische Themen zur Sprache.
Antworten
Ina123
Beiträge: 218
Registriert: 19.02.2011 12:53
Behörde:

Kann das sein???

Beitrag von Ina123 » 13.09.2016 16:36

Liebe Forumleser und /-Innen,

bei politischen Themen habe ich mich bislang immer sehr herausgehalten, getreu dem Motto (oder des Mottos?), jede Regierung verdient das Volk, von dem es gewählt wird, oder wie ging das noch....

Als ich aber den beigefügten Artikel las, wollte ich es nicht glauben: https://www.welt.de/politik/deutschland ... erden.html

Glaubt ihr das, oder ist es eine bewusste "Stimmungsmache"?
Gibt es andere Quellen??

Hier wird behauptet, das es dieses Phänomen auch in der Schweiz bekannt ist: http://www.mmnews.de/index.php/politik/ ... 2-22-39-20
Da habe ich etwas gefunden http://www.nzz.ch/schweiz/aktuelle-them ... t-ld.83743

Wie soll das nur weitergehen?? Drehen jetzt bald alle durch?? Wer weiß denn da noch, ob es sich um einen "echten" Verfolgten handelt oder nicht??

Nun, zumindest können wir unseren Aufenthaltsort selber bestimmen, was einige dann auch machen und ihrerseits Auswandern: http://www.focus.de/politik/ausland/sie ... 72446.html

Ina123

Baumschubser
Beiträge: 500
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Kann das sein???

Beitrag von Baumschubser » 13.09.2016 17:36

Dieses "Problem" ist aber nicht neu, das betraf schon Asylbewerber aus anderen Ländern vor Jahren. Was mich vielmehr schockiert als die Tatsache an sich ist, wo nehmen die verdammt nochmal die Kohle her???

Herm
Beiträge: 135
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Kann das sein???

Beitrag von Herm » 24.09.2016 11:07

https://www.youtube.com/watch?v=qxwXW6yNnJQ

Das Video ist etwas länger aber dann weisst Du wo die Kohle herkommt..
und die Aussagen einer BAMF Mitarbeiterin am Schluss sind auch ganz
intressant.

arme Sau
Moderator
Beiträge: 838
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Kann das sein???

Beitrag von arme Sau » 30.09.2016 08:13

Das Video ist wenig erhellend. Seis drum.

Ja Ina, die Aussagen sind richtig. Laut Auskunft einer Mitarbeiterin eines Sozialamtes, haben auch Flüchtlinge anspruch auf Urlaub !!

Ich empfinde es dennoch als absolut befremdlich, das ich auf Heimaturlaub in das Land zurückfahre, aus dem ich wegen Gefahren für mich und meine Familie (Mord, Vergewaltigung, Terror, Krieg) gerade erst geflohen bin?

Kann es sein, das es dort doch nicht so schlimm ist ?

Ich versteh es nicht !

L E I D E R, häufen sich auch in meiner Nachbarschaft Nachrichten, wie, in dem Supermarkt wird geklaut wie hulle, und keinen interessierts, oder ein Asylland hat mich im Drogeriemarkt bedrängt ... Und den berichten (weil aus zuverlässigen ehrlichen Quellen) kann ich glauben !

Vielleicht sollten wir es einmal, ein einziges Mal, wie die Schweizer machen
http://www.focus.de/politik/ausland/neu ... 05127.html
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 97
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde:

Re: Kann das sein???

Beitrag von zeerookah » 30.09.2016 08:34

arme Sau hat geschrieben:
Ich versteh es nicht !

L E I D E R, häufen sich auch in meiner Nachbarschaft Nachrichten, wie, in dem Supermarkt wird geklaut wie hulle, und keinen interessierts, oder ein Asylland hat mich im Drogeriemarkt bedrängt ... Und den berichten (weil aus zuverlässigen ehrlichen Quellen) kann ich glauben !
Kann ich leider auch nur bestätigen. Mein Nachbar ist junger Polizist

arme Sau
Moderator
Beiträge: 838
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Kann das sein???

