Scharf essen - Gesund oder schlecht ?

Hier kann man Fragen stellen die nichts mit Beamten & Co. zu tun haben.
Antworten
arme Sau
Moderator
Beiträge: 838
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Scharf essen - Gesund oder schlecht ?

Beitrag von arme Sau » 31.03.2006 12:13

Hallo

Frage ist scharfes essen Gesund oder eher nicht!

Ich bin der Meinung mal etwas gelesen zu haben das es Gesund wäre, ein Koch meinte letztens es wäre eher ungesund.

Hat jemand genaue Informationen ?

.
.
.
.
.
.
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1948
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Kontaktdaten:

Re: Scharf essen - Gesund oder schlecht ?

Beitrag von Mikesch » 31.03.2006 13:15

arme Sau hat geschrieben:Frage ist scharfes essen Gesund oder eher nicht!
Radio Eriwan:
Im Prinzip ja, aber...

Die Verträglichkeit dürfte individuell verschieden sein.
Fakt ist, dass gewisse Gewürze eine reizende Wirkung haben, ebenso wie Alkohol usw.
Dürfte eher in den Bereich ungesund fallen. Reizung der Mund- und Magenschleimhäute bis hin zu Magengeschwüren usw.
Hier dürfte auch wieder die Dosis das Gift machen.

In manchen Gegenden wird schon aus hygienischen Gründen scharf gegessen, da manch Würzmittel wie Pfeffer, Paprika usw. eine antiseptische Wirkung haben. Dies gilt auch auch wiederrum für den Alkohol. Für sich betrachtet ein Zellgift, wirkt er hier als Medizin.

Es ist eine Sache des Einsatzes. Wer immer scharf isst und sich die Birne zu dröhnt, dürfte weniger gesund leben.

Scharfes Essen und das Gläschen Hochprozentiges danach in gewissen Gegenden dürfte der Gesundheit eher zuträglich sein.
Ich hatte jedenfalls noch NIE einen Dünnpfiff im Urlaub und ich war schon in Gegenden ;-)

Grüsse,
Mikesch
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de

Laufbursche
Beiträge: 13
Registriert: 14.09.2012 08:48
Behörde:

Re: Scharf essen - Gesund oder schlecht ?

Beitrag von Laufbursche » 14.09.2012 10:10

Nein Scharf ist nicht gesund ! Die Niere kann heutzutage durch die ungesunde Nahrung mit den vielen Gewürzen und Zusaztstoffen nicht mehr richtig arbeiten! Der Urin wird sauer und der Säure -Basen Haushalt gerät außer Kontrolle! Am gesündesten ist es sich einfach basisch zu ernähren, dh auf vieles zu verzichten, auch auf Fleisch , Fisch, Brot (außer Schwarzbrot) , Salz, Zucker usw !
Viele sollten sich einfach mal entgiften und dem Körper neue Kraft geben, sonst werden später viele krank werden...

Benutzeravatar
MAW
Beiträge: 32
Registriert: 06.03.2008 10:51
Behörde:

Re: Scharf essen - Gesund oder schlecht ?

Beitrag von MAW » 10.01.2013 06:52

Laufbursche hat geschrieben:
Viele sollten sich einfach mal entgiften und dem Körper neue Kraft geben, sonst werden später viele krank werden...
Hallo Laufbursche,

einfach mal entgiften super gedanke :?
dann darf man aber danach NICHTS mehr essen und nicht mehr zum Arzt gehen, weil man sonst sofort neues Gift aufnimmt.Nebenbei nimmt keiner mehr mein Blut (blutspende) weil ich schon zu stark belastet bin mit Medizin (oder Drogen?), alles ärztlich verordnet.

Also Entgiftung ist sinnlos

gruß Maw
im Osten gibt's NIX neues

egyptwoman
Beiträge: 681
Registriert: 26.12.2011 15:54
Behörde:
Wohnort: Hurghada/Ägypten

Re: Scharf essen - Gesund oder schlecht ?

Beitrag von egyptwoman » 11.01.2013 14:11

Wie immer kommt es auf die Dosis an und wie häufig man scharf isst und vor allem auch ob man es gewöhnt ist. In einigen Gebieten auf dieser Erde ist es normal scharf zu essen, die Kinder wachsen da schon mit auf ,demzufolge sind sie es auch gewohnt. Manche Scharfmacher haben sogar nen gesundheitlich positiven Aspekt weil sie die Fettverbrennung im Körper anregen.
Was Laufbursche mit Entgiftung gemeint hat ist wohl eher das Heilfasten, wo ja viele Giftstoffe aus dem Körper gespült werden, halte ich gar nicht mal für so verkehrt, sollte man aber meiner Meinung nach unter ärztlicher Aufsicht machen.

egyptwoman

Benutzeravatar
Bundesfreiwild
Beiträge: 1947
Registriert: 17.01.2011 08:48
Behörde:
Kontaktdaten:

Re: Scharf essen - Gesund oder schlecht ?

Beitrag von Bundesfreiwild » 20.01.2013 16:28

Die reine Wahrheit ist:
Ingwer und Chili und einige andere Gewürze sind hochaktiv gegen Bakterien und Viren. Dass gerade in heissen Ländern fast immer auch sehr scharf gegessen wird, hat somit einen Grund. Gleich MIT dem evtl. belasteten Essen schluckt man die Behandlung mit oder killt schon mal so viele der Bakterien, dass der Rest vom Immunsystem geschafft werden kann.
Auch Rosmarin ist z.B. ganz stark wirksam gegen Bakterien, Viren und Schimmel. Kann man daran erkennen, dass sich z.B. auf einem einigermassen konzentrierten Rosmarin-, Ingwer oder Chillisud kein Schimmel bildet und das ganze auch längere Zeit nicht vergammelt.
Die meisten Gewürze sind die Lieferanten all der gesundheitsförderlichen ätherischen Öle, im Naturgewürz hat noch original verpackt.

Unverträglichkeit von Chilli ist in großem Maße eine reine Gewöhnungssache. Wer das Scharfessen trainiert, der scheitert auch bei einer echten Thai-Mahlzeit nicht. Allerdings gibts auch Schärfestufen, da bekommt man Kreislaufprobleme - auch ein an scharf gewöhnter Mensch. Wettbewerbe sollte man da nicht veranstalten.
Die persönliche Grenze ist meiner Meinung da, wo man auch noch das Essen schmeckt und nicht vor lauter Schärfe taube Lippen bekommt und die Geschmacksnerven ausfallen.

Ich züchte meine Chillis selbst auf dem Balkon, die haben eine Schärfestufe so ungefähr bei 6-8 von 10. Das ist so in etwa die Thai-Chilli-Schärfe. Das kann man noch gut dosieren.

Ich stelle immer wieder fest, dass ganzganz viele Mitteleuropäer überhaupt kein Gefühl und auch keine Übung für Gewürze haben, vor allem nicht für kräftige und scharfe. Einer aus meinem Freundeskreis der fällt sozusagen schon tot um, wenn ich nur mal bissi Rosenpaprikapulver ans Essen mache, zum Thai muss ich den nicht mitnehmen, der scheitert schon an ein paar Krümmel Ingwer.

Viele kommen mit den arabisch-asiatischen-afrikanischen Gewürzen nicht klar, Curries, Masalas aus Kreuzkümmel, Piment, Anis, Fenchel, diverse Pfeffersorten, Kardamon, Senfsaat, Bockshornklee und einer Menge weiterer unterschiedlicher Komponeneten, je nach Gusto und Verwendung.
Geschmacks- und Geruchsnerven muss man früh trainieren. Und da die Masse der Mitteleuropäer eher gewürzlos und mit Fastfood unterwegs ist, muss man sich nicht wundern. "Was der Bauer nicht kenn, frisst er nicht."

Natürlich gibts auch Allergien gegen viele Gewürze. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.
Und wer eben 364 Tage im Jahr mit Essen auskommt, dass nur mit Salz und Zucker gedopt ist, der wird natürlich Probleme bekommen, wenn er an einem glorreichen Tag im Jahr mal eine anständig gewürzte Mahlzeit zu sich nimmt, an die er überhaupt nicht gewöhnt ist.

Gesundheitsschädlich ist nur das Übermaß.

Und eines will ich euch mal sagen: Wer dauernd Magenprobleme hat, hat die nicht von Gewürzen und Chili, sondern meist von zuviel Kohlehydraten und Fett.
Oder er hat eine ernsthafte Erkrankung - aber das ist dann wahrscheinlich eh ein Thema für eine spezielle Diät oder Behandlung. Aber keine Frage von Chilli oder nicht.

Benutzeravatar
Bundesfreiwild
Beiträge: 1947
Registriert: 17.01.2011 08:48
Behörde:
Kontaktdaten:

Re: Scharf essen - Gesund oder schlecht ?

Beitrag von Bundesfreiwild » 20.01.2013 16:34

Achja.. und die Nieren haben kein Problem mit Gewürzen, aber ein Problem mit den ganzen Nahrungsmittelzusatzstoffen - ich nenne sie Chemie- und Allergiekeulen - und mit Zucker.
Zählt mal zusammen, was ihr an Kohlehydraten (Brot, Nudeln, Reis, Kuchen, alle süssen Lebensmittel, Süssigkeiten, etc.) an einem Tag aufnehmt, da erklären sich so einige Leber- und Nierenwerte von alleine.

Jemenez1208
Beiträge: 4
Registriert: 28.12.2012 11:23
Behörde:

Re: Scharf essen - Gesund oder schlecht ?

Beitrag von Jemenez1208 » 30.01.2013 17:58

egal, ob gesund oder ungesund. es ist LECKER :D

Kormi
Beiträge: 7
Registriert: 24.04.2013 15:54
Behörde:

Re: Scharf essen - Gesund oder schlecht ?

Beitrag von Kormi » 19.06.2013 15:56

Alles, was im gesunden Maße ist, ist nicht schlimm .. Ich esse auch ab und zu Mal gern scharf, aber eben nur ab und zu - asiatische Küche )Und zu Hause mache ich auch manchmal Gerichte mit Chilie oder Piri Piri... Aber wie gesagt nicht übertreiben. Sonst geht es auf den Magen bzw. auf die Magenschleimhaut und man kann starke Magengeschwüre bekommen. Ansonsten ein bisschen scharf ist sogar gesund - das regt den Stoffwechsel an, das Blut fließt schneller und alle Mikroben und Antioxidantien werden von solchen scharfen Lebensmitteln getötet.

Elisa
Beiträge: 7
Registriert: 17.07.2013 14:37
Behörde:

Re: Scharf essen - Gesund oder schlecht ?

Beitrag von Elisa » 18.07.2013 13:30

Meine Mama pflegte immer zu sagen "Die Dosis macht das Gift".
Recht hatse gehabt. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung