Zollforum "Dies und das"

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll

Moderator: Moderatoren

Zollwolf1960
Beiträge: 497
Registriert: 01.12.2005 10:23
Behörde:
Wohnort: Goch

Beitrag von Zollwolf1960 » 01.12.2005 17:40

Hallo Leute,

da werde ich mich mal ab dem 14.12. im dienstlichen Forum registrieren und abwarten, was da so abgeht. Möglicherweise werde ich dort mal die 100%igen etwas verunsichern, aber nicht erschrecken. Sie sollen doch mal gesunde Pensionäre werden... :twisted:

MfG
Der öffentliche Dienst und der gesunde Menschenverstand schließen einander aus.

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhles zulegen können, der muss auch mit jedem A.... klarkommen.

idefix der Hund
Beiträge: 9
Registriert: 19.12.2005 10:48
Behörde:

Beitrag von idefix der Hund » 21.12.2005 07:31

Hallo Leute,

nur soviel, als ich im Forum mir erlaubt habe, mal die Wahrheit offen auszusprechen, allerdings habe ich dies aus guten gründen anonym gemacht, wurde über die OFD nachgeforscht, wer denn der Absender war.

Mir wurde offen ein Diszi angekündigt. Außerdem wurde mir meine nächste Beurteilung angekündigt.

Bei den offiziellen will man nur hören wie gut man ist, dass aber viel im argen liegt wird verdrängt

votan
Beiträge: 3
Registriert: 28.11.2005 15:16
Behörde:
Wohnort: Hamburg

Witz oder?

Beitrag von votan » 21.12.2005 07:36

Das ist ein Witz oder Idefix?

Sorry, aber das glaube ich Dir nicht!
In was für einem Staat lebe ich nur... .

Zollwolf1960
Beiträge: 497
Registriert: 01.12.2005 10:23
Behörde:
Wohnort: Goch

Beitrag von Zollwolf1960 » 21.12.2005 08:19

Guten Morgen,

@Idefix
In welchem Zusammenhang wurde dir ein Diszi angedroht? Hau denen das GG um die Ohren wegen Meinungsfreiheit.

Ich vertrete meine Meinung und auf Drohungen reagiere ich kaum, höchstens plötzlich und unerwartet. Der Chef hat genauso Recht wie ich. Ich definiere mich über mich selbst, nicht über irgendwelche Titel oder sowas. Rückgrat und Stärke ist unerwünscht, weil gefürchtet. :twisted:

Mitarbeiter, die sich nicht einschüchtern lassen, sind der Verwaltung ein Dorn im Auge. :twisted: :!:

MfG
Der öffentliche Dienst und der gesunde Menschenverstand schließen einander aus.

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhles zulegen können, der muss auch mit jedem A.... klarkommen.

idefix der Hund
Beiträge: 9
Registriert: 19.12.2005 10:48
Behörde:

Beitrag von idefix der Hund » 26.12.2005 11:43

Hallo,

leider ist das mit den Drohungen kein Witz!



Da es aber in allen OFDén zu solchen "Negativerscheinungen" gekommen ist hat man(n) die Software geändert.



Nun können alle Vorgesetzten ohne größere Probleme den Absender herausbekommen und es werden nur "dienstliche" angelegenheiten besprochen. Ansonsten kann man nur noch lesen wie toll Zoll´s ist. An den schlimmen Dingen, die sich bei Zoll´s tun ist man bei den Vorgesetzten eh nicht interessiert!

Hauptsache ab A12 laufen die Beförderungen, der Rest ist eh nur Fußvolk.



