Dornröschchenschlaf in Berlin – die Irrfahrt der Zollverwaltung

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll
Antworten
Sempai
Beiträge: 2
Registriert: 01.11.2016 14:38
Behörde: Hauptzollamt

Dornröschchenschlaf in Berlin – die Irrfahrt der Zollverwaltung

Beitrag von Sempai » 26.11.2016 16:47

Nach dem die neue Richtlinien(AZRV) zur Beurteilung durch die Auflösung der ehemaligen BFD e zur GZD – offensichtlich totdiskutiert wunden (der HPR hat fast ein Jahr lang vor sich hingetrielt), wurde bekannt, dass es in der Zollverwaltung zu Neubeurteilungen kommen wird. Man munkelt (weil festlegen tut man sich ja möglichst nie), dass es in den ersten 3 Monaten des Jahres 2017 zu neu Beurteilungen kommen kann. Was für eine unglaubliche Leistung. Die Beamten der Besoldungsstufe 7 z. B. wurden auf der Liste aus dem Jahr 2015 nur bis 12 Punkte abgeräumt. Der letzte Beurteilungsstichpunkt war der 01.05.2015. Man kann sich fragen, was der Schlafmützenverein genannt Zollverwaltung/ Bundesfinanzministerium die letzten Monate getan hat.
Wenn alle Beamten der Zollverwaltung bei ihrer täglichen Arbeit dieses ungeheuerliche Tempo hätten, wie eine fragwürdige Verwaltung in Berlin, die sich Bundesfinanzministerium nennt, dann könnte man wirklich nur noch sagen: “Abschliessen und Schlüssel wegwerfen“.

Zollkodex-Ritter
Beiträge: 729
Registriert: 30.11.2006 18:40
Behörde:

Re: Dornröschchenschlaf in Berlin – die Irrfahrt der Zollverwaltung

Beitrag von Zollkodex-Ritter » 27.11.2016 19:46

Was hat die ARZV mit der Beurteilung zu tun?

Wenn der letzte Beurteilungsstichpunkt im Mai 2015 war dann sind doch noch viele Monate Zeit für die nächste Beurteilung.

Wenn keine Planstellen in ausreichender Zahl frei sind, kann eben nicht befördert werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Werbung