Amtsärztliche Untersuchung/Versetzung vorzeitiger Ruhestand

Polizeiforum: Forum für Themen aus dem Bereich Polizei

Moderator: Moderatoren

slywood
Beiträge: 6
Registriert: 22.06.2015 00:42
Behörde:

Amtsärztliche Untersuchung/Versetzung vorzeitiger Ruhestand

Beitrag von slywood » 19.03.2021 11:17

Hallo und guten Morgen.
Ich habe nächste Woche einen Termin zur amtsärztlichen Untersuchung in Berlin.

Ein Gutachten eines externen Gutachters/Psychologen liegt vor, nun kommt wohl die Abschlußuntersuchung durch den Pol.-Arzt.
Wie lange dauert es in etwa, bis entschieden wird, dass ich dienstuntauglich bin, wenn ich es bin??
Wollte nur wissen, mit welchem Zeitraum ich in etwa rechnen muss.

Danke.

M240i
Beiträge: 26
Registriert: 06.02.2019 18:31
Behörde: Justiz
Geschlecht:

Re: Amtsärztliche Untersuchung/Versetzung vorzeitiger Ruhestand

Beitrag von M240i » 19.03.2021 18:58

Servus
So pauschal kann man das nicht sagen, liegt wohl daran wie viel Arbeit der Arzt hat.
Bei mir hat es vier Wochen gedauert, habe das Amtsärztlich Gutachten vom Dienstherren bekommen , nicht direkt vom Amtsarzt.

Querulant
Beiträge: 50
Registriert: 25.12.2019 20:19
Behörde: Polizei
Geschlecht:

Re: Amtsärztliche Untersuchung/Versetzung vorzeitiger Ruhestand

Beitrag von Querulant » 20.03.2021 09:27

Bei mir hat der Amtsarzt auch ungefähr 6 Wochen gebraucht, bis er meine Dienstuntauglichkeit an mein PP mitgeteilt hat.

Weiss ja nicht wie alt du bist, aber bei mir in Bayern musste das IM die Dienstuntaugklichkeit ebenfalls absegnen, weil ich das 55. Lebensjahr noch nicht vollendet hatte.
Danach dauerte es noch 2 Monate bis mir die Pensionierungsurkunde zugesandt wurde. Ein weiteres Monat später(man hat ja hier auch noch ein Widerspruchsrecht) war ich pensioniert.

M240i
Beiträge: 26
Registriert: 06.02.2019 18:31
Behörde: Justiz
Geschlecht:

Re: Amtsärztliche Untersuchung/Versetzung vorzeitiger Ruhestand

Beitrag von M240i » 20.03.2021 10:30

Servus Querulant deine Urkunde wurde dir zugesandt. Wolltest du sie nicht persönlich abholen?

Querulant
Beiträge: 50
Registriert: 25.12.2019 20:19
Behörde: Polizei
Geschlecht:

Re: Amtsärztliche Untersuchung/Versetzung vorzeitiger Ruhestand

Beitrag von Querulant » 21.03.2021 12:17

Vom PP über meinen Dienststellenleiter zugestellt.
Dort habe ich sie dann persönlich abgeholt.

Ich war also nicht bei der üblichen monatlichen Runde der Pensionisten im Präsidium dabei.(was ich aber auch nicht schlimm fand)

Echopark
Beiträge: 3
Registriert: 02.01.2020 20:47
Behörde: Land

Re: Amtsärztliche Untersuchung/Versetzung vorzeitiger Ruhestand

Beitrag von Echopark » 21.03.2021 13:59

slywood hat geschrieben: 19.03.2021 11:17 Hallo und guten Morgen.
Ich habe nächste Woche einen Termin zur amtsärztlichen Untersuchung in Berlin.

Ein Gutachten eines externen Gutachters/Psychologen liegt vor, nun kommt wohl die Abschlußuntersuchung durch den Pol.-Arzt.
Wie lange dauert es in etwa, bis entschieden wird, dass ich dienstuntauglich bin, wenn ich es bin??
Wollte nur wissen, mit welchem Zeitraum ich in etwa rechnen muss.

Danke.
Hi Slywood, wir haben anscheinend die gleiche Leidensgeschichte.
Seit wann bist du krank oder besser gesagt dienstunfähig geschrieben?

Ist der Termin nächste Woche beim PolArzt (Spandau-
Radelandstrasse) direkt oder auch nur wieder bei einem externen Amtsarzt.

Grüße

Werbung