Postsendung aus USA und Schaetzung d. Wertes

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll

Moderator: Moderatoren

Bedbug
Beiträge: 3
Registriert: 25.12.2012 23:57
Behörde:

Postsendung aus USA und Schaetzung d. Wertes

Beitrag von Bedbug » 26.12.2012 00:14

Liebe Forengemeinde,

ich habe schon unglaublich viel auf den Seiten des Zolls gelesen, und meine Frage ist leider noch nicht 100% beantwortet.

Ich bin unsicher was jetzt fuer mich an Gebuehren anfaellt, da es sich um ein Geschenk handelt, und ich den Warenwert jetzt gar nicht konkret sagen koennte.
Der Zoll schrieb ich solle eine Rechnung mitbringen oder einen Zahlungsnachweis, was es ja in diesem Falle nicht gibt. Ansonsten wuerde der Warenwert geschaetzt werden, und laut dem was ich gelesen habe wir haeufig sehr hoch geschaetzt.

Mein Geschenk wurde von einer Bekannten aus Brooklyn, USA angefertigt. Meine Tante hat bei ihr einen Ring fuer mich als Hochzeitsgeschenk anfertigen lassen. Ich trage eine sehr kleine Ringroesse (45), praktisch Kindergroesse und demnach dachte sie es waere ideal das von privat anfertigen zu lassen.
Die Bekannte macht es nicht hauptberuflich, sondern als Hobby und verkauft auf "craft fairs" soweit ich weiss.

Wie wuerde der Zoll jetzt den Wert des Rings schaetzen? Er ist vergoldet mit einem Aquamarin, was jetzt auch kein besonders teurer Stein ist soweit ich weiss.
Ich habe die Bekannte schon um Schaetzung des Wertes gebeten, vielleicht hilft das? Koennte sie mir nachtraeglich noch eine Rechnung zusenden?
Oder sollte ich mich auf die Schaetzung des Zolls einlassen? Ich glaube kaum dass der Ring mehr als 80 Euro wert ist, aber wer weiss wie es geschaetzt wird.

Danke und viele Gruesse!

Bedbug

Bedbug
Beiträge: 3
Registriert: 25.12.2012 23:57
Behörde:

Re: Postsendung aus USA und Schaetzung d. Wertes

Beitrag von Bedbug » 26.12.2012 20:35

Niemand?

Ich werde morgen beim Zoll sein.

ZS-forever
Beiträge: 139
Registriert: 27.11.2005 15:02
Behörde:

Re: Postsendung aus USA und Schaetzung d. Wertes

Beitrag von ZS-forever » 26.12.2012 22:28

Sorry, meine Glaskugel hat gerade Weihnachtsurlaub....

Ne, mal im Ernst, von hier aus kann dir niemand etwas wirkliches sagen, da jedes Zollamt anders arbeitet. Erkläre dem Zöllner doch einfach, dass der Ring vergoldet ist, der Stein ein Aquamarin und eben von einem Bekannten als Geschenk selbst angefertigt wurde. Wenn du glaubwürdig genug bist und der Zöllner seinen guten Tag hat, kannst du dein Geschenk mitnehmen - sonst - den Ring zum Juwelier bringen und dir nen ca. Einkaufpreis geben lassen, wenn dir der Wert des Zöllners zu hoch erscheint. Der Zöllner setzt fest und erlässt einen Abgabenbescheid, gegen diesen Abgabenbescheid legst du dann Widerspruch beim zuständigen Hauptzollamt schriftlich ein, mit einer Bestätigung des Juweliers - dann siehst du, ob deinem Widerspruch stattgegeben wird oder eben nicht.

Bedbug
Beiträge: 3
Registriert: 25.12.2012 23:57
Behörde:

Re: Postsendung aus USA und Schaetzung d. Wertes

Beitrag von Bedbug » 26.12.2012 23:06

Danke!

Heisst der Zeollner schaetzt einfach so mal? Da sitzt kein Fachmann? Wenn der Zoellner jetzt aber 300 schaetzt, muss ich davon erstmal X% zahlen richtig?

Dann hoffe ich mal auf das Beste!

ZS-forever
Beiträge: 139
Registriert: 27.11.2005 15:02
Behörde:

Re: Postsendung aus USA und Schaetzung d. Wertes

Beitrag von ZS-forever » 27.12.2012 10:43

Der Zöllner greift auf Erfahrungswerte, Internet, Kollegen usw. zurück und setzt einen Wert fest. Sollte bei diesen Recherchen kein Wert gefunden werden und du kannst immer noch keine Rechnung oder selbst eine Bewertung vorlegen, gibt es immer noch die Möglichkeit einen Fachmann zu beauftragen, der ein Wertgutachten erstellt (aber das ist wirklich immer die letzte Möglichkeit, weil es ja dann dein Geld kostet). Die Einfuhrabgaben (Zoll und Einfuhrumsatzsteuer) musst du immer erst mal bezahlen, da die Ware sonst nicht überlassen wird, d.h. du kannst über die Ware nicht verfügen.

ZS-forever
Beiträge: 139
Registriert: 27.11.2005 15:02
Behörde:

Re: Postsendung aus USA und Schaetzung d. Wertes

Beitrag von ZS-forever » 28.12.2012 11:24

Huhu Bedbug, wie ist es ausgegangen?

Werbung