Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit

Hier kann man Fragen stellen die nichts mit Beamten & Co. zu tun haben.

Moderator: Moderatoren

Steinbock
Beiträge: 916
Registriert: 20.05.2012 11:50
Behörde:
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit

Beitrag von Steinbock » 09.04.2014 13:30

Hallo,

wenn ein Aufruf zu einer Befragung stattfindet, dann müsste man auch erwarten dürfen,
dass Du dich auf dieser Internet-Seite mit vollständigem Namen und Anschrift im Impressum zu erkennen gibst.

Was natürlich auf dieser Internet-Seite fehlt und somit vermutlich auch einen Straftatbestand darstellt.

Gruß vom Steinbock

egyptwoman
Beiträge: 680
Registriert: 26.12.2011 15:54
Behörde:
Wohnort: Hurghada/Ägypten

Re: Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit

Beitrag von egyptwoman » 09.04.2014 23:54

Kenn mich mit dem ganzen was du zuletzt geschrieben hast nicht aus, aber zu deinem Anliegen geb ich dir nen Tipp: Auch wenn´s mühsam ist, aber ließ dich doch mal durch die Foren quer, ich denke du wirst sehr viele Antworten finden die du suchst, wie zufrieden oder unzufrieden Mitarbeiter sind.
Ich bin ganz ehrlich, ich glaub nicht das irgendwer dir persönlich die Antworten gibt die du gern haben willst, schon allein deshalb da man bei gewissen Kenntnissen durch die Nicknames mit denen hier einige unterwegs sind, auch die entsprechenden Namen herausbekommen kann. Du schreibst, das du die Namen nicht nennen willst, man ist aber halt lieber einmal zu sehr vorsichtig, als das doch zufällig ein Name oder eine Dienststelle in deiner Arbeit vorkommt. Es hat schon seinen Grund warum du bei der Verwaltung selbst schon gegen die Wand gelaufen bist und man dir dort keine entsprechenden Auskünfte geben möchte, man möchte halt wie du selber schon geschrieben hast, sich nicht zu tief in die Karten schauen lassen und so wird es auch hier mit jedem einzelnen sein, abgesehen davon das man ja auch eine Schweigepflicht hat was dienstliche Vorgänge anbelangt und wie schnell kann es durch eine Unachtsamkeit passieren, das man bei solch einer Umfrage etwas erzählt was unter die Verschwiegenheitspficht fällt. Keiner hier will sich irgendwie in die Nesseln setzen, deshalb nochmal mein oben erwähnter Rat: Lies dich mal durch das Forum quer, ich glaub da wirst du an vielen Beiträgen sehen wie zufrieden oder unzufrieden die Mitarbeiter sind.

egyptwoman

Steinbock
Beiträge: 916
Registriert: 20.05.2012 11:50
Behörde:
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit

Beitrag von Steinbock » 28.04.2014 19:47

BonnergD hat geschrieben:Die Umfrage erreicht in Kürze ihre maximale Teilnehmerzahl und wird dann geschlossen.

Vielen Dank bereits jetzt an die fast 500 Teilnehmer!!
Wobei man davon ausgehen sollte, dass die meisten Antworten falsch sind.

Ergänzend noch ein Hinweis - die Universitäten / Fachhochschulen stellen ihren Studenten einen eigenen Internetauftritt für Umfragen zur Verfügung.

Deshalb glaube ich dir deinen Hinweis nicht, dass es sich bei dir um einen Studenten handelt.

Gruß vom Steinbock

arme Sau
Moderator
Beiträge: 891
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit

Beitrag von arme Sau » 29.04.2014 13:04

BonnergD hat geschrieben: ...
Nochmal: Die Umfrage ist freiwillig und anonym. Wer hier hinter eine Falle seines Arbeitgebers vermutet, der ist nicht gezwungen teilzunehmen. Und ein dummer Jungenstreich ist die Umfrage ebenfalls nicht, dafür würde man sich wohl kaum so eine Mühe machen!

OK, frage ist gestellt,
link vorhanden und
wenn ihr noch weitere Fragen habt,
schreibt dem Thread Oppener ne PN,
danke
arme Sau
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Werbung