Schnauze voll

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll
Mad Max
Beiträge: 115
Registriert: 08.09.2012 21:25
Behörde:

Re: Schnauze voll

Beitrag von Mad Max » 26.09.2013 15:23

Theaterkritiker hat geschrieben:
Warum bist *** Mod *** eigentlich frühpensioniert worden? *** Mod *** ?
Tatsache ist jedenfalls (wenn die von mir angegeben Zahlen zur sog. Fertalitätsrate aus der Presse stammen) dass der viel beschworene demografische Faktor in Spanien anders ist als in Deutschland. Jedenfalls hat Spanien wesentlich mehr Kinder als Deutschland.
*** Mod *** Zahl stimmt aber nicht! http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 76420.html
Spanien 2000: 1.23
Spanien 2008: 1.46
Spanien 2011: 1.36
Keine Ahnung, wie *** Mod *** auf die 2.28 kommst. Hat *** Mod *** zweites Ich die Zahl geflüstert?
China boomt eben weil dort die Lohnnebenkosten niedrig, die politischen Rahmenbedingungen stabil sind und die Menschen bildungshungrig sind (wie generell eher in Asien und weniger in Afrika).
Au Backe "politische Rahmenbedingungen stabil". Ich lach mich weg. Ich will gar nicht wissen, wie viele Millionen Bestechungsgelder ausländische Firmen in China ausgeben müssen um dort zu wirtschaften, von den Problemen mit eigenen Patenten bei chinesischen Firmen ganz zu schweigen.
Ja, stabile politische Rahmenbedingungen. Im Gegensatz zu Nordafrika gibt es in China keine Umstürze, Islamisten etc. die jede Investitionssicherheit unmöglich machen. Geschmiert werden muss in fast jedem Entwicklung/Schwellenland und die Patentprobleme sind vorhanden, rücken aber angesichts des riesigen chinesischen Marktes in den Hintergrund. Kein internationales Unternehmen kann es sich leisten auf China zu verzichten.
Wo wären die deutschen Autohersteller ohne den chinesischen Absatz?
Aber das ist für *** Mod *** vermutlich zu hoch.

Theaterkritiker
Beiträge: 84
Registriert: 31.01.2011 16:08
Behörde:

Re: Schnauze voll

Beitrag von Theaterkritiker » 26.09.2013 15:43

Keine Ahnung, wie *** Mod *** auf die 2.28 kommst. Hat *** Mod *** zweites Ich die Zahl geflüstert?
Aber das ist für *** Mod *** vermutlich zu hoch.
Aha, jetzt wird es - WIE ÜBLICH - bei Ihren Beiträgen sentimental. Liegt wohl an mangelnder Konzentrationsfähigkeit nach einer langen Diskussion.

Wie ich bereits sagte hatte ich die Zahlen aus einem Zeitungsartikel. Habe eben einmal auf der offizielen Seite der EU-Kommission nachgeblättert (http://ec.europa.eu/social/main.jsp?catId=502&langId=de). Da hat Spanien mit 1,36 tatsächlichen den gleichen Wert wie D. Wie *** Mod *** siehst, habe ich kein Problem eigene Fehler einzugestehen.

Mad Max
Beiträge: 115
Registriert: 08.09.2012 21:25
Behörde:

Re: Schnauze voll

Beitrag von Mad Max » 26.09.2013 15:52

Theaterkritiker hat geschrieben:
Keine Ahnung, wie *** Mod *** auf die 2.28 kommst. Hat *** Mod *** zweites Ich die Zahl geflüstert?
Aber das ist für *** Mod *** vermutlich zu hoch.
Aha, jetzt wird es - WIE ÜBLICH - bei Ihren Beiträgen sentimental. Liegt wohl an mangelnder Konzentrationsfähigkeit nach einer langen Diskussion.

Wie ich bereits sagte hatte ich die Zahlen aus einem Zeitungsartikel. Habe eben einmal auf der offizielen Seite der EU-Kommission nachgeblättert (http://ec.europa.eu/social/main.jsp?catId=502&langId=de). Da hat Spanien mit 1,36 tatsächlichen den gleichen Wert wie D. Wie *** Mod *** siehst, habe ich kein Problem eigene Fehler einzugestehen.
Kauf *** Mod *** mal ne Tüte Deutsch, dann lernst Du auch Bedeutung von "sentimental" kennen.
Man sollte nie alles kritiklos nachplappern, was so in Zeitungen steht. Mit dem Qualitätsjournalismus ist es nicht mehr so weit her.