Beitrag von arme Sau » 30.09.2016 08:36

PS:
Sie sind zu Fuß unter schwierigsten Bedingungen und unter Lebensgefahr geflohen !

Wenn sie jetzt mit dem "Urlaubs"flieger wieder hin fliegen, wie kommen sie dann zurück ? ? ?

Müssen sie dann wieder zu Fuß los ? Oder steigen sie einfach wieder ins Flugzeug ??? Was andere "neue" Flüchtlinge, auf noch nicht Heimaturlaub nicht können ?

Fragen über fragen !
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Benutzeravatar
Florian Hanebüchen
Beiträge: 209
Registriert: 22.05.2010 16:02
Behörde:

Re: Kann das sein???

Beitrag von Florian Hanebüchen » 01.10.2016 11:25

arme Sau hat geschrieben:L E I D E R, häufen sich auch in meiner Nachbarschaft Nachrichten, wie, in dem Supermarkt wird geklaut wie hulle, und keinen interessierts, oder ein Asylland hat mich im Drogeriemarkt bedrängt ... Und den berichten (weil aus zuverlässigen ehrlichen Quellen) kann ich glauben !
Da musste ich an den minderjährigen Flüchtling neulich denken, der im Getränkemarkt beim Herausgehen eine Flasche Bier mitgehen ließ. Als ihn ein Mitarbeiter vor dem Laden zur Rede stellen, fing sein Wehklagen an. Er warf sich fast zu Boden und fühlte sich zu unrecht beschuldigt.

Warum sind diese Menschen hier? Warum bleiben diese Menschen hier? Ich verstehe es einfach nicht.

Vieles bekommen wir auch nicht mit. Mal ein Beispiel: Im Juni geschah folgendes: Angriff in Burgenlandbahn 22-Jähriger verletzt sechs Polizisten mit Holzknüppel – Quelle: http://www.mz-web.de/24152792 ©2016

Erst ein AfD-Abgeordneter deckte durch offizielle Anfragen auf, dass es sich beim mutmaßlichen Täter um einen abgelehnten Asylbewerber handelte: https://www.youtube.com/watch?v=2CIubzOZW5g

Das heißt, die Politik versagt im Hinblick auf eine ungesteuerte Zuwanderung und mangelnde Rückführungen. Und die Medien berichten nicht drüber. Was soll angesichts dessen die Bevölkerung denken?

Ina123
Beiträge: 218
Registriert: 19.02.2011 12:53
Behörde:

Re: Kann das sein???

Beitrag von Ina123 » 09.10.2016 13:30

Das kann wohl nicht wahr sein???
Da kommen Menschen mit gefälschten Pässen in D-Land an und, und???? Nichts passiert!!!!
Ich möchte mal seh´n, was mir passiert, wenn ich einen gefälschten Ausweis in D-Land vorzeige??
Das habe ich aus Wikipedia herauskopiert:
Nach deutschem Strafrecht können folgende Straftaten bei Ausweisfälschungen angezogen werden.

Urkundenfälschung, § 267 StGB
Mittelbare Falschbeurkundung, § 271 StGB
Verändern von amtlichen Ausweisen, § 273 StGB
Urkundenunterdrückung, § 274 StGB
Vorbereitung der Fälschung von amtlichen Ausweisen, § 275 StGB
Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen, § 276 StGB
Missbrauch amtlicher Ausweise, § 281 StGB
Missbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen, § 132a StGB
Personenstandsfälschung, § 169 StGB
Bildung krimineller Vereinigungen, § 129 StGB
In Deutschland niedergelassenen Ausländern kann der gesamte Aufenthaltstitel entzogen werden, wenn dieser zum Beispiel unter Vorlage eines gefälschten Ausweises erschlichen worden ist (§§ 95, 96 Aufenthaltsgesetz).