MFG

Benutzeravatar
Hamburger
Beiträge: 50
Registriert: 10.11.2005 20:18
Behörde:

Beitrag von Hamburger » 26.12.2005 16:28

Warum so negativ, Idefix? Man sollte eines nicht vergessen: "D & D" ist ein dienstliches Forum, das quasi vom Arbeitgeber für die User kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Leider meinen aber die meisten Nutzer, sie können es zum Ausheulen benutzen und Ihren Arbeitgeber und ihre Arbeit schlecht reden. Das würde ich mir als Chef oder Vorgesetzter auch nicht unbedingt gefallen lassen. Wenn es jemandem beim Zoll nicht mehr passt, steht es ihm/ihr jederzeit frei, zu kündigen. Und wenn jemand sich an seiner Dienststelle nicht mehr wohl fühlt, gibt es auch genug Möglichkeiten dort weg zu kommen.

Vollstrecker

Beitrag von Vollstrecker » 26.12.2005 17:54

:evil: Aha, als Beamter oder Arbeitnehmer muß man sich alles bieten lassen. Hat nur seine Pflichten nachzugehen. Seine Meinung darf man nicht äußern, da fühlt sich der Dienstherr auf den Schlips getreten... Die ganzen Probleme die es momentan in den Verwaltungen gibt, die Unzufriedenheit einiger Kollegen... wer sorgt denn seit Jahren für diese Unruhe :?: :twisted:

Angelfire
Beiträge: 402
Registriert: 15.11.2005 23:35
Behörde:

Beitrag von Angelfire » 27.12.2005 01:04

Im Prinzip haben alle Recht, die die meinen das man seine sagen dürfen muss, und die die der Meinung sind, dass der Dienstherr öffentliche Kritik nicht gerne sieht. Es ist doch immer eine Gratwanderung. Leider hilft die Disskussion niemandem, außer das man mal Frust abläßt. Denn groß ändern wird sich nichts, sobald der Staat Geld braucht greift er in unsere Taschen. Ob wir nun darüber frustiert sind oder nicht.

Ich hoffe der Weihnachtsmann hat trotzdem ein schönes Geschenk für euch parat gehabt :)

LG Angelfire
Was du nicht willst das dir getan, das tu auch keinem andren an!

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau » 23.01.2006 17:00

Hallo Zollwolf,
sehe Du bist auch im D&D unterwegs.
Muß etwas aufgeben und wollte mich anmelden, der Registrierungslink funzt nett. (Zeitüberschreitung)

Hast Du nen plan was dort schief läuft ?

Gruß
arme Sau
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 23.01.2006 17:39

In "D&D" wird zur Zeit nur noch artig über Dienstliches geschrieben, traut sich dort keiner mehr ?
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

IT-Heini
Beiträge: 9
Registriert: 30.11.2005 13:16
Behörde:

Beitrag von IT-Heini » 23.01.2006 18:43

Das stimmt nicht. Es ist auch viel Privates im D&D.
Siehe den lustigen Post bezüglich des Weihnachtsmanns beim "Kaffee-Erlass"
Auch der Zollwolf ist dort gut vertreten !
Und viele doofe Bratzen !

Der IT-Heini

enjoylive
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2005 20:53
Behörde:

Beitrag von enjoylive » 23.01.2006 20:10

IT-Heini hat geschrieben:Das stimmt nicht. Es ist auch viel Privates im D&D.
Siehe den lustigen Post bezüglich des Weihnachtsmanns beim "Kaffee-Erlass"
Auch der Zollwolf ist dort gut vertreten !
Und viele doofe Bratzen !

Der IT-Heini
Hast ja Recht, aber im Vergleich zum alten "D&D" ist wenig übrig. Ja, gut der Kaffee-Erlaß erregt uns alle, aber weiter ? Denn wenn etwas als blödsinnig empfunden wird, regt sich doch auch die Kreativität bei diesem oder jenem. Ist der Prüfer nicht Einzelkämpfer ? Und würde eine Firma den prüfenden Zöllner verpfeifen wegen einer Tasse Kaffee ? Wenn denn die Firma weiß, daß es solchen Erlaß gibt. Hat mal einer überlegt, warum gerade jetzt derartig hart und unnachgiebig verfahren wird.
arbeite um zu leben, aber lebe nicht, um zu arbeiten

Werbung