Kfz-Steuer

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll
MiWue
Beiträge: 1
Registriert: 16.10.2013 11:36
Behörde:

Re: Kfz-Steuer

Beitrag von MiWue » 16.10.2013 11:41

Hallo Leute,
ich habe mich nun nicht durch den kompletten Thread gelesen, aber ich hätte ein paar Fragen zum Thema kfz-Steuer Übernahme durch den Zoll.

A) Ab/Seit wann übernimmt der Zoll diese Tätigkeit?
B) Kann man irgendwo einsehen, welches HZA welchen Bereichen übernommen hat?
c) Werden dort auch zollinterne Kräfte eingesetzt?

Danke für eure Antworten

Benutzeravatar
Bundesfreiwild
Beiträge: 1947
Registriert: 17.01.2011 08:48
Behörde:
Kontaktdaten:

Re: Kfz-Steuer

Beitrag von Bundesfreiwild » 16.10.2013 13:18

Übrigens: Die ersten Telekomiker sind bereits in Abordnung zu diversen HZÄ, sowohl in Nord-Ost wie auch in Süd.
Koblenz verschickt gerade die Absagen/Zusagen.
Es läuft also an und ein paar Telekomiker sind auch dabei.

postler66
Beiträge: 1
Registriert: 06.11.2013 23:47
Behörde:

Re: Kfz-Steuer

Beitrag von postler66 » 07.11.2013 00:04

Hallo,
bin neu im Forum und hätte zwei Fragen:
1. Einige Beiträge erwähnen eine Befristung von 2 Jahren, die Verlagerung der Kfz-Steuer zum Zoll ist aber doch von Dauer !? Sind keine Versetzungen geplant und wie lange soll in etwa eine Abordnung dauern bis zu einer Versetzung ?
2. Werden auch Postbeamte aus dem geh.Dst (z.B. 47J., nicht im Überhang) für den Zoll genommen oder nur BW/Telekom/nur Überhang ?
Wenn Stressresistenz und Orgaänderungserfahrung gefragt sind, kann der Zoll ruhig auch Postler nehmen !
Liebe Grüße an die Telekomiker (sind ja auch "Postler")

Benutzeravatar
Bundesfreiwild
Beiträge: 1947
Registriert: 17.01.2011 08:48
Behörde:
Kontaktdaten:

Re: Kfz-Steuer

Beitrag von Bundesfreiwild » 11.11.2013 14:55

BEamte der Postnachfolgeunternehmen gelten nicht als Überhangbeamte, die bevorzugt zu anderen Behörden versetzt werden müssen (wie derzeit die BW).
Wir onnten sich alle PNU-Beamten bewerben (also auch Postler aus dem mittleren und gehobenen Dienst, aber sie konkurrieren auch mit allen Bewerben.
Aus dem gehobenen Dienst waren aber eh nur 1 Posten Teamleiter auf 5 Posten Sachbearbeiter ausgeschrieben. Also ist die Menge des Bedarfes am gehobenen Dienst eh recht klein - egal von wo die Bewerber kommen).

Für die BW-Beamten sind VESETZUNGSplanstellen vom Bundesministerium beim Zoll genehmigt und budgetiert worden. Die werden also - bei Gefallen - zum Zoll richtig versetzt werden.

Für alle anderen Beamten gibt es nur befristete Abordnungsstellen für die 2 Jahre Abordnung.
Das kann - muss sich aber nicht ändern.
Ich denke, es wird darauf ankommen, ob sich in den 2 Jahren genügend Bundeswehrbeamte auf die Posten bewerben und der Personalbedarf darüber besetzt werden kann.
Und nur der Rest wird wohl mit anderen aufgestockt werden.
Ich gehe davon aus, dass man in 2 Jahren sichten wird, wen man davon noch braucht und evtl. ganz übernehmen möchte. (So wie bei der BA auch).

Es sind jüngere, aber auch Beamte Ü50 beim Zoll genommen worden.

Jackson Hole
Beiträge: 2
Registriert: 30.11.2013 21:23
Behörde:

Re: Kfz-Steuer

Beitrag von Jackson Hole » 30.11.2013 21:31

hat jemand Ahnung, ob eine Übernahme vom Land zum Bund (Zoll) möglich ist, wenn ja was muss man machen.....
bin längere Zeit schon in der Kfz- tätig und würde gerne dabei bleiben......
Könnten wir Landesbeamten zum Zoll Kfz-Steuer wechseln?
danke für Eure Antworten :D

Benutzeravatar
Bundesfreiwild
Beiträge: 1947
Registriert: 17.01.2011 08:48
Behörde:
Kontaktdaten:

Re: Kfz-Steuer

Beitrag von Bundesfreiwild » 30.11.2013 22:47

Da diese Angelegenheit von den beiden Dienstherren beidseitig abgesprochen sein muss, muss man auch beide fragen.
Da gehts im Hintergrund auch um die Umschichtungen in die Pensionskassen u. ä.

Viele Kollegen der Telekom sind in den letzten Jahren zu diversen Ländern gewechselt, zur BA für Arbeit oder zum Finanzamt versetzt worden (oder sind im Ausbildungsgang, um dorthin zu wechseln). Also sollte es anders herum auch möglich sein.

Einfach mal die Personalstelle der Bundesbehörde ansprechen und interessiert nachfragen, ob man evtl. gewillt sei, einen auch ganz über Versetzung zu übernehmen.
Ein paar gute Argumente für den Wechsel sollte man sich aufschreiben und im Gespräch beisteuern können.

Wenn sich dann zeigt, dass die Behörde dich auch wirklich nehmen würde, dann sollte ein schriftlicher "Wunschzettel" an die derzeitige Personalstelle gehen mit der Bitte um Unterstützung beim Wechselprozess. Da wird so einiges beantragt und unterschrieben werden müssen.

Ich denke mal, du solltest dich darüber informieren, welche Änderungen Land/Bund im Beamtenrecht und bei der Krankenkasse/Beihilfe auf dich zukämen.

Versuchs einfach, wenn es nicht geht, hast du es wenigstens versucht. Ein Nachteil wird dir daraus kaum entstehen.

zolltrottel
Beiträge: 541
Registriert: 10.12.2007 18:37
Behörde:

Re: Kfz-Steuer

Beitrag von zolltrottel » 12.05.2014 18:54


irgl
Beiträge: 3
Registriert: 23.07.2014 12:25
Behörde:

Re: Kfz-Steuer

Beitrag von irgl » 29.07.2014 08:35

Hallo ins Forum

Meine Frage an Euch
sind in den Zollämtern schon alle Stellen Erhebung/Vollstreckung im Bezug auf Kfz Steuer besetzt ?
Wäre interressiert, wie ist die "Ausbildung" bzw. Einarbeitung in diese Tätigkeit ?
Bin z.Z. Beamter im technischen Dienst (Ex DB)
Bin Euch für Infos sehr dankbar

Gruss Irgl

Don
Beiträge: 7
Registriert: 26.06.2014 20:20
Behörde:

Re: Kfz-Steuer

Beitrag von Don » 29.07.2014 09:44

Grüss Dich.

Du solltest Dich bei dem für Deine Gegend zuständigen Hauptzollamt befragen. ( Sachgebiet A/Personal oder Sachgebiet B / zuständig für Besteuerung u. KFz-Steuer )
KFz-Steuer Stellen : http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Kr ... _node.html

Alle weiteren Infos sind bei http://www.zoll.de abzurufen.

Anmerkung am Rande: Die Arbeit wird Dir bei unserem Verein sicher nicht ausgehn.....

Benutzeravatar
Ossikind
Beiträge: 506
Registriert: 12.12.2007 17:15
Behörde:
Kontaktdaten:

Re: Kfz-Steuer

Beitrag von Ossikind » 30.07.2014 15:04

irgl hat geschrieben: sind in den Zollämtern schon alle Stellen Erhebung/Vollstreckung im Bezug auf Kfz Steuer besetzt ?
Wäre interressiert, wie ist die "Ausbildung" bzw. Einarbeitung in diese Tätigkeit

Gruss Irgl

Also bei uns am HZA herrscht RICHTIG chronischer Arbeitsaufwand für die KFZ-Steuer.
Daher wuren bis dato heute 14 Zöllner allesamt aus dem SG C für mind 6 Monate dazu verdonnert.
Und glaub mir, davon waren höchstens 5 % freiwillig.
Obwohl wir wirklich genug von der Bundeswehr bekommen haben !!!!!!!!!!!!
Also es lohnt sich an Deiner Stelle bei DEINEM zuständigen HZA nachzufragen.
Früher konnten Frauen kochen wie meine Mutter, heute können sie saufen wie mein Vater!

irgl
Beiträge: 3
Registriert: 23.07.2014 12:25
Behörde:

Re: Kfz-Steuer

Beitrag von irgl » 31.07.2014 13:09

Danke für die schnellen Rückmeldungen.
wie wurden die (neuzöllner von der BW) bei euch "angelernt" ? richtige Schulung ( wenn ja wie lange ) oder auf die art jetzt klicks Du hier mit der Maus hin und dann dort ..usw., wie es teilweise bei meiner alten Stelle (exDB) war.

Gruss irgl

Don
Beiträge: 7
Registriert: 26.06.2014 20:20
Behörde:

Re: Kfz-Steuer

Beitrag von Don » 31.07.2014 22:16

Da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Ich weis, dass ein Teil damals noch bei den Finanzämtern hospitiert hat. Der Rest müsste über interne Schulungen gelaufen sein. Welche Lehrgänge dann drauf gesetzt werden, keine Ahnung....

Ich komme aus dem Sachgebiet C (Kontrolle), da bekommt man in der Regel von B nicht sehr viel mit.

Wobei bei uns ein Großteil der Neukräfte eher mit Vollstreckung beschäftigt sein dürfte.

Aber wie gesagt, da bekomme ich auch nur nebenbei über Gespräche mit Kollegen etwas mit. Wenn Du verbindliche Auskünfte brauchst, sollte das HZA weiterhelfen können. Kollegen die in KFz-Steuer involviert sind können Dir da sicher auch Fragen beantworten.

Rhein-Bahner
Beiträge: 102
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Re: Kfz-Steuer

Beitrag von Rhein-Bahner » 13.11.2014 08:42

Frage eines Bundesbeamten im Überhang (mittl. Dienst) bzgl. Zoll und der Arbeit in der KFZ-Steuer-Abt.:

- Welche Beamtenrechtlichen Besoldungsstufen sind in der "Festsetzung" "normal" bzw. erreichbar (mittl. Dienst A5-A9z )? Oder anders gefragt: Welche Besoldungsstufen rekrutiert der Zoll für dieses Arbeitgebiet vorwiegend, wie ist die Tätigkeit einzuordnen?

- Gibt es beim Zoll Sozialleistungen wie z. B. ein Jobticket oder ähnliches?
Danke im Voraus?

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1940
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Kontaktdaten:

Re: Kfz-Steuer

Beitrag von Mikesch » 13.11.2014 17:09

Rhein-Bahner hat geschrieben:- Welche Beamtenrechtlichen Besoldungsstufen sind in der "Festsetzung" "normal" bzw. erreichbar (mittl. Dienst A5-A9z )?
Bei uns laufen sie gemischt bis A9 herum.
Rhein-Bahner hat geschrieben:- Gibt es beim Zoll Sozialleistungen wie z. B. ein Jobticket oder ähnliches?
Solche Sachen wurden schon vor 30 Jahren abgeschafft :lol:
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de

Murio2014
Beiträge: 2
Registriert: 19.11.2014 20:48
Behörde:

Re: Kfz-Steuer

Beitrag von Murio2014 » 20.11.2014 20:33

Bin am 01.11. von der Telekom zum Zoll gewechselt. Bei uns gibt es auch noch ein Jobticket soweit ich es von den Kollegen gehört habe. Bin sehr zufrieden beim Zoll. Heimatnah und das ist was zählt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Werbung