BDZ Appell !!!

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll

Moderator: Moderatoren

zolltrottel
Beiträge: 541
Registriert: 10.12.2007 18:37
Behörde:

BDZ Appell !!!

Beitrag von zolltrottel » 24.06.2010 19:59

"BDZ-Appell an das BMF: Nachteile in Beförderungsrunde vermeiden!"

ob unsere tolle "gewerkschaft" appelliert, oder in hamburg fällt ne schüppe um, ist so ziemlich das gleiche! danke nochmals für die verhinderung von:
1. Streichung des Urlaubsgeld
2. Reduzierung des Weihnachtsgeld
3. Erhöhung der Arbeitszeit
4. Beförderungsstopp
5. Streichung der AZV - Tage
6. und und und

und ein bdz fuzzie meinte mal: aber wir haben die 42 stundenwoche verhindert! na toll!!!!

Benutzeravatar
dove
Beiträge: 307
Registriert: 01.01.2009 18:36
Behörde:

Beitrag von dove » 24.06.2010 20:02

:D :P :twisted: Und sie werden (weiter) verhindern das der Minister uns wird Knechten auf ewig :twisted: :P :D
JEFTA gefährlicher als TTIP

https://www.youtube.com/watch?v=1c9yFM-YnBo
11:15 min
Der EU Grenzen aufzeigen JEFTA STOPPEN
https://www.heise.de/tp/features/JEFTA-EU-Freihandelsabkommen-mit-Japan-als-Hydra-3755360.html

Sie nannten ihn Hombre
Beiträge: 27
Registriert: 23.06.2010 10:48
Behörde:

Beitrag von Sie nannten ihn Hombre » 25.06.2010 09:49

Sorry, wenn die Frage jetzt vielleicht zu provokant daherkommt, aber:
was hat der BDZ denn jemals erreicht, bzw.was hat euch diese Gewerkschaft bis jetzt persönlich gebracht?
Ich hab mal nen lustigen Kurzurlaub in Dortmund bekommen, mit ganz tollen Workshops in der Westfalenhalle, und - das war das Beste - nem Doppelzimmer für mich allein im Hilton. Insofern hab ich zumindest den Mitgliedsbeitrag wieder raus. Aber sonst?
Wobei ich die Damen und Herren auch nicht in der Luft zerreissen will. Im Endeffekt haben die ja auch keinerlei Druckmittel. Man stelle sich vor, es dürfte gestreikt werden, und alle Abteilungen würden das mal ne Woche tun.
Keine Abfertigung von Im-und Exporten, keine "Kundebetreuung", etc.
Dann würden Politik und Gesellschaft sehen, was beim Zoll tagtäglich geleistet wird. Aber da einem das verwehrt bleibt, kann ne Gewerkschaft eben nur reden.

Benutzeravatar
leonsucher
Beiträge: 489
Registriert: 15.08.2006 15:17
Behörde:

Beitrag von leonsucher » 23.11.2010 15:14

Da scheinen jemand ganz schön die Felle davonzuschwimmen.................................. :lol:
Möglichwerweise kann sich Herr L. weiter der Unterstützung einiger seiner treudoofen Fiskalschäfchen wähnen, denn eine Hand wäscht schliesslich auch mal die Andere.
Möglich, dass man es in vollzugsorientierten Sachgebieten differenzierter sieht...................:P
BDZ erwartet vom Bundesfinanzministerium schnelles Dementi
23.11.2010

In aller Schärfe hat der BDZ dem Strategiepapier der FDP-Bundestagsfraktion zur Zerschlagung der Zollverwaltung widersprochen und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zu einem schnellen Dementi aufgerufen. Der BDZ verweist in diesem Zusammenhang auf das noch ausstehende Ergebnis der sogenannten „Werthebach“-Kommission.

BDZ-Chef Klaus H. Leprich betonte in einem Schreiben an den Minister, Schäuble solle sich auf der Grundlage seiner im Spitzengespräch mit dem BDZ am 11. Januar 2010 getroffenen Aussagen zur Rolle zur Zolls bekennen und der strategischen Ausrichtung der FDP in dieser Frage eine klare und unmissverständlich Absage erteilen.

Zuletzt hatte Schäubles Staatssekretär Hartmut Koschyk beim 29. Gewerkschaftstag des BDZ am 13. Oktober 2010 in Magdeburg entsprechende Überlegungen verworfen und sich klar gegen eine Spaltung der Zollverwaltung ausgesprochen.

Nach dem der Zeitung „Die Welt“ vorliegenden Strategiepapier der FDP-Bundestagsfraktion werden drei Konzepte erwogen:

*

Erstens könnte die Bundespolizei um das Bundeskriminalamt und um „polizeivollzugliche Aufgaben“ des Zolls erweitert werden.
*

Zweitens könnte eine „Bundeskriminalpolizei“ geschaffen werden, zu der das Bundeskriminalamt, Teile der Bundespolizei und des Zolls gehören könnten.

* Drittens wird die Bildung einer eigenständigen „Bundesfinanzpolizei“ erwogen, die aus operativen Einheiten des Zolls gebildet werden könnte.

Bereits im Januar 2010 hatte das Bundesfinanzministerium Medienberichte des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ über eine mögliche Verschmelzung von Bundespolizei und Zoll zurückgewiesen. Leprich hat Schäuble nun aufgefordert, auch gegenüber der FDP-Bundestagsfraktion und in der Öffentlichkeit klarzustellen, dass eine „Bundesfinanzpolizei“ mit ihm nicht zu machen sei.

Mit Blick auf die erhebliche Verunsicherung, die die Medienberichte bei den Beschäftigten des Zolls ausgelöst haben, richtete Leprich an Schäuble den Appell, die zwischen der Leitung des Bundesfinanzministeriums und dem BDZ wiederholt vereinbarten Ziele und die entsprechende Argumentationslinie unbeirrt weiter zu verfolgen

Nachdem Leprich bereits am 23. November 2010 mit Staatsekretär Gatzer ein ausführliches Telefongespräch geführt hat, hat Leprich Schäuble wegen der Dringlichkeit des Themas um ein persönliches Gespräch gebeten.

Der BDZ hat für den 24. November 2010, 10 Uhr in das dbb forum in Berlin zu einer Pressekonferenz eingeladen.
Quelle: bdz-online v.23.11.2010
Wer beim Metzger klingelt darf sich nicht wundern, wenn kein Schwein aufmacht..........

zolltrottel
Beiträge: 541
Registriert: 10.12.2007 18:37
Behörde:

Beitrag von zolltrottel » 23.11.2010 18:40

seit wann reagiert dieser club so schnell ???? die kümmert es doch sonst nen dreck, was mit den bediensteten passiert. ein schelm ist, wer böses dabei denkt! dann hätten wir endlich eine richtige gewerkschaft! oder sogar zwei! gdp und dpolg !!!

Benutzeravatar
leonsucher
Beiträge: 489
Registriert: 15.08.2006 15:17
Behörde:

Beitrag von leonsucher » 24.11.2010 11:36

Tja, das von Herr L. umgehend geforderte Gespräch mit dem FM scheint wohl nicht stattgefunden zu haben, da der FM seit gestern an der Haushaltsdebatte teilnimmt......................... :lol:
Daher konnte Herr L. bis zur angekündigten Presserklärung heute 10 Uhr auch keine Dementis von berufener Stelle vorweisen.
Stattdessen wird sich nun an dem FDP Abgepordneten Wolff abgearbeitet, der scheinbar über mehr Wissen verfügt als Herr L. selbst.
Lediglich das Innenministerium verwies die Berichte als "reine Spekulation "
Dementis sehen anders aus und somit wieder kein guter Tag im Leben des Herrn L.
Wer beim Metzger klingelt darf sich nicht wundern, wenn kein Schwein aufmacht..........

zolltrottel
Beiträge: 541
Registriert: 10.12.2007 18:37
Behörde:

Beitrag von zolltrottel » 24.11.2010 11:51

der herr l. soll sich mal um die wichtigen sachen kümmern: was ist mit den beförderungen und warum wird die kürzung des weihnachtsgeldes so einfach hingenommen? da sieht man mal wieder, wofür wir diesen verein brauchen..........

Benutzeravatar
leonsucher
Beiträge: 489
Registriert: 15.08.2006 15:17
Behörde:

Beitrag von leonsucher » 17.12.2010 16:03

Der BDZ ist jetzt auch auf die Protest Ecard - Aktion aufgesprungen:
http://www.ecards4u.de/karte.php?user=b ... ldklau.jpg
Nach dem Motto: Besser spät ohne eigene Ideen kopiert, als sich permanent zwischen Empörung und Ohnmacht zu drehen..................... 8)
Wer beim Metzger klingelt darf sich nicht wundern, wenn kein Schwein aufmacht..........

Benutzeravatar
Ossikind
Beiträge: 497
Registriert: 12.12.2007 17:15
Behörde:

Beitrag von Ossikind » 17.12.2010 17:59

Ganz ganz tolle Sache, was der BDZ da macht.
Ich glaub, ich trete denen jetzt doch bei..... :P


PS. Übrigens hat der BDZ an unserem HZA auch den Nichtmitgliedern ein Weihnachtskalender mit 24 ganz niedlichen Schokoladenstückchen zukommen lassen.
Ich fand das ganz dufte.
Ich hab mir sogar 2 Kalender unter dem Nagel gerissen und sie gleich vollständig aufgerissen.
So hatte ich auf Schlag 48 Stückchen Schokolade.
War aber auch Zartbitter bei, und die schmeckt zum kotzen. :roll: :roll:
Früher konnten Frauen kochen wie meine Mutter, heute können sie saufen wie mein Vater!

zolltrottel
Beiträge: 541
Registriert: 10.12.2007 18:37
Behörde:

Beitrag von zolltrottel » 17.12.2010 18:29

toll dem bundeswehrverband nachgemacht. die mails landen bei angie bestimmt im spam ordner. als ob sie das interessiert.....das geld ist weg und kommt auch 2014 nicht wieder. irgendwas wird den lügnern und betrügern schon einfallen. hauptsache den arbeitnehmern geht es gut. was interessieren mich meine eigenen leute ???

Werbung