Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll
Ekki
Beiträge: 15
Registriert: 11.11.2014 08:54
Behörde:

Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von Ekki » 24.11.2014 18:29

Hallo werte Forengemeinde!

Ich habe heute im Forum der BFinV gelesen, dass der Beurteilungstermin für den mittleren Dienst der Zollverwaltung vom 1.9.14 auf den 1.3.14 vorgezogen wird.
Dies stellt für sämtliche A9m- Beurteilten aus 2013 mit 10 und mehr Punkten bis einschließlich 13, die bis jetzt immer noch nicht abgeräumt wurden (angeblich Blöcke nicht voll, hach) einen regelrechten Schlag ins Gesicht dar, da jede Beurteilungsrunde wieder von vorne anfängt.
Zudem ist dies ein so noch nie dagewesener Zustand, wurde doch bisher (d.h. bis 2013) jeweils bis 10 Punkte herunter freigegeben.
Weiss irgend jemand hier, wie das weitergehen soll und was mit den betroffenen A9m-Kollegen nun ist?
Bitte, bitte nicht schon wieder betroffenes Schweigen und ganz Deutschland schaut zu.
Diese Kolleginnen und Kollegen haben es auch verdient, befördert zu werden, gerade mit mehr Verantwortung und teils besseren Beurteilungen als alle bis A9m freigegebenen.

Trauriger Gruß von Ekki

Ekki
Beiträge: 15
Registriert: 11.11.2014 08:54
Behörde:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von Ekki » 25.11.2014 08:51

Berichtigung: sorry, ich wollte eigentlich 1.9.15 auf 1.3.15 schreiben.

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1964
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Kontaktdaten:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von Mikesch » 26.11.2014 17:33

Ein anderer Vogel zwitscherte, dass zumindest die mit 13 Pkt. im Febr. befördert werden sollen. Angabe ohne Gewähr...
Recht hast Du, ne Sauerei...
So sparen die sich die eine oder andere Pensionsberechtigung des Z :evil:
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de

Ekki
Beiträge: 15
Registriert: 11.11.2014 08:54
Behörde:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von Ekki » 27.11.2014 10:29

Wo bleibt der Protest der Gewerkschaften bzw. Interessensverbände (Gewerkschaften haben Streikrecht, wir nicht) zu solchen Taschenspielertricks wie der gebetsmühlenartig vorgetragenen Behauptung: Immer noch nicht genügend Planstellen, wir haben uns verrechnet, PVS ist schuld usw.
Soll man doch bitte zugeben: Wir sparen an Euch allen und unterhalb von 13 Punkten gibt es nichts mehr! Schluß und aus.

Ich habe fertig (frei nach Trappatoni)

Nick
Beiträge: 61
Registriert: 07.12.2014 07:42
Behörde:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von Nick » 07.12.2014 08:00

Hallo Ekki,

Vermutlich bist du kein Gewrkschaftsmitglied, sonst hättest du die Info wohl auch schon vor einem Monat bekommen.

Zur Thematik.
Es ist tatsächlich so, dass im Moment noch nicht genug Planstellen vorhanden sind.
Ruückwirkend zum 1.10. wurden über ca. 670 Beamte nach A9 befördert.
Anders als bei den anderen Besoldungsstufen können 30 % aller ausgebrachten Planstellen A9 mit der Zulage versehen werden.
Bedeutet, sobald die Kollegen befördert wurden sind genug Planstellen für den 13er Block vorhanden.
Für den 12er Block wird's eng.

Das in den letzten Jahren bis 10 Punkte runter befördert werden konnte hängt mit den massiven (knapp 50%) Stellenhebungen im Bereich A9 zusammen.

Mit dieser Tranche dürften die "fetten" Jahre vorbei sein.
Da werden erst wiederin grösserem Umfang Planstellen frei, wenn die altgedienten "ihre A9+Z" frei machen.
Aber du hast es bis dahin hoffentlich geschafft.

LG

Nick

Nick
Beiträge: 61
Registriert: 07.12.2014 07:42
Behörde:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von Nick » 11.12.2014 20:35

Jetzt ist es wohl offiziell.
Neuer Beurteilungsstichtag für den m.D. ist der 01. Mai 2015.