Wie blind ist Justizia, was haben sich die Mitarbeiter/-innen vom Bamf dabei gedacht?? Wahrscheinlich war es "von oben" nicht gewollt??

Gefunden hier: https://www.welt.de/politik/deutschland ... -Pass.html

Schönen Sonntag noch (solange es ihn noch gibt) wünscht
Ina123

arme Sau
Moderator
Beiträge: 838
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Kann das sein???

Beitrag von arme Sau » 09.10.2016 21:27

Auch wenn ich nun als rechter dastehen mag.
Ausländische Mitbürger werden (auf Geheiß von ganz oben) halt "anders" behandelt, wie wir eingeborenen ! Ist einfach Fakt ! Sehe ich immer wieder !
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

arme Sau
Moderator
Beiträge: 838
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Kann das sein???

Beitrag von arme Sau » 09.10.2016 22:00

Das Problem ist halt einfach, das die Politiker (allgemein und Frau Bundeskanzlerin im besonderen) die Sorgen der einfachen Bürger nicht aner-kennt, und zu keinem Zeitpunkt irgendwie gegensteuert oder Lösungsansätze anbietet.
Meine Meinung

Beispiel:
WEN frage ich euch, interessieren in der täglichen Politik
- die Gehälter von, in die freie Wirtschaft wechselnde Politiker
- überbordende Versicherungsprämien für zB. Hebammen (es gibt ja Krankenhäuser)
- Krankenhäuser die sich beschweren das zu viele Patienten mit kleinsten Wehwehchen in die Notaufnahmen kommen, weil es nicht mehr genug Ärzte in -D- gibt
- Wohnungsmangel
- verrottende Schulen
- verrottende Verkehrswege (Hr. Verkehrsminister streitet lieber vor der EU [mit Steuermitteln, also eurem Geld] um die Einführung der Maut) die wohl nie kommen wird
- apropo Verkehrsminister: Deutschland liegt im digitalen Ausbau auf einem der letzten Plätze
- Pisa
Über eine 1/2 Millionen Bürger demonstrierten gegen CETA. Kanzlerin hält sich raus, Vizekanzler ruft zum Sondergipfel wieviel Delegierte waren dort ? 22 ? und seine Partei (Und damit Deutschland) stimmt dem Ceta Abkommen zu. Angeblich weil man ja noch Änderungen vornehmen könne. Wie däm*** sind die Delegierten dieser Partei ???

und so weiter und sofort

Ich denke mir und euch fallen noch viele weitere Punkte ein !

Ich könnte platzen
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Benutzeravatar
dove
Beiträge: 294
Registriert: 01.01.2009 18:36
Behörde:

Re: Kann das sein???

Beitrag von dove » 18.10.2016 20:12

.
http://www.tagesschau.de/inland/sammelk ... t-101.html

Dobrindt blockierte Pläne für Sammelklagen
"Lehnen wir ab!!! Komplett streichen!"

Frei nach Welke:
Verbraucherschutz, ach komm Scheiss drauf
:twisted:
CETA gefährlicher als TTIP

https://www.youtube.com/watch?v=Mfxy0zreyS8
12:45 min
Der EU Grenzen aufzeigen CETA STOPPEN

Benutzeravatar
Hauseltr
Beiträge: 306
Registriert: 18.05.2013 12:21
Behörde:

Re: Kann das sein???

Beitrag von Hauseltr » 20.10.2016 11:11

Über eine 1/2 Millionen Bürger demonstrierten gegen CETA.

Hört sich viel an, ist aber immer noch unter 1 % der Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland.

Ich bin kein Befürworter von CETA und schon gar nicht von TTIP.

Karl-Heinz
Beiträge: 39
Registriert: 05.10.2015 09:52
Behörde:

Re: Kann das sein???

Beitrag von Karl-Heinz » 10.11.2016 20:43

Florian Hanebüchen hat geschrieben:
Warum sind diese Menschen hier? Warum bleiben diese Menschen hier? Ich verstehe es einfach nicht.
.... und hier meldet sich nun wieder der Rassist,
der Fremdenfeind, die *** Beleidigung gelöscht ***

Das Blatt wird sich wenden - schneller als gedacht.

Der Deutsche scheint genetisch bedingt ein Extremist zu sein.
Stets von einem Extrem ins andere fallend und unfähig einen vernünftigen,gangbaren Mittelweg zu finden.

Im Moment sind wir wieder einmal auf dem besten Weg in das andere Extrem umzuschlagen.

Schade.

Träumt weiter.

Bevor ich mich nun wieder beschimpfen lasse,
verschwinde ich wieder in der Versenkung.

Versprochen.

Benutzeravatar
dove
Beiträge: 294
Registriert: 01.01.2009 18:36
Behörde:

Re: Kann das sein???

Beitrag von dove » 11.01.2017 16:45

Lügenpresse

Ich mag diesen Begriff nicht.
Ich denke trotzdem, wenn ich die Berichterstattung im allgemeinen beobachte, dass diese "pro" Flüchtlinge eingestellt ist.

Und nun diese Berichterstattung, die mich wieder einmal Sprachlos zurück lässt !

Focus 11-01-17
280.000 Menschen suchten 2016 Asyl in Deutschland

http://www.focus.de/politik/ausland/flu ... 79223.html

Und wenn ich dann auf die offizielle Seite des BMI gehe (google Suche Flüchtlingszahlen 2016 bmi) stehen da

http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Press ... -2016.html

Allein 396.947 Asy­lan­trä­ge im ers­ten Halb­jahr 2016


Ja was soll denn das ???
CETA gefährlicher als TTIP

https://www.youtube.com/watch?v=Mfxy0zreyS8
12:45 min
Der EU Grenzen aufzeigen CETA STOPPEN

Benutzeravatar
Florian Hanebüchen
Beiträge: 209
Registriert: 22.05.2010 16:02
Behörde:

Re: Kann das sein???

Beitrag von Florian Hanebüchen » 14.01.2017 16:06

dove hat geschrieben:280.000 Menschen suchten 2016 Asyl in Deutschland

Allein 396.947 Asy­lan­trä­ge im ers­ten Halb­jahr 2016

Ja was soll denn das ???
Die Lüge liegt im Detail. 2015 konnte man nicht so viele Flüchtlinge registrieren. Deswegen wird für 2015 ständig die Zahl von 890.000 Flüchtlingen verwendet. Klingt doch viel besser als 1,1 Mio. Es geht hier darum, den Kritikern der Flüchtlingspolitik vorzuwerfen, sie würden mit der Zahl von 1,1 Mio. eine falsche Zahl verwenden.

In Wirklichkeit wurden zahlreiche Anträge erst 2016 entgegengenommen. Da die Zuwanderung jedoch schon 2015 erfolgte, zählt man diese nicht mit dazu. Die 280.000 für 2016 berücksichtigt also nur die 2016 zugewanderten. Es sind bei dieser Darstellung also hunderttausende Asylantragssteller einfach verschwunden. Sie tauchen nicht in der Zahl von 2015 auf, da sie in diesem Jahr nicht registriert wurden, sie tauchen aber auch nicht für 2016 auf, da sie bereits im Jahr zuvor eingewandert waren.

Ich würde das "Tricksen mit Zahlen" nennen. Oder Volksverarschung. Das macht unsere Regierung und die ihr zuarbeitenden Medien gerne. Neulich hat Merkel erklärt, man müsse konsequenter abschieben. Wer hat es denn zu verantworten, dass die Grenzen geöffnet werden? Und wer hat es zu verantworten, dass seit Jahren nahezu vollkommen auf Abschiebungen verzichtet wird und dass sogenannte Flüchtlinge durch simple Identitätsverschleierung hier de facto ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht und Zugang zu unseren Sozialsystemen erhalten?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung