Beamter auf Probe Verbeamtung auf Lebenszeit

Polizeiforum: Forum für Themen aus dem Bereich Polizei
Antworten
Schlossblick
Beiträge: 5
Registriert: 26.12.2016 20:16
Behörde:

Beamter auf Probe Verbeamtung auf Lebenszeit

Beitrag von Schlossblick » 26.12.2016 20:22

Hallo ich bin zurzeit Beamter auf Probe und werde bald meine Untersuchung auf Lebenszeit durchlaufen.

Ich habe durch Zufall bei mir eine Krampfadern entdeckt,
Ich bin selbst sehr sportlich und habe keinerlei schmerzen, man sieht diese aber!

Muss ich um meien Verbeamtung bangen? Bei uns gibt es zahlreiche Leute die unter anderem kreuzbandrisse
Hatten und operiert wurden. Keiner wurde hier nicht
Verbeamtet! Muss ich um meine Verbeamtung bangen? Hat jemand schon Erfahrung damit?

Schlossblick
Beiträge: 5
Registriert: 26.12.2016 20:16
Behörde:

Re: Beamter auf Probe Verbeamtung auf Lebenszeit

Beitrag von Schlossblick » 27.12.2016 14:03

Niemand Erfahrungen damit gemacht? :(

dibedupp
Beiträge: 1272
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: Beamter auf Probe Verbeamtung auf Lebenszeit

Beitrag von dibedupp » 27.12.2016 15:28

Ich denke einfach, dass diese Frage niemand so recht ernst nehmen kann.

Schlossblick
Beiträge: 5
Registriert: 26.12.2016 20:16
Behörde:

Re: Beamter auf Probe Verbeamtung auf Lebenszeit

Beitrag von Schlossblick » 27.12.2016 15:41

Wieso das? In der Pdv 300 steht selbst geschrieben, dass Krampfadern zum Ausschluss führen... selbst nach Operation. Ist es nur für die Einstellungsuntersucung relevant? also bedeutet es dass man wegen so etwas nicht Angst haben sollte nicht bal zu werden?

dibedupp
Beiträge: 1272
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: Beamter auf Probe Verbeamtung auf Lebenszeit

Beitrag von dibedupp » 27.12.2016 17:21

Was ist denn eine Pdv 300?

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 97
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde:

Re: Beamter auf Probe Verbeamtung auf Lebenszeit

Beitrag von zeerookah » 27.12.2016 17:45

dibedupp hat geschrieben:Was ist denn eine Pdv 300?
Google ist dein "Freund"
Kann ja so schwer nicht sein, oder? Du tust doch sonst immer so "Oberlehrerhaft"

Schlossblick
Beiträge: 5
Registriert: 26.12.2016 20:16
Behörde:

Re: Beamter auf Probe Verbeamtung auf Lebenszeit

Beitrag von Schlossblick » 27.12.2016 17:52

Polizeidienstvorschrift bedeutet das. Glaube mir ich habe jedes Forum durch und leider keine Meinungen und Erfahrungen bekommen. Deshalb nun hier die Frage.

dibedupp
Beiträge: 1272
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: Beamter auf Probe Verbeamtung auf Lebenszeit

Beitrag von dibedupp » 27.12.2016 18:09

@ Schlossblick, sorry, aus deinem EP ging nicht hervor, dass du bei der Polizei bist. Da in der allg. Verwaltung Krampfadern meines Wissens kein Problem sind, verwunderte mich die Frage.

Schlossblick
Beiträge: 5
Registriert: 26.12.2016 20:16
Behörde:

Re: Beamter auf Probe Verbeamtung auf Lebenszeit

Beitrag von Schlossblick » 27.12.2016 18:28

Kein Problem war ja mein Fehler. Ich hoffe eben das man als Beamter auf Probe nicht wegen so etwas rausgeworfen wird. Bei der Einstellung ist es klar da siebt man aus hatte nur gehofft, dass jemand mehr darüber weiss

matzeman
Beiträge: 5
Registriert: 11.05.2016 03:00
Behörde:

Re: Beamter auf Probe Verbeamtung auf Lebenszeit

Beitrag von matzeman » 28.12.2016 15:02

Wieso musst du eigentlich nochmal zur Untersuchung?
Ich war einmal, vor der Einstellung, und danach nie wieder.

Slider26
Beiträge: 6
Registriert: 26.07.2015 13:04
Behörde:

Re: Beamter auf Probe Verbeamtung auf Lebenszeit

Beitrag von Slider26 » 20.02.2017 10:24

Ich verweise auf Ziffer 8.7.1 der Anlage 1 zur PDV 300.
Das Bestehen von Krampfadern, sowie eine (positiv) Überstandene Krampfader-Operation schließt die Einstellung aus, und kann einer Ernennung auf Lebenszeit entgegenstehen.

Silencium
Beiträge: 187
Registriert: 29.03.2010 19:30
Behörde:

Re: Beamter auf Probe Verbeamtung auf Lebenszeit

Beitrag von Silencium » 23.02.2017 13:37

"Die PDV 300 stellt eine den Begriff der Polizeidiensttauglichkeit konkretisierende Verwaltungsvorschrift dar, mit der die gleichmäßige Anwendung der gesundheitlichen Eignungsvoraussetzungen gewährleistet werden sollte. Durch Erlass und Anwendung der PDV 300 hatte der Dienstherr das ihm in Bezug auf die gesundheitlichen Eignungsvoraussetzungen eingeräumte Ermessen gebunden bzw. den diesbezüglich bestehenden Beurteilungsspielraum ausgefüllt, um sicherzustellen, dass die gesundheitliche Eignung der Bewerber nach einheitlichen Maßstäben beurteilt wird. In der Rechtsprechung war dementsprechend anerkannt, dass sich hieraus eine Bindungswirkung für die Gerichte ergab (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 16.10.12 – OVG 4 M 19.12 –, EA, S. 3f.).

Angesichts der neueren Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts, die bezüglich der gesundheitlichen Eignungsvoraussetzungen eine volle Überprüfbarkeit und Überprüfungsverpflichtung durch die Gerichte annimmt, entfällt der diesbezügliche Anwendungsbereich der PDV 300 mit der Folge, dass eine Bindungswirkung für die Gerichte nicht mehr bejaht werden kann." (VG Berlin vom 22.01.14 - VG 7 K 117.13)

Ob bei einer völlig beschwerdefreien Krampfader ohne jegliche negative Prognose eine pauschale Versagung der Polizeidiensttauglichkeit rechtmäßig ist, kann daher bezweifelt werden. Die Beurteilung dieser Ermessensfrage kann jedenfalls voll gerichtlich nachgeprüft werden.
"Ungerechtigkeit ist relativ leicht zu ertragen, Gerechtigkeit tut weh." (Henry Louis Mencken)

Baumschubser
Beiträge: 500
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Beamter auf Probe Verbeamtung auf Lebenszeit

Beitrag von Baumschubser » 23.02.2017 18:52

dibedupp hat geschrieben:
27.12.2016 18:09
@ Schlossblick, sorry, aus deinem EP ging nicht hervor, dass du bei der Polizei bist. Da in der allg. Verwaltung Krampfadern meines Wissens kein Problem sind, verwunderte mich die Frage.
Ääääähm, wir sind hier im /Beamtenforum/Polizei, das legt nahe, dass er Polizeibeamter sein könnte. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Baumschubser
Beiträge: 500
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Beamter auf Probe Verbeamtung auf Lebenszeit

Beitrag von Baumschubser » 23.02.2017 18:55

matzeman hat geschrieben:
28.12.2016 15:02
Wieso musst du eigentlich nochmal zur Untersuchung?
Ich war einmal, vor der Einstellung, und danach nie wieder.
Na auch du wirst sicher 2x gewesen sein. Einmal beim Einstellungstest und dann nochmal gleich am ersten Tag, ehe du deine Urkunde bekommen hast.

dibedupp
Beiträge: 1272
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: Beamter auf Probe Verbeamtung auf Lebenszeit

Beitrag von dibedupp » 23.02.2017 19:13

Baumschubser hat geschrieben:
23.02.2017 18:52
dibedupp hat geschrieben:
27.12.2016 18:09
@ Schlossblick, sorry, aus deinem EP ging nicht hervor, dass du bei der Polizei bist. Da in der allg. Verwaltung Krampfadern meines Wissens kein Problem sind, verwunderte mich die Frage.
Ääääähm, wir sind hier im /Beamtenforum/Polizei, das legt nahe, dass er Polizeibeamter sein könnte. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Hast du jetzt wirklich 2 Monate gebraucht um mich bei dem Lapsus zu erwischen? Respekt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Werbung