Benutzeravatar
Ossikind
Beiträge: 506
Registriert: 12.12.2007 17:15
Behörde:
Kontaktdaten:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von Ossikind » 12.12.2014 07:19

Nick hat geschrieben:Jetzt ist es wohl offiziell.
Neuer Beurteilungsstichtag für den m.D. ist der 01. Mai 2015.
Nur wieder Flurfunk oder kannst Du das belegen ???
Früher konnten Frauen kochen wie meine Mutter, heute können sie saufen wie mein Vater!

Nick
Beiträge: 61
Registriert: 07.12.2014 07:42
Behörde:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von Nick » 12.12.2014 07:43


Ekki
Beiträge: 15
Registriert: 11.11.2014 08:54
Behörde:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von Ekki » 12.12.2014 23:02

Nun ist die Katze also aus dem Sack! Nach viel Flur- und Buschfunk, falschen Meldungen und Dementis, dass der alte Termin 1.9. 2015 fest bliebe, nun "endlich"
die befreiende Wahrheit 1.5.2015, sogar erweitert um die immer noch nicht ganz erfüllten Planstellen für die Freigabe des A9m-Blocks mit 13 Punkten.(es fehlen immer noch 8, herrje)
Respekt, das nennt mal wohl die neue Transparenz, von der immer gesprochen wurde und die sich ebenfalls negativ in der Mitarbeiterbefragung niederschlug.
Auch wenn ich mich wiederholen sollte: Ein Tiefschlag für die Motivation vieler wirklich gut beurteilter und altgedienter ZAI. Viele von diesen werden nun nicht einmal mehr etwas mehr Pension bekommen.
Fazit: Mann kann mit Note 3 ZAI werden, aber wenn man es ist benötigt man Note 1 um noch Zulage zu erhalten. Gerechtigkeit sieht m.E. anders aus.
Kolleginnen und Kollegen mit 12 Punkten schauen dann wohl in die Röhre, wenn man bedenkt das man für 2 "Blöcklein" mit 138 und 148 Leutchen über ein Jahr verbummelt hat und das obwohl immer von Planstellenhebungen gewaselt wurde.Ausgebremst durch vorgezogene Beurteilungen.
Nein und nochmals nein NICK, ich bin nicht gewerkschaftlich organisiert, weil dies wiederum ein Beweis dafür ist, wie wenig eigentlich für uns dabei herauskommt.
Wenn man im HPR schon vorgezogenen Beurteilungsterminen zustimmt, dann sollte man im Gegenzug auch entsprechende Planstellenhebungen für diese Betroffenen herausholen.

Nick
Beiträge: 61
Registriert: 07.12.2014 07:42
Behörde:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von Nick » 13.12.2014 18:36

Ekki hat geschrieben: Mann kann mit Note 3 ZAI werden, aber wenn man es ist benötigt man Note 1 um noch Zulage zu erhalten. Gerechtigkeit sieht m.E. anders aus.
Das liegt aber eher daran, dass 40 % aller Beamten beim Zoll nach A9 besoldet werden können, aber nur 12 % aller Beamten die Zulage erhalten.
Da wird der Flaschenhals natürlich sehr schmal.
Vor 10 Jahren bestand noch nicht einmal die Möglichkeit, dass alle mit A9 in Pension gehen. Das hast du immerhin geschafft.
Ich kenne ,leider, genug Kollegen bei denen A8 das Ende war.
Ekki hat geschrieben: Kolleginnen und Kollegen mit 12 Punkten schauen dann wohl in die Röhre, wenn man bedenkt das man für 2 "Blöcklein" mit 138 und 148 Leutchen über ein Jahr verbummelt hat und das obwohl immer von Planstellenhebungen gewaselt wurde. Ausgebremst durch vorgezogene Beurteilungen.
Das kann man noch nicht mit Gewissheit sagen. Das wird auf jeden Fall knapp. Wenn für die Note 13 Punkte bereits 148 Planstelen benötigt werden, sind das rein rechnerisch rund 300 Planstellen für die 12er Kandidaten.
Und nochmal: Für A9+Z sind keine eigenen Planstellen im HHPlan hinterlegt. Da kann nix gehoben werden. Dies geschieht mehr oder weniger automatisch wenn mehr Beamte nach A9 besoldet werden weil 30% aller ausgebrachten A9er Sterllen mit der Zulage versehen werden können.
Wie kommst du drauf, dass Zeit verbummelt wurde? Keine Planstellen, keine Beförderungen. Das liegt nicht an zeitlichen Aspekten.
Ekki hat geschrieben: Nein und nochmals nein NICK, ich bin nicht gewerkschaftlich organisiert, weil dies wiederum ein Beweis dafür ist, wie wenig eigentlich für uns dabei herauskommt.
Das sehe ich naturgemäß anders.
Kannst du dich an die Lohnerhöhung letztes Jahr erinnern, daran dass im März nochmal 2,4%(Beamte2,2%) draufkommen.
An das Weihnachtsgeld(Bei deinem Gehalt so um die 75,- € netto?, Ne nicht einmalig, jeden Monat) das erst nach Intervention des damaligen DBB-Vorsitzenden gezahlt wurde. Die Politik hatte die versprochene Wiederaufnahme der Zahlung schon kassiert. Macht für dich summa summarum rund 200,- € netto mehr. Und das damalige Arbeitgeberangebot lag bei, na wieviel wohl??? genau 0 %.
Und vergiss nicht, erst die gewerkschaftlich geforderten und durchgesetzten Stellenhebungen nach A9 (von 27 auf 40%) ermöglichen es vielen Zollbeamten in deiner Situation überhaupt erst die Zulage zu bekommen.
Ekki hat geschrieben: Wenn man im HPR schon vorgezogenen Beurteilungsterminen zustimmt, dann sollte man im Gegenzug auch entsprechende Planstellenhebungen für diese Betroffenen herausholen.
Weder der vorgezogene Beurteilungstermin noch Planstellenhebungen sind Sachen die eine Personalvertretung richten kann. Weder sind dies zustimmungspflichtige Tatbestände nach dem BPersVG noch besteht hier irgendein Intiativrecht des HPR.


PS: Wenn noch was unklar sein sollte einfach nachfragen.

LG

Nick

arme Sau
Moderator
Beiträge: 852
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von arme Sau » 14.12.2014 20:09

Im Gegensatz zum Kollegen Nick,

hab ich in unserer Firma nur erleben dürfen, das die Gewerkschaften NICHTS aber auch gar nichts für Ihre Mitglieder gemacht haben !! (Außer dein bestes einzusammeln)

Und Ekki,
Ich hab in all den Jahren genug Beispiele gesehen wo unser Dienstherr dafür gesorgt hat, das Kollegen "über die Schippe" gesprungen wurden !

Wenn du noch an das gute in dieser Firma glaubst, musst du wohl Neu dabei sein :shock:
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Nick
Beiträge: 61
Registriert: 07.12.2014 07:42
Behörde:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von Nick » 15.12.2014 07:56

Das liegt vermutlich daran, dass bei euch nicht genug Kollegen gewerkschaftlich organisiert sind.
Wären mehr in der Gewerkschaft hätten die Kollegen schon aufgepasst, dass solche Situationen wie oben beschrieben nicht entstehen.
Da der Organisationsgrad mancherorts deutlich unter 20% liegt passieren solche Sachen immer wieder.

Nick
Beiträge: 61
Registriert: 07.12.2014 07:42
Behörde:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von Nick » 07.01.2015 20:05

Laut E-Zoll Info sind genug Planstellen für die A9er mit 13 Punkten vorhanden, so dass diese rückwirkend zum 1.12. befördert werden können.
Erlass soll Mitte Januar kommen.

LG
Nick

Ekki
Beiträge: 15
Registriert: 11.11.2014 08:54
Behörde:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von Ekki » 08.01.2015 18:27

Ja und der Rest der A9m schaut dank der vorgezogenen Beurteilung in die Röhre. Vielen Dank für nichts.
Ich bin nun schon zum zweiten Mal wegen nur einem Punkt vorbeigeschrammt.Umso ärgerlicher, wenn man bedenkt, das man mit 13 Punkten eingereicht war.

zolltrottel
Beiträge: 541
Registriert: 10.12.2007 18:37
Behörde:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von zolltrottel » 08.01.2015 19:11

Drecksladen bleibt halt Drecksladen........ :evil:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung