Einmal pdu immer pdu?

Polizeiforum: Forum für Themen aus dem Bereich Polizei

Moderator: Moderatoren

Yes268
Beiträge: 21
Registriert: 27.12.2017 19:53
Behörde: Land

Einmal pdu immer pdu?

Beitrag von Yes268 » 07.04.2018 10:47

Hallo liebe User,

Ich habe folgende frage an euch die sehr wahrscheinlich schwer zu beantworten sein dürfte. Wenn man in jungen Jahren polizeidienstungähig gemäß der pdv300 geschrieben wurde und einen Büro Job mit POLIZEI Bezug gesteckt wurde, ist es denn jemals wieder möglich auch nach einer möglichen pensionierung 2 Jahre zb wieder vollzugsfähig zu werden ? Oder heißt einmal pdu wegen psychischen Erkrankungen immer pdu? Kennt jemand vielleicht Leute die reaktiviert wurden und wieder vollzugsfähig waren sprich voll und ganz eingesetzt wurden?
Danke im Voraus !

Benutzeravatar
tiefenseer
Beiträge: 376
Registriert: 16.03.2014 14:32
Behörde:

Re: Einmal pdu immer pdu?

Beitrag von tiefenseer » 08.04.2018 11:33

Wer Polizeibeamter werden (oder bleiben) wollte, musste seine gesundheitliche Eignung bisher an diesem Katalog der PDV 300 von Ausschlussgründen messen lassen. Das Werk hat sich im Laufe der Jahrzehnte verändert, aber bezeichnend war immer, dass die Gerichte es nicht weiter hinterfragten, wenn unter Hinweis auf einen der in der PDV 300 aufgeführten Ausschlussgründe die Bewerbung eines Interessenten abgelehnt wurde.

In zwei mir bekannten jüngeren Urteilen

Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin vom 22.01.14 - VG 7 K 117.13 -
Urteil des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts in Bautzen vom 08.11.16 - 2 A 484/15 -

wurde jetzt von den Gerichten diese PDV als "überholt" eingeschätzt.
Ärgere Dich nicht über Deine Fehler und Schwächen, ohne sie bist Du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr.

Werbung