Theaterkritiker
Beiträge: 84
Registriert: 31.01.2011 16:08
Behörde:

Re: Schnauze voll

Beitrag von Theaterkritiker » 26.09.2013 18:36

Kauf *** Mod *** mal ne Tüte Deutsch, dann lernst Du auch Bedeutung von "sentimental" kennen.
Mit meiner Äußerung "Sentimental" habe ich versucht, ironisch auf Ihre persönlichen Angriffe zu reagieren. Aber anscheinend verstehen Sie keine Ironie, da habe ich Sie wohl eher etwas überschätzt. Oooch tut mir das aber leid!

Mad Max
Beiträge: 115
Registriert: 08.09.2012 21:25
Behörde:

Re: Schnauze voll

Beitrag von Mad Max » 26.09.2013 20:22

*** Mod ***

Carrington
Beiträge: 273
Registriert: 05.04.2013 00:42
Behörde:

Re: Schnauze voll

Beitrag von Carrington » 26.09.2013 21:05

Um mal zum Thema zurückzukommen: Ist es beim Zoll nur im m. D. so schlimm oder gilt das auch für den g. D.? Ein Bekannter denkt darüber nach. Soll ich ihn aufhalten?

arme Sau
Moderator
Beiträge: 838
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Schnauze voll

Beitrag von arme Sau » 26.09.2013 22:04

Sowohl als auch,
wenn er schon Beamter ist, wird er sich (als Quereinsteiger) Sicherlich nicht verbessern!
Ansonsten ...
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

arme Sau
Moderator
Beiträge: 838
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Schnauze voll

Beitrag von arme Sau » 12.10.2013 20:00

Hallo bietmeister.

So wie ich das sehe bist du ja schon ein paar Tage dabei, und immer noch, nur, ZHS !?
Was machst du bloß den ganzen Tag ?
Bild

Hier etwas, dass deinen Puls noch etwas in die Höhe treibt :lol:

Ein Kollege aus meinem Lehrgang hat mir ne App geschickt. Dort gibt es eine Kollegin, die bereits vor Ihrem 40´ten Geburtstag das +z bekommt.
Das wäre neuer Deutschlandrekord bei Zoll´s.

Bild
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

bietmeister
Beiträge: 7
Registriert: 02.10.2012 14:21
Behörde:

Re: Schnauze voll

Beitrag von bietmeister » 12.12.2013 17:23

Nee, das treibt mir keinen Puls hoch - ich habe hier in unmittelbarer Nähe jemanden sitzen, der ist seit 15 !!! Jahren dabei und ZBI - aber das Z vor 40 könnte eng werden:-))

Zolltussi
Beiträge: 1
Registriert: 24.02.2014 09:52
Behörde:

Re: Schnauze voll

Beitrag von Zolltussi » 24.02.2014 09:57

Das kenne ich auch gut, ich hatte meine letzte Beförderung 1997, seitdem hat sich nichts mehr getan. :(

Benutzeravatar
Bundesfreiwild
Beiträge: 1947
Registriert: 17.01.2011 08:48
Behörde:
Kontaktdaten:

Re: Schnauze voll

Beitrag von Bundesfreiwild » 26.02.2014 17:12

Da sind ja nur 17 Jahre...
Meine letzte war 1992.

bietmeister
Beiträge: 7
Registriert: 02.10.2012 14:21
Behörde:

Re: Schnauze voll

Beitrag von bietmeister » 11.09.2016 20:55

So, dann hole ich den Thread wieder hoch - inzwischen 2016 - und ich bin immer noch ZHS !
Nich 2 Jahre und es sind 20 Jahre!

Danke Zoll- für nichts!!

Also ? Wer hält mit - seit 1982 im Dienst - 98 zum ZHS

Baumschubser
Beiträge: 500
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Schnauze voll

Beitrag von Baumschubser » 11.09.2016 22:16

Das ist doch nicht nur beim Zoll so, frag mal Leute im Justizvollzugsdienst, fast egal welches Bundesland. Hier bei uns wird dieses Jahr erstmals wer mit A7 pensioniert. Das sind Leute mit 35 und mehr Dienstjahren.

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1945
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Kontaktdaten:

Re: Schnauze voll

Beitrag von Mikesch » 11.09.2016 23:38

bietmeister hat geschrieben:seit 1982 im Dienst - 98 zum ZHS
So fix? ;-)
Ich hatte 19 Jahre gebraucht ;-)
Dann noch mal 20 Jahre zum ZBI. Dann gings sogar noch mal wider Erwarten flott (Anhebung des Kegels) und nach 4 Jahren das +

Ich hatte immer das Pech, zu den "Weinfesten" nicht das richtige Alter oder Beurteilung zu haben. Anschließend war wieder alles dicht.
Dazu kommt, dass man auch eine entsprechende Stelle haben muss, was oft wandern bedeutet, sonst wird das nichts.
Ich geh ja bald und meine Stelle ist schon ausgekungelt, die bekommt eine Kollegin, grad 40 geworden. Die ist dann mit 45 ZAIin und mit 50 bekommt sie garantiert die Zulage. Die blockiert dann auch wieder...

Grundsätzlich ist unser Kegel ok, das Problem sind immer die "Wellen", wo dann über ca. 10 Jahre hinweg alles dicht ist.
Gehört also auch ein wenig Glück dazu...

Ich hab mich allerdings nie darüber aufgeregt, dafür war mein Leben zu kostbar. Für Dinge, die ich nicht ändern kann, hab ich nie Energie verschwendet und am Hungertuch hab ich ja auch nicht genagt...
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de

Burkhard
Beiträge: 7
Registriert: 01.11.2015 12:27
Behörde:
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Schnauze voll

Beitrag von Burkhard » 16.09.2016 09:51

Ich hatte auch die Schnauze voll, und habe die Möglichkei der Vorruhestandsregelung ausgenutz und habe diesen Verein mit einem weinenden- und einem lahenden Auge der Rücken zugekehr, Das wird von mir etwas in meinem Artikel " Zikus Zoll jeden Tag neue Vorstellung beschrieben. Nach meinn Erfahrungen mit dieser Verwaltung stinkt es in ihr gewaltig,- Aber vom Kopf her . Unsere Vorgesetzten sind keine Vorgesetzten im positiven Sinn. Sioe verweigern ( nach meinen Erfahrungen bei der Mobilen Kontrollgruppe des HZA in Aachen den ihnen vorgeschriebenen Dienst, sind bei Problemen nicht zu sprechen sondern sitzen die Sache einfach hinter Ihren Schreibtischen aus. So ist meine gemachte Erfahrung in meiner Dienstzeit bei dieser Zollverwaltung von 1975-2008. Unsere Vorgesätze kamen trot der dienstlichen Weisung einen großen Teil ihres Dienstes mit der Gruppe im Kontrolldienst zu leisten Ich habe nur bei einigen Presseternminen meinen letzten Vorgesetzten und dessen Vertreter auf der Straße gesehen, trotz eindeutiger Vorgaben der Dienstverrichtung mit der Gruppe. Wie kann ein solcher Vorgesetzer über seine Mitarbeiter eine Beurteilung schreiben, wenn er niemals ihn bei seiner Arbeit zu sehen bekonmmt? Diese auch den höheren Vorgesetzten vorgetragene Tatsache brachte trotzdem keine Änderung. Die einfache Antwort war wass wollen sie denn Ihre Aufgriffszahlen stimmen doch. Wo aber bleibt die Rückerdeckung, bei Üroblemen in der Kontollarbeit wo ich ua. ain der Öffentlichkeit als arogantes Nazischwein bezeichnet wurde, Der Dienstherr sagte zu mir das: " das dürfen Sie nicht persönlich nehmen, der meinte doch nur ihre Uniform. Wir stellen keinen Srafantrag wen sie wollen können sie das ja privat machen. Was ich auch tat. Ich ging zur Staatsabnwaltschaft in Aachen und erstattete eine Anzeige. Der zuständige Beamte wollte es nicht glauben das mein Vorgesetzter so handelte. Es kasm zu einer Grichtsverhandlung bei der die Person zu einer Geldstrafe verurteilt wurde. Soweit zu der Rückendeckung unserer Vorgesetzten. In meiner zum Abschluss übergebenen Dankesurkunde stand dann folgendes:" Her Brenk ist ein aufgeschlossenerund kollegaler Mitarbeiter, der sich dirch seine votrrbildliche Dienstauffassung und ausgeprägtes Pflichtgefühl auszeichnet. Der Beamte fast rasch und sicher auf. urteilt besonnen und gelangt zu klaren Entscheidungen, die er umsichtig in die Praxis umsetzt. Auf Grund seiner sogfältigen Arbeitsweise und einer uneingeschränkten Belastbarkeit als Kontrollbeamte bei der Mobilen Kontrollgruppe des Hauptzollamts Köln am Standort Aachen, hat er maßgeblich zur Steigerung der Erfolgsrate der mobilen Kontrollgruppe in Aachen beigetragen. Er ist ein Besonnener ruhiger Beamter der über umfangreiches Fachwissen verfügt und überdurchschnittliche Ergebnisse erziehlt hat". ( in dem ich mehrmals auch unter Einsatz der Schußwaffe meinLeben für diese Verwaltung eingesetzt habe, und als" Dank als ZHS ? in den Ruhestand ging Grüsse, Burkhard. Mehr über mich auf meiner Internetseite unter: ***Link entfernt, bitte Regeln beachten***
Kleine Schätze, gute Freunde gibt es nicht wie Sand am Meer,sie sind kleine ( große) Schätze.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung