Externe Stellenausschreibung

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll

Moderator: Moderatoren

ElfZwoelf
Beiträge: 1
Registriert: 14.02.2013 17:35
Behörde:

Externe Stellenausschreibung

Beitrag von ElfZwoelf » 21.09.2018 09:06

Hallo,

ich wollte mal fragen, ob hier vielleicht Zollbeamte sind, die auch extern eingestellt worden sind? Ich habe mich im Rahmen der externen Stellenausschreibungen beim HZA Dresden beworben und wurde nun zum schriftlichen Auswahlverfahren eingeladen; abgefragt werden Rechtschreibung, Mathematik und Allgemeinbildung. Ich bin etwas irritiert über die Vorgehensweise, da ich davon ausgegangen bin, dass Fachkräfte gesucht werden, keine Schulabgänger. Kurz zu meiner Person: Ich bin Dipl.-Finanzwirtin (jedoch durch die Finanzverwaltung ausgebildet) und war zunächst als Steuerinspektorin tätig bevor ich in die Industrie gewechselt bin. Ist das Gang und Gäbe, dass Absolventen mit Laufbahnbefähigung nochmal zum Einstellungstest müssen?

VG

Schnack
Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2012 18:50
Behörde:

Re: Externe Stellenausschreibung

Beitrag von Schnack » 21.09.2018 14:10

Habe mich auch beim HZA im gehobenen Dienst beworben und wurde direkt zum mündichen Auswahlverfahren eingeladen.
Bin Oberinspektor bei der Deutschen Rentenversicherung A10. Würde mich ebenfalls interessieren, ob ein "alter" Zöllner was dazu sagen kann, was Einen dort erwartet. Und warum werden bei den Auswahlverfahren Unterschiede gemacht (mdl. und schrftl. Auswahlverfahren)?

Slider26
Beiträge: 21
Registriert: 26.07.2015 13:04
Behörde:

Re: Externe Stellenausschreibung

Beitrag von Slider26 » 22.09.2018 15:18

Zu den Inhalten kann hier keiner etwas zu sagen. Faire Chance für alle.

Was jedoch klar sein sollte:

Wenn ihr in A10 seid, werdet ihr zurückgestuft auf A9.

Deshalb kann und werde ich es niemanden empfehlen bei uns anzufangen, der bereits ein höheres Amt als A9 inne hat.
Die aktuelle Wartezeit A9> A10 KANN ein Jahrzehnt betragen.

Und nur zur Info:

Ja, der test orientiert sich sehr stark an dem der Neulinge, die sich für einen Ausbildungs/Studienplatz bewerben.

Für weitere Infos:

Hesse/Schrader Testtraining Plus.

Mehr Infos kann und darf ich hier nicht kundtun.



Wichtig !:

Wir übernehmen nur Personal im Rahmen einer Abordnung mit dem Ziel der Versetzung (6 Monate Abordnungszeitraum). Dies ist Vorgabe der GZD.
Heißt für euch, vorher abklären, ob euer Dienstherr überhaupt eine Abordnung durchführt. Ich weiß von einigen Rentenversicherungen, dass diese es nicht tun. Sollte euer Dienstherr dies nicht durchführen wollen, braucht ihr euch gar nicht erst zu bewerben.

Slider26
Beiträge: 21
Registriert: 26.07.2015 13:04
Behörde:

Re: Externe Stellenausschreibung

Beitrag von Slider26 » 22.09.2018 15:31

ElfZwoelf hat geschrieben:
21.09.2018 09:06
Hallo,

ich wollte mal fragen, ob hier vielleicht Zollbeamte sind, die auch extern eingestellt worden sind? Ich habe mich im Rahmen der externen Stellenausschreibungen beim HZA Dresden beworben und wurde nun zum schriftlichen Auswahlverfahren eingeladen; abgefragt werden Rechtschreibung, Mathematik und Allgemeinbildung. Ich bin etwas irritiert über die Vorgehensweise, da ich davon ausgegangen bin, dass Fachkräfte gesucht werden, keine Schulabgänger. Kurz zu meiner Person: Ich bin Dipl.-Finanzwirtin (jedoch durch die Finanzverwaltung ausgebildet) und war zunächst als Steuerinspektorin tätig bevor ich in die Industrie gewechselt bin. Ist das Gang und Gäbe, dass Absolventen mit Laufbahnbefähigung nochmal zum Einstellungstest müssen?

VG

Ja, jeder muss dieses Test durchführen und bestehen.
Bruchrechnung, mathematische Aufgaben, Logikübungen etc..

Und nochmal: Die zentrale Ansprechgruppe sollen junge Kolleginnen und Kollegen sein, die im Einstiegsamt sind.
Diese haben in der Regel noch nicht allzu lange die Schulbank hinter sich.
Bitte nicht als Angriff verstehen. Aber jeder Arbeitgeber möchte vorrangig junge Mitarbeiter, die möglichst noch lange ihren Dienst tun.

Zollkodex-Ritter
Beiträge: 819
Registriert: 30.11.2006 18:40
Behörde:

Re: Externe Stellenausschreibung

Beitrag von Zollkodex-Ritter » 23.09.2018 22:43

ICH würde solche Fragen nicht in einem Forum stellen, und mich auch nicht auf die Informationen verlassen, die ich von einer anonymen Quelle erhalte, sondern ich würde bei der Personalstelle anrufen, bei der ich mich beworben habe, und dort nachfragen.

Werbung