Besuch beim Amtsarzt - wie läuft das ab?

Polizeiforum: Forum für Themen aus dem Bereich Polizei

Moderator: Moderatoren

Mr-Murmel
Beiträge: 8
Registriert: 18.07.2012 17:23
Behörde:

Besuch beim Amtsarzt - wie läuft das ab?

Beitrag von Mr-Murmel » 28.08.2012 19:54

Hallo,

bin Polizist in Bayern und muss nächste Woche zum Amtsarzt.
Bin seit ca. 7 Monaten dienstunfähig aufgrund Bandscheibenvorfall.

Wollte nur mal fragen, wie das so abläuft beim Amtsarzt?
Das ist doch ein Allgemeinarzt oder?
Wie kann der so genau feststellen, welche Tätigkeiten ich im Job noch machen kann etc?

Danke schonmal!
Gruß

schäferhund
Beiträge: 346
Registriert: 28.09.2010 12:54
Behörde:

Re: Besuch beim Amtsarzt - wie läuft das ab?

Beitrag von schäferhund » 29.08.2012 08:50

Hallo Mr.-Murmel,

Du wirst eine Einladung zum Amtsarzt erhalten u. gebeten, ärztliche Bescheinigungen, Rezeptkopien usw. (sofern vorhanden) zum Untersuchungstermin mitzubringen.
Die Untersuchung unterteilt sich in ein persönliches Gespräch und danach in eine körperliche Untersuchung. Das Ergebnis der Untersuchung teilt der Amtsarzt (AA) Deinen Dienstvorgesetzten schriftlich mit. Auf medizin. Details wird dabei aus Datenschutzgründen nur in seltenen Ausnahmefällen eingegegangen. In seinem Schreiben teilt der AA auch mit, wie Dein Dienstherr künftig weiter mit Dir umgehen sollte (z. Bsp. andere Tätigkeiten, Frühpension etc.) Der AA gibt nur Ratschläge an den Dienstherrn - wie Deine Vorgesetzten dann damit umgehen, ist deren Sache. Auch ist der Dienstherr nicht an die Empfehlungen des AA gebunden.
In dem an den AA gerichteten Untersuchungsauftrag Deiner Dienststelle wird sicherlich auch erwähnt worden sein, welche Tätigkeiten aus Sicht Deiner Chefs evtl. noch denkbar wären (z. Bsp. nur leichte Bürotätigkeit, verkürzte Arbeitszeit usw.)

Welche medizin. Fachrichtung der AA ursprüngl. gewählt hat ist meist ohne Bedeutung. Sollte der AA sich unsicher sein, kann er jederzeit einen Fachkollegen um Hilfe bitten.
Leicht unterschiedliche Abweichungen im beschriebenen Ablauf sind je nach Amtsarzt, Bundesland oder Resort natürlich möglich.

Ich bedauere, dass Deine Gesundheit Dich gegenwärtig im Stich lässt und wünsche Dir gute Besserung :D

Gruß
Schäferhund

Mr-Murmel
Beiträge: 8
Registriert: 18.07.2012 17:23
Behörde:

Re: Besuch beim Amtsarzt - wie läuft das ab?

Beitrag von Mr-Murmel » 29.08.2012 15:05

Schäferhund...vielen lieben Dank!
Top Antwort!!

:mrgreen:

Mr-Murmel
Beiträge: 8
Registriert: 18.07.2012 17:23
Behörde:

Re: Besuch beim Amtsarzt - wie läuft das ab?

Beitrag von Mr-Murmel » 05.09.2012 21:06

Eine Frage noch.
Hat jemand ne Ahnung, wie lange die Untersuchung insgesamt dauert?
Um 9 Uhr ist Termin. Nicht, dass ich erst am nachmittag wieder heim kann :(

egyptwoman
Beiträge: 680
Registriert: 26.12.2011 15:54
Behörde:
Wohnort: Hurghada/Ägypten

Re: Besuch beim Amtsarzt - wie läuft das ab?

Beitrag von egyptwoman » 06.09.2012 00:31

Bei mir hat das ganze ca. 1 h gedauert, also bis nachmittags glaub ich nicht, weil der AA ja auch noch andere Patienten hat.

egyptwoman

Mr-Murmel
Beiträge: 8
Registriert: 18.07.2012 17:23
Behörde:

Re: Besuch beim Amtsarzt - wie läuft das ab?

Beitrag von Mr-Murmel » 06.09.2012 13:10

Ist auch schon rum bei mir - 30 Minuten nur.
Völlig harmlos und der Doc war sehr nett.

Werbung